Bauarbeiten in vollem Gange
Schule in der Willi-Sänger-Straße wird saniert

Ein Leser wollte von der Redaktion der Berliner Woche wissen, was derzeit im Schulgebäude in der Willi-Sänger-Straße passiert. Wir haben nachgefragt.

Nach einer Zwischennutzung durch die Kiefholz-Grundschule bis zum Sommer wird das Gebäude derzeit umfassend saniert. Laut Schulstadträtin Cornelia Flader (CDU) werde der Standort der Sophie-Brahe-Schule für die Nutzung durch Grundschüler hergerichtet. Das Gebäude mit angrenzender kleiner Turnhalle soll sowohl für den Unterricht als auch für den Hort am Nachmittag zur Verfügung stehen.

Noch etwa bis zum Frühjahr 2020 wird die Gebäudehülle energetisch saniert, alle technischen Installationen werden erneuert, umfassende Brandschutzmaßnahmen durchgeführt und Barrierefreiheit hergestellt. Der rechte Seitentrakt sei bereits fertig und werde momentan als Ausweichstandort für die Schule am Wildgarten genutzt. Finanziert wird die Gebäudesanierung mit Mitteln des Senats aus dem Haushaltsplan des Sondervermögens Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA), berichtet Cornelia Flader außerdem. Im Anschluss sei noch eine Flächensanierung des Außenbereichs bis Ende 2020 vorgemerkt, sodass aktuell noch keine Angaben darüber gemacht werden können, wann die Grundschüler der Sophie-Brahe-Schule in der Willi-Sänger-Straße lernen und spielen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen