Entscheidung bei der Parkeisenbahn
Saisonauftakt ist abgesagt

Zum Saisonstart am 21. März gehen auch Dampfrösser auf Tour durch die Wuhlheide.
2Bilder
  • Zum Saisonstart am 21. März gehen auch Dampfrösser auf Tour durch die Wuhlheide.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher
Corona- Unternehmens-Ticker

Der folgende Beitrag ist hinfällig. Heute, am 14. März, hat die Parkeisenbahn den geplanten Saisonstart abgesagt.

Im kleinen Betriebswerk der Parkeisenbahn Wuhlheide herrscht Hochbetrieb. Bis fast zur letzten Minute werden Dampfrösser, Diesellokomotiven und Wagen für die neue Saison fit gemacht.

Ab 21. März starten die Züge wieder auf 600 Millimeter Schmalspur zu Fahrten durch die Wuhlheide. In den vergangenen Monaten war ein Teil des 7,5 Kilometer langen Streckennetzes durch das Waldgebiet erneuert worden. Dafür hatten Fans der kleinen Bahn, darunter auch Leser der Berliner Woche, mit ihren Geldspenden – 78 000 Euro kamen zusammen – den Kauf von 1200 Betonschwellen ermöglicht (Berliner Woche berichtete). Zum Saisonstart am 21. und 22. März sind gleich mehrere Züge unterwegs, ein Teil von ihnen auch unter Dampf. Gefahren wird an beiden Tagen von 10.40 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Die Mitfahrt kostet vier, für Kinder 2,50 Euro. Wer mit dem Dampfzug fährt, zahlt pro Person einen Euro extra für die Kohle.

Bereits jetzt können Osterfahrten für Kindergruppen gebucht werden. Sie finden in den Osterferien vom 7. bis zum 17. April statt.

Infos: www.parkeisenbahn.de

Zum Saisonstart am 21. März gehen auch Dampfrösser auf Tour durch die Wuhlheide.
Ab 21. März geht es unter Dampf durch die Wuhlheide.
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen