Alles zum Thema Renaturierung

Beiträge zum Thema Renaturierung

Bauen
Andrea Späte von den Berliner Wasserbetrieben hat die Renaturierungsarbeiten am Wernersee geplant und beaufsichigt diese.
3 Bilder

Zurück zum Ursprung
Berliner Wasserbetriebe renaturieren das Wernerbad

Noch ist nicht entschieden, wer auf dem Gelände des Wernerbades ein Wohnheim für an Demenz erkrankte Menschen baut. Die Renaturierung des Wernersees hat aber begonnen. Täglich transportierten Radlader in den zurückliegenden Wochen Betonschutt durch die geöffneten Tore und luden ihn hinter dem Grün, das den Blick auf das Gelände einschränkt, ab. Der Beton wurde aus der Uferverstärkung des Wernersees herausgebrochen und. Er muss nun entsorgt werden. Diese Arbeit war bis Ende Oktober zu einem...

  • Kaulsdorf
  • 27.10.18
  • 327× gelesen
Umwelt
Umweltstadtrat Daniel Krüger (links) und Mitarbeiterin Pamela Weber konnten aus den Händen des Barnimer Landrats Daniel Kurth die Auszeichnung entgegennehmen.

Pankow gewinnt Barnimer Naturparkpreis
Ausgezeichnete Renaturierung gewürdigt

Für sein Engagement bei der Renaturierung der früheren Rieselfelder ist der Bezirk mit dem Barnimer Naturparkpreis ausgezeichnet worden. Das Umwelt- und Naturschutzamt hatte unter dem Titel „Äppel für das Volk“ seit Anfang der 90er-Jahre Renaturierungsmaßnahmen im Bereich der ehemaligen Rieselfelder in Blankenfelde durchgeführt. Heute säumen Obstbäume und -sträucher die Wege. Darunter befinden sich alte Apfelsorten, die fast in Vergessenheit geraten waren. Darüber freuen sich vielen...

  • Pankow
  • 02.10.18
  • 23× gelesen
Umwelt

Sandbuchten statt Beton
Bundesbehörde prüft Maßnahme für Kleine Badewiese

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin prüft gerade, wie das Ufer der Kleinen Badewiese wieder vollständig renaturiert werden kann. Gut 50 Meter lang ist der Uferabschnitt an der Unterhavel, um den es geht. Er liegt im südlichen Bereich der Kleinen Badewiese und ist seit dem Zweiten Weltkrieg mit massiven Hexaeder-Steinen verbaut. An der steilen Aufpflasterung legten früher Schiffe an, die den nahegelegenen Flugplatz Gatow mit Benzin für die Flugzeuge versorgten. Nun ist der Krieg seit...

  • Gatow
  • 16.08.18
  • 22× gelesen
Verkehr
Naturnah ist anders: Auf dem Steinwall an der Kleinen Badewiese kann nichts wachsen und gedeihen.
3 Bilder

"Angekommen in Absurdistan": Anwohner drängen auf naturnahen Uferabschnitt

Einige Gatower bemühen sich seit Längerem um die Renaturierung eines Uferabschnitts an der Kleinen Badewiese. Bisher erfolglos. "Die eine Behörde kann nicht", sagen die Anwohner. "Die andere will nicht." Nach dem Willen einer Gruppe von Gatowern müsste ein gut 50 Meter langer Uferabschnitt an der Unterhavel endlich renaturiert werden. Er liegt im südlichen Bereich der Kleinen Badewiese am rechten Ufer und ist seit dem Zweiten Weltkrieg mit einer steilen Aufpflasterung massiver...

  • Gatow
  • 22.05.18
  • 186× gelesen
Soziales
Markus Mohn sucht Klassen, die Gutes für die Umwelt tun möchten.
2 Bilder

Umweltinitiative Teltower Platte sucht Helfer zum Barrierebau

Ohne Pause rauschen die Autos vorbei. Die B96 an der Stadtgrenze bildet den Kontrast zu dem kleinen Waldgelände daneben. Dort auf der Streuobstwiese, wo heute Apfel-, Birnen- und Kirschbäumchen stehen, verlief einst der Todesstreifen. Markus Mohn (44) erinnert sich noch gut daran, denn er wohnte früher in der unmittelbaren Umgebung. Als Gründungsmitglied der Umweltinitiative Teltower Platte engagiert er sich seit 1991 für den Umweltschutz. Damals sah Mohn als 17-jähriger Abiturient, wie...

  • Lichtenrade
  • 20.02.18
  • 187× gelesen
Bauen
Die Berliner Wasserbetriebe wollen im August mit der Renaturierung des Wernersees beginnen.
3 Bilder

Zeitverzug bei Renaturierung des Wernersees

Das Wernerbad liegt nach wie vor im Dornröschenschlaf. Auch in Bezug auf die geplanten Arbeiten zur Renaturierung fanden bisher nur Vorarbeiten statt. Mit der Renaturierung wurden die Berliner Wasserbetriebe beauftragt. Bisher fanden jedoch lediglich Anfang 2016 Bohrungen statt, um die genaue Tiefe und Bodenbeschaffenheit des Wasserbeckens zu ermitteln. Die eigentlichen Arbeiten sollten im Spätherbst 2016 beginnen. „Aufgrund der guten Auftragslage im Garten- und Landschaftsbau hat sich...

  • Kaulsdorf
  • 23.01.18
  • 443× gelesen
Bauen
Blick auf die Werneuchener Wiese: Die Anwohner hoffen auf eine rasche Rekultivierung.
6 Bilder

Zurück zur Natur: Die Werneuchener Wiese wartet auf ihre Rekultivierung

Prenzlauer Berg. Wie geht es weiter auf der Werneuchener Wiese? Dort, wo bis Ende 2016 zwei Jahre lang der provisorische Rewe-Markt stand, ist inzwischen alles wieder abgebaut worden. Der Rewe-Markt ist Ende vergangenen Jahres in einen Neubau an der Pasteurstraße umgezogen. Die Wiese ist nun eingezäunt. Anwohner Carsten Meyer aus dem benachbarten Bötzowviertel machte sich dazu seine Gedanken. Er schrieb an das für die Fläche zuständige Straßen- und Grünflächenamt. Doch so richtig zufrieden...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.03.17
  • 717× gelesen
Bauen
Ein Spielplatz der urbanen Kunstszene: Die Abhörstation auf dem Teufelsberg darf jeder erklimmen, der dem Pächter Eintritt bezahlt.
2 Bilder

Teufelsberg: Aktionsbündnis will Privatiers die Abhörstation wegnehmen lassen

Grunewald. 50 Millionen Euro Kaufpreis für eine Halde aus Kriegsschutt und verfallende Militärgebäude? Dazu sagt kein Politiker ja. So liegt die Rückübertragung des Teufelsbergs in Staatsbesitz in weiter Ferne. Da präsentiert das örtliche Aktionsbündnis einen Plan. Er ist Sehnsuchtsort für Freunde der urbanen Kunst, Freizeitkulisse für Sportler, junge Touristen und Aussteiger. Und für den neuen Senat gilt der Teufelsberg nun sogar als eine von 13 Berliner Schlüsselstellen mit gesamtstädtischer...

  • Grunewald
  • 08.03.17
  • 530× gelesen
Bauen
Der Dorfteich Wartenberg wird für 120 000 Euro saniert.

Zurück zur Natur: Der Dorfteich Wartenberg wird für 120.000 Euro saniert

Wartenberg. Zwei bronzene Störche zieren den Dorfteich Wartenberg, der lange Zeit fast ausgetrocknet brach lag. Jetzt soll der Teich nicht nur saniert, sondern zu einem Anziehungspunkt für die Dorfbewohner werden. Eigentlich ist der Dorfteich Wartenberg ein idyllisches, kleines Gewässer von über 200 Quadratmetern Fläche. Der runde Teich ist mit Holzplanken eingezäunt, Äste einer am Ufer stehenden Trauerweide hängen pittoresk herab. Doch die Idylle ist seit Jahren getrübt. Denn der Grund des...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 31.12.16
  • 227× gelesen
Bauen
Der westliche Moorarm der Krummen Laake ist wieder frei. Störende Gehölze wurden entfernt.

Renaturierung der Krummen Laake beendet

Müggelheim. Auch der westliche Moorarm der Krummen Laake ist jetzt renaturiert. Ziel ist es, den ökologischen Zustand der Fläche auf Grundlage der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU zu verbessern. „Noch vor Kurzem war hier alles überwuchert und zugewachsen“, sagt George Majumder, Leiter der Revierförsterei Fahlenberg. Aber jetzt bietet die rund zwei Hektar große Fläche zwischen Gosener Landstraße und Schönhorster Straße einen offenen Blick auf den Torfkörper der Krummen Laake. Wo noch...

  • Müggelheim
  • 02.12.16
  • 354× gelesen
Politik
Die erste Veranstaltung der neuen Bürger-Park-Initiative war äußerst gut besucht.
5 Bilder

Die Bürger-Park-Initiative lud zu ihrer ersten Diskussionsveranstaltung ein

Pankow. Wie wird sich der Bürgerpark Pankow weiterentwickeln? Und wie werden die Bürger an künftigen Planung beteiligt? Um diese und weitere Fragen ging in einer Diskussionsveranstaltung in den Delphin-Werkstätten an der Wilhelm-Kuhr-Straße. Dort hatte sich am 9. August die Bürger-Park-Initiative Pankow gegründet. Zu dieser schlossen sich zunächst 35 Bürger zusammen. Mindestens doppelt so viele Pankower kamen zur ersten Bürgerversammlung der Initiative. In den vergangenen Wochen gab es in den...

  • Pankow
  • 18.09.16
  • 183× gelesen
Bauen
Das Bezirksamt will den Rosengarten und die Pergola noch in diesem Jahrzehnt instand setzen lassen.

Im kommenden Jahr beginnen erste Arbeiten am Pankower Bürgerpark

Pankow. Was wird aus der Alten Gemeindegärtnerei im Pankower Bürgerpark? Seit 1945 gehört diese etwa 31 000 Quadratmeter große Fläche als Werkhof zum Pankower Gartenamt. Aber nur ein Viertel davon werde derzeit tatsächlich genutzt, berichten langjährige Anwohner. Dabei gebe es für die ungenutzte Fläche im Bau-Boom-Bezirk Pankow viele Nutzungsmöglichkeiten. Sie könnte als Erholungsfläche in den Bürgerpark integriert werden, meinen Hans Strauß und Charlotte Buff in einem Brief an die Berliner...

  • Pankow
  • 08.07.16
  • 258× gelesen
Bauen
Wie ist der neue Spielplatz gelungen? Topp, finden die Kinder der Grundschule am Windmühlenberg.
9 Bilder

Kleine Badewiese in Gatow hat jetzt einen Spielplatz zum Thema „Dorf, Land, Fluss“

Gatow. Auf der Kleinen Badewiese in Alt-Gatow dürfte es künftig an Sommertagen vor Familien nur so wimmeln. Gestresste Eltern brauchen ihren Nachwuchs dort nämlich nicht mehr selbst zu bespaßen – der neue Spielplatz bietet genug Abwechslung. Der Einzige, der an diesem sonnigen Maitag nicht gerade glücklich dreinschaut, ist ein Plastikfrosch. Das Lurchtier baumelt kopfüber aus dem Schnabel einer Storchenfigur, die hoch oben auf dem Kletterturm in ihrem Nest thront. Ansonsten blickt Baustadtrat...

  • Gatow
  • 29.05.16
  • 386× gelesen
  •  1
Politik
Vor dem Katarakt an der Wuhleblase staut sich das Wasser der Wuhle und fließt anschließend schneller. An vielen anderen Stellen ist das Wasser deutlich trüber.

Senat verschiebt weitere Renaturierung des Wuhletals

Marzahn-Hellersdorf. Die Renaturierung des Wuhletals südlich der B1/B5 ist ins Stocken geraten. Der Senat hat kein Personal und hat die Planungen auch wegen der IGA 2017 auf die lange Bank geschoben. Im Herbst 2011 hieß es, dass die Planungen bis 2016 abgeschlossen und 2017 die ersten Arbeiten erfolgen sollten. Doch daraus wird nichts. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat dem Bezirksamt mitgeteilt, dass nicht genügend Mitarbeiter zur Verfügung stünden. Das Personal würde...

  • Marzahn
  • 12.03.16
  • 223× gelesen
  •  1
Bauen
„Knautschke“, wie die Skulptur im Wernerteich liebevoll genannt wird, soll am Standort verbleiben.

Bäderbetriebe lassen Freibad renaturieren

Kaulsdorf. Die Berliner Wasserbetriebe bereiten die Renaturierung des Wernerteichs vor. Der ursprüngliche Zustand des Gewässers soll wiederhergestellt werden. Bei der Renaturierung wird im Wesentlichen der Beton von der Uferböschung genommen, um deren Bewuchs mit Pflanzen und Sträuchern zu ermöglichen. Weiterhin müssen zum ehemaligen Freibad gehörende Anlagen wie die Rutsche abgebaut werden. Diese Arbeiten werden voraussichtlich im Oktober und November dieses Jahres durchgeführt. Die...

  • Kaulsdorf
  • 07.03.16
  • 499× gelesen
Verkehr

Absage für Waldpromenade: Forsten lehnen Ausbau zum Wanderweg ab

Mahlsdorf. Der Ausbau der Waldpromenade ist umstritten. Von den Berliner Forsten kommt eine glatte Absage. Die Bezirksverordnetenversammlung beschloss im Februar, dass die Waldpromenade am südlichen Ende von Mahlsdorf zu einem Wanderweg ausgebaut werden soll. Der Wanderweg soll das Erpetal in Köpenick über das südliche Mahlsdorf mit dem Wuhletal verbinden. Die Waldpromenade wurde um 1900 von dem damaligen Haus- und Grundbesitzerverein Mahlsdorf-Süd angelegt. Sie erstreckt sich von der...

  • Mahlsdorf
  • 27.10.15
  • 127× gelesen
Bauen
Bei der Renaturierung wurden die Wohnhäuser an der Dorfstraße in Tiefwerder erhalten.
11 Bilder

Natur ist zurück in „Klein-Venedig“: Renaturierung der Tiefwerder Wiesen fast beendet

Wilhelmstadt. Bis auf kleinere Restarbeiten wie den Abriss von Uferbefestigungen ist die Renaturierung der Tiefwerder Wiesen abgeschlossen. Den Erfolg des Umwelt-Entlastungsprogramms (UEP) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, dessen erste Planungen bereits vor rund 45 Jahren begannen, stellte Elke Hube, Chefin des Grünflächenamts, am 25. September vor. Durch das UEP-Projekt wurde der Zentralbereich des Landschaftsschutzgebiets Tiefwerder Wiesen, wegen seiner vielen...

  • Wilhelmstadt
  • 29.09.15
  • 637× gelesen
Wirtschaft
Das frühere Verwaltungsgebäude kann nur von außen mit Baggern abgerissen werden.
4 Bilder

Das halbe Reifenwerk ist schon weg: Abrissarbeiten am Adlergestell gehen zügig voran

Schmöckwitz. Einer der größten Schandflecke im Bezirk verschwindet vor den Augen der Passanten. Vom alten Reifenwerk am Adlergestell ist bereits rund die Hälfte verschwunden. Seit dem Abrissbeginn Anfang August haben bis zu fünf Bagger an den alten Ruinen gearbeitet. Problematisch ist der Bürotrakt gleich am Adlergestell. Er war bei einem der drei Großbrände ab 2005 stark beschädigt worden. Die Bauarbeiter durften das marode Gebäude aus Sicherheitsgründen nicht mehr betreten. Deshalb musste...

  • Grünau
  • 24.09.15
  • 400× gelesen
Bauen

Bürgerverein "Für Pankow" begrüßt Pläne des Senats zur Renaturierung der Panke

Pankow. Der Ausbau der Panke in den Bezirken Mitte und Pankow zählt zu den großen Vorhaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Die Planungen lagen bis Ende Juli öffentlich aus. Der Bürgerverein „Für Pankow“ begrüßt sie, benennt aber auch Defizite. Es lägen hier „sehr gute und aussagefähige Unterlagen“ vor. „Die Zielstellung der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit der Panke gemäß Gewässerentwicklungskonzept und das Ziel, die Panke als durchgängiges Fließgewässer...

  • Mitte
  • 20.08.15
  • 243× gelesen
Bauen
Beim Gespräch im Garten des Gutsparks: Die Mitglieder des Vorstands der „Bürgerstiftung Gutspark Neukladow“, Dr. Eckart Braun und Michael Sommer sowie Till Schulze-Geissler, (von links nach rechts) der für „Kulturpark Festival“ Veranstaltungen im Gutspark organisiert.
5 Bilder

Im Gutspark tut sich was: Renaturierung und Erschließung starten 2016

Kladow. Erhebliche Summen werden in den kommenden Jahren im Gutspark Neukladow in die Restaurierung von Gebäuden, die Renaturierung des historischen Parks und in die Wiederherstellung der Infrastruktur fließen. Die einzelnen Projekte stellten Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) am 8. Juni vor Ort vor. Der Schwerpunkt der Gebäudesanierung wird zunächst auf dem Ausbau des Casinos liegen. Wie berichtet, stellte die Lotto-Stiftung dem Bezirk für dessen...

  • Gatow
  • 11.06.15
  • 271× gelesen