Vollrad Kuhn

Beiträge zum Thema Vollrad Kuhn

Bauen
Vollrad Kuhn und Sandra Obermeyer enthüllten die erste neue Bank im Mühlenkiez. 41 folgen noch.
7 Bilder

Mühlenkiez wird attraktiver
Bolzplatz und Aufenthaltsflächen mit Bundes- und Landesmitteln neu gestaltet

In der Hanns-Eisler-Straße 6 ist der sanierte Ballspielplatz eröffnet worden. Zusätzlich ist dort eine Aufenthaltsfläche mit Bänken, Tischen, Fahrradständern und Abfallbehältern neu gestaltet worden. Ballspielplatz und Aufenthaltsfläche befinden sich im Mühlenkiez zwischen Greifswalder, Storkower und Michelangelostraße. In diesem in den 70er-Jahren errichteten Wohngebiet in Plattenbauweise gibt es mehrere solcher Spiel- und Bolzplätze, die dringend saniert werden müssen. Dies ist nun...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.10.19
  • 42× gelesen
Verkehr

Hier haben bald Radler Vorfahrt
Stargarder Straße soll 2020 eine Fahrradstraße werden

Die Stargarder Straße soll im kommenden Jahr zur Fahrradstraße werden. Entsprechende Pläne stellte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) kürzlich vor. Zuvor sind aber einige Umbau- und Markierungsarbeiten nötig. Geplant ist, dass in der Mitte der bisherigen Fahrbahn zwei Radspuren angelegt werden. Diese sind in jede Richtung zwei Meter breit, sodass jeweils auch zwei Radfahrer in jede Richtung nebeneinander fahren können. Links und rechts werden Parkplätze für...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.19
  • 62× gelesen
  •  1
Bauen

Neues Pflaster und mehr Grün
Endlich ein Plan für den Karower Stadtplatz

Die Karower Piazza könnte schon bald umgestaltet werden. Damit würde ein Beschluss umgesetzt, den die Bezirksverordneten vor einem Jahr auf Antrag der CDU-Fraktion fassten. Der Stadtplatz an der Achillesstraße/Ecke Bucher Chaussee wurde vor mehr als 20 Jahren angelegt. Inzwischen sieht die Fläche nicht mehr sonderlich attraktiv aus. Deshalb beauftragten die Verordneten bereits im Juni 2013 das Bezirksamt, gemeinsam mit Anliegern ein neues Platzkonzept zu erarbeiten. Doch danach tat sich...

  • Karow
  • 01.10.19
  • 82× gelesen
Verkehr

Schulweg soll sicherer werden

Weißensee. Um den Schulweg für die Schüler der Picasso-Grundschule sicherer zu gestalten, forderte die BVV im Mai die Umsetzung von baulichen Maßnahmen an der Kreuzung Lindenallee und Meyerbeerstraße sowie am Solonplatz. Eine erste Maßnahme konnte bereits umgesetzt werden, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Die vorhandene Gehwegvorstreckung am Solonplatz ist inzwischen mittels Poller noch besser gesichert. Allerdings muss der Stadtrat mitteilen: „Auf der...

  • Weißensee
  • 01.10.19
  • 80× gelesen
Umwelt
Das Bezirksamt ließ im vergangenen Jahr Abfallcontainer aufstellen. Die haben mehr Fassungsvermögen als die Papierkörbe. Trotzdem vermüllt der Park weiterhin.

Reinigung nur einmal pro Woche
Zu viel Müll im Park neben dem Planetarium

Das Umfeld des Zeiss-Großplanetariums an der Prenzlauer Allee 80 vermüllt immer mehr. Die Müllbehälter reichen offenbar nicht aus. Besucher sprachen sogar schon die Leitung des Planetariums darauf an, dass das Umfeld so verdreckt sei. Deshalb beantragte die SPD-Fraktion in der BVV im Februar, dass das Bezirksamt prüfen soll, wie man dem steigenden Müllaufkommen begegnen könne. Eventuell müsste mit der BSR verhandelt werden, ob sie die Reinigung der Grünanlage übernimmt. Zuständig ist bisher...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.10.19
  • 49× gelesen
Bildung
Schulleiterin Frauke Dellas konnte zur Einweihung von Schulhof und Sportfläche Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU, 2. Von rechts) und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen, 3. Von rechts) begrüßen. Beide enthüllten gemeinsam mit Schülern die neu gestalteten Hof-Bereiche.
9 Bilder

Schulhof eingeweiht
Bauarbeiten an der Bötzow-Grundschule beendet

Der Schulhof und die Sportflächen der Bötzow-Grundschule in der John-Schehr-Straße 38 sind komplett erneuert worden. Den Abschluss dieser Bauarbeiten feierten die Schule und Vertreter des Bezirksamtes mit einem großen Fest. Bereits in den Jahren 2010 und 2011 wurde das Schulgebäude saniert. Es folgte die Schulsporthalle. Und als letzter Abschnitt begann 2017 die Sanierung von Schulhof und Sportflächen. Doch dieses Vorhaben gestaltete sich weit aufwendiger, als ursprünglich gedacht. Ehe...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.09.19
  • 97× gelesen
Umwelt
Petra Wilfert berichtete Anwohnern über die Geschichte und Visionen für die Werneuchener Wiese.
6 Bilder

Wo einst der Fernsehturm stehen sollte
Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese soll aufgewertet werden

Der Lenné-Meyer-Ehrenhain auf der Werneuchener Wiese könnte in absehbarer Zeit restauriert werden. Das ist ein Ergebnis einer Diskussionsveranstaltung, die Anwohner aus dem Bötzowviertel mit Fachleuten und Bezirkspolitikern organisierten. Mit dabei waren neben Vertretern von Gartenbauverbänden und der Beuth-Hochschule auch Bürgermeister Sören Benn (Die Linke), Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) sowie die Abgeordneten Tino Schopf (SPD) und Michail Nelken (Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.19
  • 86× gelesen
Verkehr

Wurzeln verstopften Abflüsse

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt hofft, dass in diesem Herbst und im Winter keine großen Pfützen mehr auf den Wegen im Ernst-Thälmann-Park rund um das Planetarium entstehen. Solche Pfützen führten in den vergangenen Jahren dazu, dass es für Kinder immer schwieriger wurde, durch den Park zu Fuß zur Grundschule am Planetarium zu kommen. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) berichtet, dass inzwischen zwölf sogenannte Straßenabläufe auf dem Fuß- und Radweg zwischen...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.19
  • 85× gelesen
Bauen
Der Kissenbrunnen auf dem Hugenottenplatz war bereits im Juli instand gesetzt, es fehlte nur noch der letzte Anschluss.
3 Bilder

Anschluss fehlte noch
Kissenbrunnen auf dem Hugenottenplatz geht wieder in Betrieb

Der Kissenbrunnen auf dem Hugenottenplatz soll ab dieser Woche endlich wieder in Betrieb gehen. So tröpfelt er wenigstens noch ein paar Wochen bis zum Ende der diesjährigen Brunnensaison. Erstmals angeschaltet wurde der Brunnen vor 20 Jahren nach der Fertigstellung des Hugenottenplatzes. Zuletzt war er aber so marode, dass das Bezirksamt ihn reparieren lassen musste. Anwohner freuten sich, dass der Brunnen bereits im Sommer wieder schmuck aussah. Aber trotzdem tröpfelte aus ihm bisher kein...

  • Französisch Buchholz
  • 16.09.19
  • 65× gelesen
Bauen

Rampe statt Stufe zum Saefkow-Park

Prenzlauer Berg. Es war nur eine kleine Stufe, die sich am neugestalteten Zugang des Anton-Saefkow-Parks an der Greifswalder Straße befand. Aber diese war wochenlang ein Hindernis für Rollstuhlfahrer. Und sie war, sobald es dunkel wurde, eine echte Stolperfalle für Fußgänger. Deshalb beschloss die BVV im April, dass das Bezirksamt diese Gefahrenstelle beseitigen soll. Seit anderthalb Jahren wird der Anton-Saefkow-Park saniert und umgebaut. Der westliche Teil ist inzwischen fertiggestellt. Dort...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.09.19
  • 53× gelesen
Politik

Mit Stadtrat Vollrad Kuhn sprechen

Prenzlauer Berg. Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, führt am 19. September von 16 bis 18 Uhr eine öffentliche Bürgersprechstunde durch. Sie findet an der Kollwitzstraße/Ecke Wörther Straße, direkt neben dem Ökomarkt am Kollwitzplatz statt. Der Stadtrat bittet aus organisatorischen Gründen um Anmeldung per E-Mail an nicole.holtz@ba-pankow.berlin.de. Wer ein konkretes Anliegen hat wird gebeten, es bei der Anmeldung anzugeben, damit sich der...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.08.19
  • 73× gelesen
Bauen
Der Spielplatz an der Plansche am Weißen See ist nach Abriss des großen maroden Spielschiffs und mehrmonatiger Neugestaltung gerade erst wieder eröffnet worden.
2 Bilder

Spielplatzsanierung geht voran
Stadtrat möchte künftig bezirkliches Reparatur-Team einsetzen

Marode Kinderspielplätze sind seit zwei Jahren ein Dauerthema in der Bezirkspolitik. „Eine massive Verbesserung“ hatte sich Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) bei seinem Amtsantritt 2017 vorgenommen. Erste Erfolge sind spürbar, so Kuhn. Von den 220 öffentlichen Kinderspielplätzen sind gegenwärtig zehn komplett gesperrt, zum Beispiel der an der Dusekestraße in Pankow. Um ihn zu reaktivieren, arbeitet das Bezirksamt mit dem Verein "Kiezinseln" zusammen....

  • Bezirk Pankow
  • 28.08.19
  • 133× gelesen
Bauen
Diese Betonwand wurde zum Lärmschutz auf dem Fröbelplatz errichtet.
4 Bilder

Panzersperre am Fröbelplatz?
Betonwand sorgt für Verwunderung

„Mit welchen Truppenbewegungen auf dem Fröbelplatz rechnet das Bezirksamt kurz- , mittel- und langfristig, aus welchen Gründen?“ Mit dieser Anfrage wandte sich der Verordnete Wolfram Kempe (Die Linke) an das Bezirksamt. „In den letzten Monaten war zu beobachten, dass das Bezirksamt auf dem Fröbelplatz offenbar eine, wenn auch dilettantische, Panzersperre zur Prenzlauer Allee hin hat errichten lassen“, so Kempe. Hintergrund: Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks lässt den...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.08.19
  • 246× gelesen
Bauen

Wohnungen auf Friedhöfen
Bezirksamt beantragt Änderung des Flächennutzungsplans

Das Bezirksamt beantragt bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Änderung des Flächennutzungsplans für Teilflächen der Friedhöfe Georgen-Parochial III und Segen. Auf den stillgelegten Friedhofsflächen sollen in absehbarer Zeit Wohnungen, eine Grundschule und Kita-Plätze entstehen. Damit das baurechtlich möglich ist, müssen sie im Flächennutzungsplan (FNP) des Landes Berlins als Wohnbauflächen ausgewiesen werden, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die...

  • Weißensee
  • 20.08.19
  • 173× gelesen
Bauen
Für das seit etwa zehn Jahren einzäunte frühere Kaufhallen-Grundstück am Pankower Anger gibt es jetzt neue Pläne.
3 Bilder

Bezahlbare Wohnungen, Handel und vielleicht auch ein Hotel
Neue Ideen für die große Brache am Anger

An der Breiten Straße 35/35a stand bis vor zehn Jahren eine Kaufhalle. Seit diese abgerissen wurde, liegt die Fläche brach. Nun gibt es ein neues Bebauungskonzept. Auf der vergangenen Sitzung des Stadtplanungsausschusses wurde es vorgestellt. Demnach sollen auf dem Grundstück drei Baukörper mit vier bis sechs Geschossen entstehen, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Für die Gebäude ist eine Gesamtnutzfläche von 18 000 Quadratmetern geplant. Für die...

