Endlich kurze Wege zum Einkaufen
Wochenmarkt im Ziekowkiez eröffnet

Bürgermeister Frank Balzer, der CDU-Verordnete Alfons Hentschel und Sebastian Krüger überzeugten sich vom Angebot der Obsthändler Özgür und Serdar Cakmak.
4Bilder
  • Bürgermeister Frank Balzer, der CDU-Verordnete Alfons Hentschel und Sebastian Krüger überzeugten sich vom Angebot der Obsthändler Özgür und Serdar Cakmak.
  • Foto: Christian Schindler
  • hochgeladen von Christian Schindler
Corona- Unternehmens-Ticker

Ein großer Wunsch der Vonovia-Mieter rund um die Ziekowstraße ist erfüllt. Immer sonnabends gibt es jetzt rund um die Hausnummer 112/114 von 8 bis 14 Uhr einen Wochenmarkt.

Nachdem sich Bürgermeister Frank Balzer (CDU), der Regionalleiter Berlin Nord von Vonovia, Sebastian Krüger, und der CDU-Bezirksverordnete Alfons Hentschel hinter dem Stand der Brüder Özgür und Serdar Cakmak fürs Foto aufgestellt haben, ist den beiden Obsthändlern eine Botschaft an die Leser der Berliner Woche wichtig: „Wir werden unseren Stand vergrößern und noch viel mehr anbieten.“

Der 20. Juni war für Özgür und Serdar Cakmak ein Versuchsballon. Schließlich ist es das erste Mal, dass an der Ziekowstraße 112/114 ein Wochenmarkt stattfindet. Doch gleich nach der Eröffnung stellten die Brüder fest, dass es den Anwohnern ernst war mit dem Wunsch nach einem Wochenmarkt. Fürs Foto musste schnell eine kurze Pause im Kundenstrom genutzt werden.

In den kommenden Jahren will das Wohnunungsunternehmen Vonovia seine Bestände rund um die Ziekowstraße modernisieren und erweitern. Und das in Abstimmung mit den Mietern (siehe auch https://www.berliner-woche.de/reinickendorf/c-bauen/start-fuer-den-ziekowkiez_a203824 ) „Im Ziekowkiez gibt es nur wenige Einkaufsmöglichkeiten, und die Wege sind für die zumeist älteren Bewohner oft weit. Immer wieder haben uns unsere Mieter berichtet, dass sie sich einen Wochenmarkt wünschen. Wir haben ein Konzept entwickelt, das zum Quartier passt“, berichtet Sebastian Krüger. So wie die vielen Kunden ist auch Bürgermeister Frank Balzer vom Konzept überzeugt: „Der neue Wochenmarkt ist für alle Bewohner rund um die Ziekowstraße eine große Bereicherung. Sie können hier nicht nur wohnortnah frische Lebensmittel aus der Region kaufen. Ein regelmäßiger Wochenmarkt ist immer auch ein Ort der Begegnung und des Austauschs.“

An sieben Ständen bieten Händler regionale Lebensmittel, Obst und Gemüse, Geflügel-, Fisch- und Kaffeespezialitäten sowie Textilien und Haushaltswaren an. Eine Erweiterung des Angebots ist nicht ausgeschlossen.

Krüger hat für die Vonovia-Mieter noch eine weitere gute Nachricht: „Neben einem neuen Wochenmarkt gibt es ab sofort auch ein Lastenfahrrad, das Vonovia seinen Mietern im Ziekowkiez kostenfrei zur Ausleihe anbietet. In einem Mieterwettbewerb wurde das Lastenfahrrad auf den Namen Kiezkutsche getauft und kann über https://fLotte-berlin.de gebucht werden. Die Ausgabe des Lastenfahrrades vor Ort organisiert das Fernsehhaus Gaedke, Ziekowstraße 114."

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 294× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 156× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 104× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen