Auf die Seile, fertig, los: Kletterspinne am Magistratsweg ist wieder bespielbar

Die maroden Seile sind ausgetauscht und die Kletterspinne neu bespannt.
2Bilder
  • Die maroden Seile sind ausgetauscht und die Kletterspinne neu bespannt.
  • Foto: Ulrike Kiefert
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Staaken. „Auf die Spinne, fertig, los“: Die Kletterspinne auf dem Spielplatz am Magistratsweg ist wieder nutzbar. Nächstes Sanierungsprojekt ist der Spielplatz am Cosmarweg.

Längere Zeit blieb Spandaus einzige „Kletterspinne“ aus Verkehrssicherungsgründen gesperrt. Nun aber ist sie mit neuen Seilen bespannt und somit wieder bespielbar. Dazu bekommt der Spielplatz in Höhe Magistratsweg 95 am Bullengraben-Grünzug zusätzliche Sitzmöbel. Gefördert wird die Sanierung des Spielplatzes über das Berliner „Kita- und Spielplatzprogramm“. Die Berliner Sparkasse steuerte zudem eine Spende für die Reparatur der „Kletterspinne“ bei.

Gesperrt ist auf dem Spielplatz allerdings noch die Holzkletterkombi mit Rutsche. Dort sind die Aufstiegsnetze schadhaft und nicht mehr unfallsicher. Die nötige Reparatur soll aber spätestens bis Jahresende erfolgen.

Fertigstellung für Mai 2018 geplant

Begonnen haben derweil auch die Sanierungsarbeiten auf dem Spielplatz am Cosmarweg in Staaken. Dort wird der Wasser- und Kleinkinderspielbereich erneuert und erweitert. Die alte Wasserpumpe kommt raus und eine neue wird eingesetzt. Hinzu kommt eine zusätzliche Pumpe mit Spritzdüsen. So macht das Matschen und Planschen erst richtig Spaß. Neu gepflastert wird ebenfalls und eine Rinne für Regenwasser angelegt. Das ist aber noch nicht alles. Natürlich bekommt der Kleinkinderspielbereich auch neue Spielgeräte, darunter eine Hütte, ein Klettergerüst, eine Schaukel und einen Balancierbalken. So wird der Platz zum spannenden Piratendorf. Das hatten sich die Kinder im Vorfeld gewünscht. Im Mai 2018 soll dann alles fertig sein. Bis dahin können die anderen Bereiche des Spielplatzes aber weiter genutzt werden, da sie von der Maßnahme nicht betroffen sind. Das Geld fließt in diesem Fall aus dem Förderprogramm Stadtumbau West. uk

Die maroden Seile sind ausgetauscht und die Kletterspinne neu bespannt.
Die Holzkletterkombi bleibt vorerst gesperrt.
Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.