Anzeige

Benefizkonzert der Musikschule

Tiergarten. Die Tempelhof-Schöneberger Leo-Kestenberg-Musikschule feiert ihren Namensgeber mit einem Benefizkonzert am 25. März 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1. Vor 80 Jahren gründete der Musikpädagoge und Kulturpolitiker die Gesellschaft für Musikerziehung. Auf dem Programm stehen Werke von Heitor Villa-Lobos, Carl Nielsen, Astor Piazzolla, Antonín Dvorak und Franz Schubert. Es spielen das Jugendstreichorchester der Musikschule und das Sinfonieorchester Tempelhof-Schöneberg. Solist ist der argentinische Gitarrist Carlé Costa. Karten zu zehn Euro sind unter 47 99 74 47 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Erlös des Konzerts geht an den Förderverein.

Karen Noetzel / KEN
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt