Nachrichten - Umland Nord

Kultur
Blumen am frisch verlegten Stolperstein für Hermann Schulz. Er verstarb 1942 in Gefangenschaft.
2 Bilder

Erinnerung an einen Lehrer
Widerständler Hermann Schulz lehrte an heutiger Max-Beckmann-Schule

Die zentrale Gedenkveranstaltung des Bezirks zu neuen Stolpersteinen fand am 27. November an der ehemaligen Adresse von Hermann Schulz am Romanshorner Weg 58 statt. Mit den Stolpersteinen, verlegt vom Künstler Gunter Demnig, werden Opfer des Nationalsozialismus geehrt. Die Steine mit den Lebensdaten erinnern vor der letzten regulären Wohnandresse an die Menschen. Hermann Schulz ist den Reinickendorfern bekannt als Namensgeber der Hermann-Schulz-Grundschule an der Kienhorststraße 67-69....

  • Reinickendorf
  • 01.12.18
  • 38× gelesen
  •  1
Kultur

„Neue Ernte“ in der Dorfkirche

Pankow. Die Pankower Künstlerin Kristina Ciaglia lädt zur Vernissage ihrer Ausstellung „Neue Ernte“ ein. Sie findet, passend zum Erntedankgottesdienst, am 7. Oktober um 11.30 Uhr in der Schildower Dorfkirche, Hauptstraße 11, nur 100 Meter hinter der Berliner Stadtgrenze, statt. Ihre aktuellen Landschaftsbilder, alles Pastellkreiden, sind in Berlin, im Land Brandenburg und an der Rügener Ostseeküste entstanden. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten, die bei zwei Internationalen...

  • Mühlenbecker Land
  • 27.09.18
  • 42× gelesen
Sport
Das Springreiten hat auf dem Reiterhof Kühne-Sironski in Lübars eine sehr lange Tradition.
2 Bilder

Ganze Bandbreite des Pferdesports
Ländlicher Reiterverein lädt zum Dressur- und Springreiten

Am Sonnabend, 1., und Sonntag, 2. September, lädt der Ländliche Reiterverein (LRV) Lübars zu seinem mittlerweile 41. Reitturnier im Dressur- und Springreiten. Dieses Turnier ist seit über vier Jahrzehnten ein fester und vor allem beliebter Bestandteil im Veranstaltungskalender der Berliner Reitsportszene. So werden sich auch in diesem Jahr ambitionierte Reiter sowie der Nachwuchs aus Berlin und Brandenburg in 13 Dressur- und Springprüfungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen mit...

  • Lübars
  • 29.08.18
  • 400× gelesen
Ausflugstipps
Eine Seenlandschaft wie aus dem Bilderbuch. Der Schmale Luzin entstand aus einer eiszeitlichen Schmelzwasserrinne.
4 Bilder

Unser Ausflugstipp
Paradies für Wasserwanderer: Paddeltour in der Feldberger Seenlandschaft

Es ist eine zauberhafte Landschaft wie aus dem Bilderbuch, vor Jahrtausenden geschaffen von der Eiszeit. Die Feldberger Seenlandschaft ist ein Naturparadies. In der Feldberger Seenplatte locken glasklare Gewässer mit stillen Buchten, umrahmt von schilfbewachsenen Ufern, grünen Wäldern und sanften Hügeln, zwischen die sich kleine Dörfer und Städtchen schmiegen. Zentral gelegen und ein idealer Start für ausgiebige Paddeltouren ist der Kneipkurort Feldberg. Hier kann man mit dem Boot im Haussee...

  • Umland Nord
  • 01.08.18
  • 271× gelesen
Wirtschaft
Hier geht's ins Havelland: Frank Bewig und Helmut Kleebank mit Roger Lewandowski und Matthias Kühn.
3 Bilder

Radeln nach Zahlen
Neue Infotafel für den Havelland-Radweg

Wer auf dem Havelland-Radweg fahren will, findet jetzt am Münsinger Park eine neue Infotafel. Das Havelland hat sie den Spandauern spendiert. Bevor die Kameras klickten, musste erst mal die schwarze Schmiere weg. Ein Wisch über die Klarsichtfolie, und die Infotafel war wieder leserlich. Es soll ja schließlich keiner sagen, er habe den Havelland-Radweg nicht gefunden. Der nämlich startet in Spandau am Münsinger Park, gegenüber dem Bahnhof an der Seegefelder Straße. Darum steht dort jetzt...

  • Spandau
  • 10.07.18
  • 102× gelesen
Ausflugstipps
Im größten Bärenschutzzentrum Westeuropas können sich die Braunbären artgerecht entfalten.
5 Bilder

Unser Ausflugstipp
Meister­­ Petz im Ruhestand: Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum

Sie heißen Lothar, Susi, Balou, Luna, Otto oder Clara – und sie hatten es nicht leicht im Leben. Derzeit leben 16 Braunbären im Bärenwald von Stuer nahe dem Plauer See, von der Tierschutzstiftung „Vier Pfoten“ gerettet aus unwürdigen Haltungsbedingungen. In Westeuropas größtem und modernstem Bärenschutzzentrum können sie nun wieder ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen und artgerecht ihren Ruhestand genießen. Zwar lassen sich in Gefangenschaft aufgewachsenen Bären nicht mehr ausgewildern,...

  • Umland Nord
  • 04.07.18
  • 315× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Ernsting’s family

Ernsting’s family: Die Filiale eröffnete am 1. Juni nach Umzug im Kaufpark Eiche. Landsberger Chaussee 17, 16356 Ahrensfelde Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Ahrensfelde
  • 06.06.18
  • 69× gelesen
Ausflugstipps
Der Gorinsee ist ein beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Berlins.

Unser Ausflugstipp
Entlang der „Steine ohne Grenzen“: Radtour von der Panke zum Gorinsee

Sie ist ein eher unscheinbares Flüsschen – die Panke hat einem ganzen Bezirk seinen Namen gegeben und ist Ausgangspunkt für eine abwechslungsreiche Radtour in Richtung Barnim. Das Ziel: der Gorinsee kurz hinter dem nördlichen Berliner Stadtrand. Im Park des geschichtsträchtigen Schlosses Schönhausen, erbaut 1664, führt ein Wander- und Radweg entlang der Panke zunächst in östlicher, später in nördlicher Richtung zu den Blankenburger Karpfenteichen. Kurz danach lässt sich auf einer Rad- und...

  • Umland Nord
  • 09.05.18
  • 133× gelesen