  • Pankow
  • 20.08.19
  • 392× gelesen
Sport
Gerade fertiggestellt: Der Bolzplatz Hanns-Eisler-Straße 6 mit Sitzgelegenheiten und Fahrradabstellmöglichkeiten.
3 Bilder

Viele Skateranlagen werden noch saniert
Sport- und Spielangebote für Jugendliche im Bezirk brauchen eine Erneuerung

Viele der 220 öffentlichen Kinderspielplätze im Bezirk sind sanierungsbedürftig. Das trifft aber auch auf Spiel- und Sportflächen zu, die für Jugendliche gebaut wurden, vor allem Skateranlagen und Bolzplätze. Aus diesem Grund beschloss die Bezirksverordnetenversammlung vor vier Jahren, dass in deren Sanierung investiert werden muss. In einem Zwischenbericht kann Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mitteilen, dass die Erneuerung eines Teils der Jugendspielflächen...

  • Bezirk Pankow
  • 16.08.19
  • 142× gelesen
Umwelt

Vom Abwassernetz abgehängt
Privatstraßen in Französische Buchholz erhalten keinen Anschluss an die Kanalisation

Das Siedlungsgebiet zwischen Zeuschelstraße, Hans-Schumacher-Straße, Schönerlinder Straße und Schillingweg wird nicht an das Abwassernetz angeschlossen. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) teilten dem Bezirksamt mit, dass es dafür keinerlei Pläne gebe. Die Grundstücke in dem Siedlungsgebiet haben zumeist nur kleine Abwassergruben, die entsprechen oft geleert werden müssen. Doch seit Jahren sinkt die Zahl der Unternehmen, die Gruben abpumpen und das Abwasser ordnungsgemäß entsorgen. Grund ist,...

  • Französisch Buchholz
  • 16.08.19
  • 106× gelesen
Verkehr

Verfahren läuft noch
Zweiter Zugang zum S-Bahnhof Prenzlauer Allee seit mehr als 25 Jahren im Gespräch

Seit mehr als 25 Jahren wird über den Bau eines zweiten Zugangs zum S-Bahnhof Prenzlauer Allee diskutiert. Doch bis der Ausgang gebaut werden kann, wird noch geraume Zeit vergehen. Dieses Resümee lässt sich nach einer Antwort von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf eine Bürgeranfrage von Bert Becker ziehen. Wegen eines fehlenden zweiten Zugangs müssen täglich Hunderte Schüler und Anwohner etwa zehn Minuten Umweg in Kauf nehmen. Als das Eisenbahnbundesamt vor...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.08.19
  • 137× gelesen
Soziales

Milieuschutzgebiet – ja oder nein?
Haushalte im Bezirk werden zur Wohn- und sozialen Situation befragt

Wenn ein Gebiet unter Milieuschutz steht, heißt das nicht, dass das ewig so bleibt. Aktuell lässt das Stadtentwicklungsamt Pankow im Bezirk Einwohner zu ihren Wohnverhältnissen und ihrer sozialen Situation befragen. Die Daten werden turnusmäßig erhoben, sprich, sie sind Vorschrift. Denn das Amt muss prüfen, ob die rechtlichen Voraussetzungen für die bestehenden „Sozialen Erhaltungsverordnungen“ aktuell noch vorliegen. Betroffen sind die Milieuschutzgebiete Pankow-Zentrum, Helmholtzplatz,...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.08.19
  • 103× gelesen
Umwelt

Zufriedenheit steigt
BSR und Bezirk wollen das Pilotprojekt „Parkreinigung“ fortführen

Seit 2016 reinigt die Berliner Stadtreinigung (BSR) verstärkt in dem Pilotprojekt „Parkreinigung“ ausgewählte Grünflächen in der Stadt, so auch den Park am Weißen See. Das Projekt läuft bald aus, soll aber weitergeführt werden. „Das Pilotprojekt endet 2019. Bis dahin müssten die rechtlichen Voraussetzungen für eine dauerhafte Fortführung seitens des Landes geschaffen sein, was allerdings auch bereits in Arbeit ist“, erklärt Sabine Thümler, die für die BSR die Öffentlichkeitsarbeit leitet....

  • Weißensee
  • 31.07.19
  • 91× gelesen
Umwelt
Dieser Apfelbaum wird gerade richtig verwöhnt von den Mitgliedern des „Bürgerpark Vereins Pankow“ Christian Friedrich, Ines Kempe, Katrin Mirtschink, Marianne Glaser und Klaus Jürgen Liebenow.
2 Bilder

Pankows Grün braucht Wasser
Bezirk und Senat rufen wegen anhaltender Trockenheit Bürger zum Gießen von Bäumen auf

Sie spenden uns Schatten und gute Luft: In Pankow stehen rund 43.000 Straßenbäume und 50.000 Bäume in Grünanlagen. Jetzt brauchen sie den tatkräftigen Einsatz von uns Menschen. Weil es zu lange zu trocken war, kommt der Bezirk mit dem Wässern nicht mehr nach. Wem die Bäume am Herzen liegen, sollte sich also eine Gießkanne zulegen und in den kommenden Wochen selbst in der Nachbarschaft Bäume immer mal wieder wässern. Dazu rief der Senat bereits vor einigen Wochen auf. Kürzlich folgte ein...

  • Pankow
  • 21.07.19
  • 218× gelesen
  •  2
Umwelt

Mit der Kanne zum nächsten Baum
Der Bezirk Pankow und der Senat rufen Bürger zum Wässern des Straßengrüns auf

Sie spenden uns Schatten und gute Luft: Im Bezirk Pankow stehen rund 43.000 Straßenbäume und 50.000 Bäume in Grünanlagen. Jetzt brauchen sie tatkräftigen Einsatz von uns Menschen. Weil es zu lange zu trocken war, kommt der Bezirk mit dem Wässern nicht mehr nach. Wem die Bäume am Herzen liegen, sollte sich also eine Gießkanne zulegen und in den kommenden Wochen selbst in der Nachbarschaft Bäume immer mal wieder wässern. Dazu rief der Senat bereits vor einigen Wochen auf. Kürzlich folgte ein...

  • Weißensee
  • 19.07.19
  • 39× gelesen
Umwelt
Professor Oliver Schwedes von der Technischen Universität Berlin (links) übergab den Spendenscheck an Stadtrat Vollrad Kuhn.

Geld für zwei Bäume
Projektteam „Mobilbericht“ übergab Spende ans Bezirksamt

Kleinvieh macht auch Mist: Weil Teilnehmer einer Haushaltsbefragung auf ihren Dankeschön-Gutschein verzichteten, können nun zwei Bäume im Bezirk gepflanzt werden. Es kam eine Spende von 4290 Euro zusammen. Den symbolischen Scheck über diese Summe bekam kürzlich Stadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) überreicht. Gesammelt hat das Geld das Projektteam „Mobilbericht“ seit September 2018. Es ist ein vom Forschungsprojekt zur Mobilitätsberichterstattung und wird vom Stadtentwicklungsamt...

  • Pankow
  • 16.07.19
  • 86× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Mark Schneider von Ottobock führte Senatorin Ramona Pop, Stadtrat Vollrad Kuhn und Pankows Grünen-Fraktionschef Oliver Jütting durch die alten Gebäude der Bötzow-Brauerei.

Hightech mitten im Kiez
Die Pläne für die ehemalige Bötzow-Brauerei nehmen Gestalt an

Die Bötzow-Brauerei in der Prenzlauer Allee 242-246 wandelt sich in ein buntes Quartier. Über den Stand der Dinge informierten sich vor Ort kürzlich Politiker der Grünen. So besuchten auf ihrer Sommertour durch den Bezirk der Pankower Stadtrat Vollrad Kuhn mit dem BVV-Fraktionsvorsitzenden Oliver Jütting und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop die Firma Ottobock, die auf dem alten Brauereigelände heimisch ist. Der Unternehmer und Professor Hans Georg Näder hatte das aus sieben früheren...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.07.19
  • 611× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.