Tiergarten - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Umwelt
Stadträtin Sabine Weißler un Bürgermeister Stephan von Dassel helfen Edzard Reuter (Mitte) beim Schaufeln.
3 Bilder

Hoffnung auf eine gute Zukunft
Zum 70. Jahrestag pflanzt Edzard Reuter eine Linde im Tiergarten

Am 17. März vor 70 Jahren pflanzte der damalige Oberbürgermeister von Berlin, Ernst Reuter, eine Linde im zerstörten Tiergarten. Zur Erinnerung an diesen Tag war sein Sohn Edzard Reuter nach Berlin gekommen, um erneut einen Baum im Tiergarten zu setzen. Der Krieg hatte den größten und berühmtesten Park in Berlin in eine Wüstenei verwandelt. Nur ganz wenige Bäume hatten die Bombenangriffe und das spätere Abholzen für Brennmaterial überstanden. Von einst 200 000 standen nur noch 700. Der...

  • Tiergarten
  • 19.03.19
  • 42× gelesen
Umwelt
Eine echte Panda-Persönlichkeit ist die Bewohnerin des Zoos, Meng Meng, hier bei ihrem fünften Geburtstag im vergangenen Jahr. Sie sicherte sich den 2. Platz bei den Panda Awards 2018.

Erfolgreich beim Panda Award 2018 abgeschnitten
Meng Meng und Gehege im Berliner Zoo prämiert

Das Mitfiebern und Abstimmen hat ein Ende – am 18. Februar wurden im niederländischen Rhenen die Giant Panda Global Awards 2018 verliehen. Nach vier Nominierungen darf sich der Zoo Berlin in diesem Jahr über zwei der begehrten Awards freuen. In der Kategorie „Panda-Persönlichkeit des Jahres" wurden die Panda-Bärin Meng Meng mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Der Panda Garden des Zoos landete in der Klasse „Schönstes Panda-Gehege in einem Zoo“ ebenfalls auf dem zweiten Platz. „Wir...

  • Charlottenburg
  • 21.02.19
  • 35× gelesen
Umwelt
Keine Frage, wer im Menschenaffenhaus des Berliner Zoos jetzt das Sagen hat: Sango, 14-jähriger Silberrücken.

Sango, der neue Chef
Neuer Gorilla soll im Zoo für Nachwuchs zeugen

Die Gorilla-Gruppe im Berliner Zoo hat ein neues Oberhaupt: Silberrücken Sango zog kürzlich aus dem belgischen Zoo Pairi Daiza in in das Gehege der Hauptstadt. Auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) wurde das 14-jährige Gorilla-Männchen als neuer Mann für die Gorilla-Damen ausgewählt. In Belgien lebte Sango in einer Junggesellengruppe, nun kommt er als Nachfolger von Gorilla-Mann Ivo in den Zoo Berlin, um mit den Weibchen für Nachwuchs zu sorgen. Der Menschenaffe...

  • Charlottenburg
  • 07.02.19
  • 106× gelesen
Umwelt
"Ciao!" Eisbär Wolodja ist in die Niederlande umgezogen.

Eisbär soll sich paaren
Wolodja lebt jetzt in den Niederlanden

Kürzlich hieß es Koffer packen für eines der größten Landraubtiere der Erde. Der siebenjährige Eisbär Wolodja (7) ist in die Niederlande gezogen. Der Umzug hat einen wichtigen Hintergrund: Die Population der Eisbären im natürlichen Lebensraum ist gefährdet und im Ouwehands Zoo im niederländischen Rhenen darf man nun auf Nachwuchs hoffen. Wolodja ist wohlbehalten in Rhenen in der niederländischen Provinz Utrecht an gekommen. „Auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms ist...

  • Charlottenburg
  • 01.02.19
  • 38× gelesen
Umwelt
Die Schwarzspitzen-Riffhaie im Aquarium sind die Stars der Unterwasser-Szene.

Stars der Unterwasser-Szene
Zwei neue Haie sind im Aquarium eingezogen

Sie sind die Stars der Unterwasser-Szene, von Mythen umgeben und gehören seit jeher zu den faszinierendsten Geschöpfen der Erde: Haie. Das Riff im Aquarium ist seit Mitte Januar um zwei dieser Meeresbewohner reicher: Zwei Schwarzspitzen-Riffhai-Weibchen aus Leipzig sind eingezogen.  Als der Spezial-Sattelschlepper das Aquarium erreichte, war die Spannung groß. Aus dem Zoo Leipzig wurden die beiden Schwarzspitzen-Riffhaie Elke, 20 Jahre alt, und die sechsjährige Susi erwartet. Dank großer...

  • Charlottenburg
  • 24.01.19
  • 38× gelesen
Umwelt
„Ein Zaun macht den Magdeburger Platz noch nicht lebenswert“, so die SPD. In der BVV Mitte gibt es einen großen Wunschkatalog für eine Umgestaltung.

Überflüssig, zu teuer, zu langwierig
Stadträtin zerrupft BVV-Pläne für Gestaltung des Magdeburger Platzes

Ende September vergangenen Jahres hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte das Bezirksamt aufgefordert, gemeinsam mit Anwohnern, Anliegern und Prostituierten, ihren Vertretern vor Ort und dem Stadtteilforum Tiergarten-Süd „weitere Maßnahmen zu ergreifen“, um auf dem Magdeburger Platz und in seiner Umgebung „die Aufenthaltsqualität zu verbessern“. Viele Ideen hatte die BVV dafür zusammengetragen. Das Grünflächenamt mit seiner politischen Spitze, Stadträtin Sabine Weißler (Grüne), hat...

  • Tiergarten
  • 10.01.19
  • 51× gelesen
  •  1
Umwelt

Spreebogenpark wird fertiggestellt
Nach jahrelangem Streit kommt Ostumfahrung der Schweizer Botschaft weg

In der letzten Novemberwoche haben vorbereitende Baumaßnahmen für die Vollendung des sechs Hektar großen Spreebogenparks begonnen. Dazu wird die Ostumfahrung der Schweizer Botschaft zurückgebaut, die den Park zerschneidet. Über ein Jahrzehnt lang haben das Land Berlin und der Bund über das Entfernen dieser Straße gestritten. Entgegen der ursprünglich abgestimmten Verkehrsplanung meldeten Bundestag und Bundeskanzleramt Sicherheitsbedenken an. Diese scheinen nun aus dem Weg geräumt worden zu...

  • Tiergarten
  • 30.11.18
  • 42× gelesen
Umwelt

Arbeiten in der Bellevueallee im Großen Tiergarten
Linden pflegen, Bestand sichern

Drei Jahrzehnte nach ihrer Pflanzung haben die Linden der Bellevueallee im Großen Tiergarten viel Konkurrenz von anderen Bäumen bekommen. Dagegen schreitet  das Grünflächenamt ein. Zu Beginn der 90er-Jahre pflanzte man entlang der Promenade, die quer durch den Großen Tiergarten von Schloss Bellevue zum Kemperplatz führt, Linden. Das entsprach historisch den Plänen von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff (1699-1753), Soldat, Porträt- und Landschaftsmaler, Theaterintendant, Landschaftsgestalter,...

  • Tiergarten
  • 08.11.18
  • 5× gelesen
Umwelt

Jury sucht neue Mitglieder

Tiergarten. Die Jury der Stadtteilkasse Tiergarten-Süd sucht neue Mitglieder. Die Wahl soll zum Jahreswechsel erfolgen. Die Jury entscheidet über die Finanzierung von Nachbarschaftsprojekten im Kiez. Alljährlich steht eine Fördersumme über 5000 Euro zur Verfügung. Kosten von bis zu 500 Euro je Vorhaben werden übernommen. Die Jurymitglieder treffen sich drei- bis fünfmal im Jahr zu Sitzungen. Interessierte wenden sich an die Stadtteilkoordinatorin für Tiergarten-Süd, Elena Brandes, Telefon...

  • Tiergarten
  • 07.11.18
  • 2× gelesen
UmweltAnzeige
Hell und umweltfreundlich: Die neue LED-Beleuchtung in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten senkt den Energiebedarf und spart viele Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.

Nachhaltigkeit ist Trumpf
HELLWEG Bau- und Gartenmärkte werden auf LED umgerüstet

HELLWEG setzt auf Nachhaltigkeit und investiert fortlaufend in umweltschonende energieeffiziente Gebäudetechnik. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt. Im Zuge der Umrüstung wurden mehr als 60 000 LED-Leuchtmittel in den Bau- und Gartenmärkten installiert. Die neue Decken- und Regalbeleuchtung erstrahlt nicht nur sichtbar heller und sorgt damit für ein noch angenehmeres Einkaufserlebnis für die Kunden, sondern verbraucht auch deutlich...

  • Charlottenburg
  • 31.08.18
  • 83× gelesen
Umwelt

Kranke alte Buche gefällt

Tiergarten. Im Tiergarten musste eine Buche mit einem Stammdurchmesser von 1,9 Metern gefällt werden. Der Baum war von Fäule und dem Brandkrustenpilz befallen. Auf Dauer war sein Stand nicht mehr sicher. KEN

  • Tiergarten
  • 24.08.18
  • 13× gelesen
Umwelt

Unterirdischer Besuchereingang

Tiergarten. Offensichtlich gibt es Pläne des Senats, den Besucherzugang zur Reichstagskuppel unterirdisch einzurichten. Die Container, die zu diesem Zweck seit Jahren vor dem Reichstagsgebäude stehen, sind laut Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) nie genehmigt worden. Aber auch gegen das unterirdische Besucherzentrum scheint sich der Bezirk Mitte zu wehren. Viele Fragen seien noch ungeklärt und Bäume im Tiergarten wolle man dafür auch nicht fällen, sagt Stephan von Dassel. Der Senat wirft...

  • Tiergarten
  • 27.07.18
  • 19× gelesen
Umwelt

Kritik an Greenpeace

Tiergarten. Regine Günther, für die Grünen Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, befand zwar, das auf dem Großen Stern sei doch eine spektakuläre Aktion gewesen und es sei ja nichts passiert (abgesehen von drei Unfällen), aber viele Berliner werden der Umweltschutzorganisation Greenpeace den „farbenfrohen Gruß“ vom 26. Juni an die Kohlekommission der Bundesregierung übelnehmen. Wegen der Reinigung musste die Polizei die Fahrbahnen zeitweilig sperren. Es bildeten sich Staus. Auch die...

  • Tiergarten
  • 04.07.18
  • 34× gelesen
Umwelt
Der Große Stern ganz in Gelb.
2 Bilder

Aktion von Greenpeace
Der Große Stern mal ganz in Gelb

Tiergarten. Greenpeace-Aktivisten haben am Morgen des 26. Juli aus Protest gegen die Klimapolitik der Bundesregierung 3 500 Liter gelbe Farbe auf den Fahrbahnen rund um den Großen Stern verteilt. Gegen die Aktivisten laufen Ermittlungen. Anschließend war die BSR mit einer Fahrzeugflotte damit beschäftigt, die Farbe wieder vom Großen Stern zu bekommen. KEN

  • Tiergarten
  • 26.06.18
  • 299× gelesen
  •  1
Umwelt

Papier sammeln für Schule

Tiergarten. Nach seiner finanziellen Förderung durch den Senat machen die Akteure des Projekts „Boulevard Potsdamer“ seit Januar ehrenamtlich weiter. Eine Aktion ist die Papiersammlung für die Allegro-Grundschule vom 15. bis 22. Juni. Die Allegro-Grundschule, Lützowstraße 83-85, beteiligt sich seit 2009 zweimal im Jahr an dem Papiersammelwettbewerb der Firma Bartscherer & Co. Recycling GmbH. Gesammelt werden können Zeitungen, Zeitschriften, Illustrierte, Prospekte, Kataloge, bedrucktes und...

  • Tiergarten
  • 10.06.18
  • 33× gelesen

Beiträge zu Umwelt aus