Bezirksamt Treptow-Köpenick

Beiträge zum Thema Bezirksamt Treptow-Köpenick

Kultur

Bezirk ist jetzt bei Instagram aktiv

Treptow-Köpenick. Nach Twitter, Facebook und YouTube präsentiert sich das Bezirksamt jetzt auch auf Instagram mit einem eigenen Kanal. Informative Inhalte, Bilder und kurze Videobeiträge, sogenannte Insta-Stories, aus dem Bezirk gibt es unter dem Namen „@baberlintk“ auf der Foto- und Videoplattform. Wie das Bezirksamt ankündigte, sollen Nutzer der App dort unter anderem auch Einblicke in aktuelle Veranstaltungen erhalten. Besonders jüngere Menschen sollen mit dem Onlinedienst angesprochen...

  • Treptow-Köpenick
  • 11.02.21
  • 12× gelesen
Wirtschaft
Diese aktuelle Luftaufnahme zeigt das eingeschneite Gasthaus Zenner (Mitte) mit der Körnervilla (links) und dem Turmhaus (rechts, hinter Bäumen versteckt).
8 Bilder

Auf ein Bierchen im Mai
Zeitplan zur Wiedereröffnung des Gasthauses Zenner steht

Das Bezirksamt hat vor Kurzem den Zeitplan zur Wiedereröffnung des Gasthauses Zenner am Treptower Park konkretisiert. Demnach sollen Gäste bereits im Mai den Biergarten besuchen können. Ende des Jahres ist dann auch die Eröffnung des Haupthauses geplant. Das Turmhaus und die Körnervilla sollen dagegen erst 2022 oder 2023 eröffnen. Am 26. März 2020 hatte die Trebow GmbH unter mehreren Bewerbern vom Bezirk den Zuschlag für das Gasthaus Zenner erhalten. Dessen früherer Pächter musste Ende 2019...

  • Alt-Treptow
  • 10.02.21
  • 361× gelesen
Politik

Film soll Bewerber um offene Stellen anlocken
Treptow-Köpenick hat eine neue Imagekampagne gestartet

Bei der Jahresauftakt-Pressekonferenz am 28. Januar hat das Bezirksamt einen Imagefilm vorgestellt, von dem es sich viele neue Bewerber erhofft. Die Imagekampagne steht unter dem Motto „Treptow-Köpenick – Karriere zwischen City, Spree und See“. „Wir machen mit dem Imagefilm deutlich, dass wir an allen Stellen neue Kolleginnen und Kollegen brauchen“, erläuterte Bürgermeister Oliver Igel. Daher kommen in dem gut siebenminütigen Video Mitarbeiter aus den verschiedensten Abteilungen des Bezirksamts...

  • Treptow-Köpenick
  • 04.02.21
  • 101× gelesen
Leute

Emilia und Theo sind sehr beliebt

Treptow-Köpenick. Im Jahr 2020 wurden im Bezirk Treptow-Köpenick insgesamt 1480 Geburten beurkundet. Wie das Bezirksamt auf Twitter mitteilte, waren dabei die Namen Emilia und Theo am beliebtesten. Bundesweit belegten dagegen die Vornamen Mia und Noah den jeweils ersten Platz. PH

  • Treptow-Köpenick
  • 19.01.21
  • 22× gelesen
Kultur
Cartoonist Achim Purwin lieferte den Entwurf für das Wandbild. Er spüre wenig Engagement des Bezirksamts für das Werk. Das mache ihn traurig, erklärt er.
5 Bilder

Im Lagerraum statt in der Altstadt
Für das Wandbild „Hauptmann von Köpenick“ findet sich kein neuer Platz

Der Hauptmann von Köpenick im Comic-Stil zwinkert dem Betrachter zu. Er trägt Uniform, Säbel und Schatztruhe. Das farbenfrohe Wandbild mit einer Größe von zwölf mal zwölfeinhalb Metern war lange in der Wendenschloßstraße direkt gegenüber vom BVG-Betriebshof Köpenick zu sehen. Inzwischen liegt es in einem Lagerraum, zerlegt in seine Einzelteile. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern, denn ein neuer Standort ist nicht in Sicht. Im Dezember 2012 wurde das Wandbild mit einer großen Feier...

  • Köpenick
  • 10.01.21
  • 532× gelesen
Bauen

Bezirksamt und Verein schließen Erbbaurechtsvertrag
Große Chance für den Fußballnachwuchs beim 1. FC Union

Der 1. FC Union Berlin ist seinem Ziel, ein Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) zu bauen, einen großen Schritt nähergekommen. Am 17. Dezember schlossen der Klub und das Bezirksamt einen Erbbaurechtsvertrag für das Gelände am Bruno-Bürgel-Weg. Dieser hat eine Laufzeit von 65 Jahren. „Die heutige Beurkundung ist ein Meilenstein bei der Umsetzung unserer Pläne für das neue NLZ, über den wir uns sehr freuen“, sagte Lutz Munack, Geschäftsführer Nachwuchs- und Amateurfußball beim 1. FC Union. Er...

  • Köpenick
  • 01.01.21
  • 95× gelesen
Umwelt

Senat sieht keine Eile geboten
Unterschutzstellung des Wuhletals ohne Priorität

Mehr als 16 Kilometer ist es lang, verläuft von der Stadtgrenze im Norden bei Ahrensfelde bis südlich nach Köpenick. Das Wuhletal mit seinem beliebten Rad- und Wanderweg soll unter Schutz gestellt werden. Darin sind sich Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick einig. Einen Zeitplan für das Vorhaben gibt es vonseiten des Senates allerdings nicht. Dies teilte Umweltstaatssekretär Stefan Tidow dem Abgeordneten Kristian Ronneburg (Die Linke) auf eine Anfrage mit. Unterschutzstellungsverfahren...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.12.20
  • 51× gelesen
Verkehr
Bisher gilt in der Baumschulenstraße nur von 22 bis 6 Uhr Tempo 30 aus Lärmschutzgründen. Kontrolliert werde das aber kaum, erklärt der Bürgerverein.
2 Bilder

Parteien und Bezirksamt drängen
Senat prüft Tempo 30 auf der Baumschulenstraße

Geschäfte und gastronomische Einrichtungen prägen die Baumschulenstraße. Viele Fußgänger, vor allem Anwohner erledigen hier ihre Einkäufe. Seit Eröffnung der Minna-Todenhagen-Brücke Ende 2017 hat der Verkehr jedoch deutlich zugenommen. Auf dem Weg zur Autobahn A113 ist die Straße zur vielgenutzten Durchfahrtsstraße geworden. Viele Menschen aus dem Ortsteil stören sich daran, auch weil immer wieder Lkws durch die Straße fahren. Eine Anwohnerin berichtete bereits von Rissen in der Decke ihrer...

  • Baumschulenweg
  • 02.12.20
  • 90× gelesen
Wirtschaft

Vorbildliche Arbeitgeber
Familienfreundliche Unternehmen 2020 wurden ausgezeichnet

Im Rahmen des Wettbewerbs „Familienfreundliche Unternehmen in Treptow-Köpenick“ hat das Bezirksamt die Preisträger 2020 gekürt. Die Jury, zu deren Mitgliedern unter anderem Bürgermeister Oliver Igel zählt, wählte in fünf Kategorien die Gewinner aus. Bei der 15. Austragung des Wettbewerbs gewann die 1993 in Köpenick gegründete LGC Genomics GmbH in der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten“. Sie bietet Kunden Service und Produkte rund um die Isolation und Sequenzierung von DNA aus...

  • Treptow-Köpenick
  • 01.12.20
  • 84× gelesen
Bauen
Das Funkhaus Grünau ist in keinem guten Zustand. Der Eigentümer will dies ändern, doch der Verein "Zukunft in Grünau" bezweifelt genau das.
3 Bilder

Verhärtete Fronten
Eigentümer weist Vorwürfe zum Verfall des Funkhauses Grünau von sich

Das Funkhaus Grünau an der Regattastraße 277 hat in den vergangenen Wochen die Emotionen hochkochen lassen. Der Verein „Zukunft in Grünau“ und der SPD-Abgeordnete Robert Schaddach, der dem Verein vorsteht, machen dem Eigentümer schwere Vorwürfe. Im Gespräch mit der Berliner Woche stellt dieser die Angelegenheit jedoch ganz anders dar. Fest steht, dass das Funkhaus schon bessere Tage gesehen hat. Von 1947 bis 1956 wurde das Objekt vom staatlichen Rundfunk der Sowjetischen Besatzungszone und...

  • Grünau
  • 27.11.20
  • 469× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Spreeknie weiterentwickeln
Neuer Verwalter für Technologie- und Gründerzentrum gefunden

Bürgermeister Oliver Igel hat Anfang November den Vertrag des Bezirksamts mit der neuen Verwaltung des Technologie- und Gründerzentrums Spreeknie (TGS) unterzeichnet. Für das Gelände an der Ostendstraße 25 ist ab 1. Januar 2021 die Corona Hausverwaltung & Immobilien OHG zuständig. Diese ist dem Bezirksamt bereits gut bekannt, denn sie verwaltet seit Oktober 2019 den Innovationspark Wuhlheide. Auf die Verwaltung wird die Aufgabe zukommen, eines der größten Gründungszentren Berlins...

  • Oberschöneweide
  • 24.11.20
  • 117× gelesen
Leute
Zum Kochen hat Jürgen Hans einen Gasherd mit zwei Platten. Der Ofen rechts ist seine Heizung. Kalt ist ihm in seinem Wagen noch nie geworden.
5 Bilder

Zuhause in einem Bauwagen
Jürgen Hans wohnt seit der Gründung 1991 in der Wagenburg Lohmühle – ein Besuch

„Ich habe hier meine eigene kleine Oase, kann mich zurückziehen, habe viel mit jungen Leuten zu tun und lebe gern in der Gruppe“, sagt Jürgen Hans, als er sich mit einer Tasse Kaffee in seinem Stuhl zurücklehnt. Seit 1991 wohnt er in der Wagenburg Lohmühle, die er damals mit zwei Kumpels gegründet hat. Zu jener Zeit besetzten einige Bauwagen- und Lkw-Bewohner den ehemaligen Mauerstreifen im heutigen Schlesischen Busch. Als dieser dann zu einem Park umgestaltet wurde, zogen sie weiter auf das...

  • Alt-Treptow
  • 14.11.20
  • 498× gelesen
Soziales

Neue Wege der Kommunikation
Bezirk bringt digitales soziales Netzwerk „SoNaTe“ an den Start

In Bohnsdorf wurde es bereits getestet. Nun soll „SoNaTe“ (Soziale Nachbarschaft und Technik) auf ganz Treptow-Köpenick ausgeweitet werden. Der Bezirk möchte, wie es heißt, „neue Wege der interaktiven Kommunikation ausprobieren“. SoNaTe ist ein digitales soziales Netzwerk, das genossenschaftlich organisiert und datensicher ist. Es wurde von Unternehmen aus Karlsruhe und Freiburg sowie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg entwickelt. „Bei vielen webbasierten sozialen Plattformen kann...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.11.20
  • 71× gelesen
Bauen
Anwohner im Gespräch mit Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen (Dritter von links).

Infrastruktur kann nicht mithalten
Anwohner im Hasso- und Nelkenweg sehen große Probleme bei Bauprojekt

Durch das von Stadt und Land geplante Neubauprojekt im Hasso- und Nelkenweg sehen Anwohner in Zukunft große Probleme auf die Wohngegend zukommen. Sie befürchten eine starke Zunahme des Verkehrs und zu wenige Parkplätze. Wie die Berliner Woche Anfang September berichtete, sollen auf einer unbebauten Fläche rund 240 neue Wohnungen entstehen. Das Bezirksamt selbst hatte dabei auf Anfrage erklärt, dass „aufgrund des immensen Wachstums in der Stadt und der ständig steigenden Mobilität und dem...

  • Altglienicke
  • 05.11.20
  • 365× gelesen
Bauen
Blick aus der sechsten Etage auf den Mieterparkplatz, wo nach Planungen der "Amtsfeld eG" ab 2021 zwei Wohnhäuser inklusive Tiefgarage entstehen sollen.

Nach massiver Kritik an Genossenschaft
Bezirksamt äußert sich zum Bauvorhaben in der Salvador-Allende-Straße

Dass die Wohnungsbaugenossenschaft „Amtsfeld eG“ an der Salvador-Allende-Straße 25–45 insgesamt 77 neue Wohnungen auf einem bisherigen Mieterparkplatz errichten will, hat für viel Wirbel im Viertel gesorgt. Nach einem Bericht der Berliner Woche Ende September meldeten sich mehrere Anwohner bei der Redaktion, die der Genossenschaft schwere Vorwürfe machen. In einem ausführlichen Gespräch mit einer langjährigen Mieterin, die in dem zehnstöckigen Gebäude wohnt, vor dessen Balkonen die zwei...

  • Köpenick
  • 29.10.20
  • 1.438× gelesen
Umwelt

231 Götterbäume gibt es im Bezirk

Treptow-Köpenick. Auf Anfrage des Abgeordneten Frank Scholtysek (AfD) hat die Senatsumweltverwaltung kürzlich über den aktuellen Stand zur Verbreitung des Götterbaums in den Bezirken informiert. Daraus lässt sich entnehmen, dass in Treptow-Köpenick insgesamt 231 Exemplare der invasiven Art aus Asien existieren, die aufgrund ihrer Schutzstellung mit einem Stammumfang von mehr als 80 Zentimetern nicht gefällt werden dürfen. „Es gibt mehrfach Situationen, wo sich der Wildaufwuchs von Götterbäumen...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.10.20
  • 60× gelesen
Politik

Bürgertelefon zur Pandemie geschaltet

Treptow-Köpenick. In Zeiten steigender Infektionszahlen und verschärfter Corona-Regeln fällt es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten und stets auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Wer Fragen zur Pandemie hat, kann das Bürgertelefon des Bezirksamtes unter der 902 97 52 25 anrufen. Die Hotline ist auch weiterhin werktags 9-15 Uhr erreichbar, worauf der Bezirk kürzlich nochmals hinwies. Beantwortet werden beispielsweise Fragen zu den Öffnungszeiten der Ämter über Informationen zur...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.10.20
  • 129× gelesen
Bildung

Nachwuchskräfte im Bezirksamt

Treptow-Köpenick. 31 neue Azubis und Dualstudenten haben zum Start des neuen Ausbildungsjahrs ihren beruflichen Werdegang im Bezirksamt Treptow-Köpenick begonnen. Sie setzten sich zuvor in einem Auswahlverfahren unter 1003 Bewerbungen durch. Mit dabei sind Stadtsekretäranwärter, Verwaltungsfachangestellte, Gärtner im Garten- und Landschaftsbau, Vermessungstechniker und Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Zusätzlich wird ein Gärtner vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf mit...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.09.20
  • 84× gelesen
Umwelt
Im Treptower Park gab es immer wieder illegale Partys.

Hinterlassenschaften der Partys
Bezirk klagt über zu viel Müll in Treptower Park und Schlesischem Busch

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie kommt den städtischen Grünanlagen eine besondere Bedeutung für die Erholung der Menschen zu. Die intensive Nutzung in diesem Sommer hat jedoch mehrere Probleme mit sich gebracht. Neben illegalen Partys mit professioneller Veranstaltungstechnik, die in den vergangenen Wochen gleich an mehreren Stellen im Bezirk durch die Polizei aufgelöst wurden, ist außerdem das Müllaufkommen deutlich gestiegen. Nach Angaben des Bezirksamts sind dabei „in besonderem Maße“...

  • Alt-Treptow
  • 17.09.20
  • 280× gelesen
Umwelt

Bezirksamt und Stadtwerke errichten Solaranlagen auf acht Gebäuden

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt errichtet in Kooperation mit den Berliner Stadtwerken weitere Photovoltaikanlagen auf insgesamt acht bezirkseigenen Gebäuden. Dazu gehören das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium, die Heide-Schule, die Schule am Heidekampgraben, die Merian-Schule, die Schule am Altglienicker Wasserturm, das Emmy-Noether-Gymnasium sowie die Bürodienstgebäude Hans-Schmidt-Straße 10 und Groß-Berliner Damm 154. Die Solaranlagen haben eine Gesamtleistung von 359 Kilowatt und erzeugen...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.08.20
  • 79× gelesen
Kultur
Albrecht Pyritz leitet den Fachbereich Kultur und Museum des Bezirksamts.

Museumsfachmann im Dienst
Albrecht Pyritz hat Fachbereich Kultur und Museum des Bezirksamts übernommen

Der Fachbereich Kultur und Museum im Bezirk hat nach mehreren Jahren wieder einen Leiter. Der Museumsfachmann Albrecht Pyritz (56) hat Anfang Mai den Dienst aufgenommen. Rund fünf Jahre konnte die Stelle im Bereich des Amtes für Weiterbildung und Kultur nicht besetzt werden, weil die frühere Amtsinhaberin noch in der Freizeitphase ihrer Altersteilzeit war. Pyritz stammt aus Niedersachsen. Er war 1986 zum Studium der Kunstgeschichte nach Berlin gekommen und ist geblieben. Unter anderem war er...

  • Treptow-Köpenick
  • 25.06.20
  • 380× gelesen
  • 1
Soziales

„Journal 55plus“ jetzt erschienen

Treptow-Köpenick. Gerade ist die neues Ausgabe des „Journals 55 Plus“ für den Bezirk erschienen. Auf rund 80 Seiten erfährt der Leser Wissenswertes zu Angeboten für Menschen ab 55 Jahre. Bürgermeister und Stadträte informieren über neue Projekte, unter anderem ein „Haus der Teilhabe“ und einen neuen Kiezklub für Baumschulenweg. Lesen Sie von Wunsch-Großeltern, von Deutschlands einzigem Sporttauchermuseum oder über das Buch einer Auschwitzüberlebenden. Eine Auflistung von Pflegediensten,...

  • Treptow-Köpenick
  • 20.06.20
  • 199× gelesen
Politik
Wegen der Infektionsgefahr durch Corona musste jeder Redner nach Beendigung der Rede die Plexiglasscheibe des Rednerpults desinfizieren – hier Stadträtin Cornelia Flader (CDU) im Einsatz.
5 Bilder

Bezirkspolitik aus der Turnhalle
Archenhold-Gymnasium wurde zur BVV-Tagungsstätte

Normalerweise schwitzen in der Turnhalle an der Rudower Straße die Gymnasiasten der Archenhold-Oberschule. Geschwitzt wurde hier am Abend des 18. Juni auch, weil nicht klimatisiert. Die Turnhalle der Schule war zum Sitzungssaal der Bezirksverordneten geworden. BV-Vorsteher Peter Groos hatte die Sitzung kurzerhand vom Treptower Rathaus in die Halle verlegt. „Hier können die nötigen Abstandsregeln eingehalten werden und wir können wieder in voller Stärke mit allen Verordneten tagen. Vielen Dank...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.06.20
  • 592× gelesen
  • 1
Soziales

Vorschläge für die Kiezkasse gefragt

Köpenick. Für die Region Köpenick-Nord haben die Bezirksverordneten in diesem Jahr 4700 Euro bereit gestellt, die im Rahmen der Kiezkasse im Interesse der Allgemeinheit eingesetzt werden sollen. Ein Termin für die Versammlung steht noch nicht fest. Die Kiezpaten Romana Seth (SPD) und Wolfgang Holzhausen (fraktionslos) bitten aber, bereits jetzt auf elektronischem Weg Vorschläge zur Nutzung der Gelder zu machen: kiezkasse-koepenick-nord@ba-tk.berlin.de. Die Vorschläge sollen bis 30. Juni...

  • Köpenick
  • 18.06.20
  • 70× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.