Nachrichten - Umland Nord

Folgen 5 folgen Umland Nord
Ausflugstipps
Der Festpark (kl. Bild) wirkte bei Anbruch der Nacht nicht nur wie im Mittelalter, sondern auch romantisch - ein paar Meter weiter hatten die jungen Besucher Spaß auf Fahrgeschäften.
6 Bilder

Geschichte vs. Kirmes
Hussitenfest 2019: Mittelalter-Party für Groß und Klein

BERNAU BEI BERLIN - Lasst die Spiele beginnen: Bernau feiert zum 28. Mal sein jährliches Hussitenfest. Echtes Mittelalter-Feeling ist hier vor allem ein kostenpflichtiger Parkabschnitt und das Eröffnungsspektakel. Mit viel Kirmes ist die Stadt in Barnim dieses Wochenende wieder ein Besuch wert.  Als ich gestern mit den Bernauern ins Gespräch kam, sagten mir die einen über die Erwartungen zum 28. Hussitenfest, dass es wohl wie die 27 anderen davor wird. Aber was will man auch die Geschichte...

  • Umland Nord
  • 15.06.19
  • 358× gelesen
AusflugstippsAnzeige
Landleben pur! Jedes Jahr im Juni öffnen für ein Wochenende Bauernhöfe und Ställe sowie große Agrarbetriebe ihre Tore für Besucher in ganz Brandenburg.
10 Bilder

15. und 16. Juni 2019: Buntes Programm zur 25. Brandenburger Landpartie
Endlich wieder Land sehen

Am 15. und 16. Juni 2019 ist es Zeit für eine Entdeckungstour zwischen Prignitz und Lausitz. Rund 240 Betriebe von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof öffnen ihre Tore zur 25. Brandenburger Landpartie. Wussten Sie, dass in Nassenheide Kamele heimisch geworden sind, in der Nähe von Spremberg Schokolade gemacht wird oder in Michendorf 70.000 Rosen zu bewundern sind? Brandenburg bietet eine Vielzahl von touristischen Hotspots. Wer sich Zeit nimmt und das Umland durchstreift, dem...

  • Umland Nord
  • 06.06.19
  • 113× gelesen
Politik
Das Jobcenter Barnim soll mit Leistungsempfängern seit Anfang 2019 besser kommunizieren. Die SachbearbeiterInnen sind für HartzIV-Bezieher in Eberswalde direkt mit Durchwahl erreichbar. Symbolbild
2 Bilder

Amt kann auch anders
Jobcenter Barnim: Durchwahl und E-Mail statt Härte

BERNAU BEI BERLIN - Unmenschlich, überfordert und schnell mit Sanktionen: Seit Monaten wird über die Härte von Jobcentern diskutiert. Im Landkreis Barnim kann man Arbeitsagentur-Angestellte direkt anrufen und schreiben. Man setzt auf Kommunikation mit den ALG2-Empfängern. Offenbar mit Erfolg. Jobcenter haben kein gutes Image. Und die, die auch mal positiv über die Behörde erzählen wollen, scheinbar auch nicht. Nadine* wohnt mit ihrem Freund und der kleinen Tochter in Bernau bei Berlin. Die...

  • Umland Nord
  • 27.05.19
  • 508× gelesen
Kultur
"In Extremo" spielen am 28. Juni 2019 im Schloss Oranienburg.

Die Nacht zum Tag machen
"In Extremo" spielen am 28. Juni 219 im Schloss Oranienburg

„Carpe Diem“ dieses lateinische Sprichwort bekommt man ja immer dann gerne zu hören, wenn es darum geht, einer gewissen gesellschaftlichen Erwartungshaltung zu entsprechen – erledige Deine Aufgabe, liefere ab, häng nicht rum, sei fleißig, trödel nicht, konzentriere Dich auf das Wesentliche. Alles Eigenschaften, die so gar nicht mit einem gepflegten Krug Met, einem zünftigen Feuer, einem ordentlichen Paukenschlag und einem ausgelassenen Tanz einhergehen wollen. Dabei muss man doch als Mensch...

  • Umland Nord
  • 25.05.19
  • 36× gelesen
Blaulicht

auto rutscht in graben
Verkehrsunfall auf der L315

[Wandlitz] Am Nachmittag kam es auf der L315, zwischen Prenden und Klosterfelde, zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein Patient lehnte aber eine weitere Behandlung ab. Nach ersten Erkenntnissen geriet ein VW Transporter, aus ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, touchierte dort ein Pkw Volvo. Der Pkw drehte sich, und rutschte seitlich in ein Graben. Vor Ort war auch ein Rettungshubschrauber gelandet wo die Besatzung aber nicht tätig wurde. Für die Zeit der...

  • Umland Nord
  • 12.05.19
  • 107× gelesen
Ausflugstipps
Im Sommer 1933 kaufte Hans Fallada das Anwesen in Carwitz. Er wohnte dort elf Jahre.
3 Bilder

Unser Ausflugstipp
Ein Idyll gegen die Dämonen: Das Hans-Fallada-Museum in Carwitz

Neben der Schreibmaschine steht die Kaffeekanne. Der Arbeitstisch im Wohnzimmer sieht aus, als wäre der Dichter nur kurz mal spazieren gehen. Auch sonst ist das Hans-Fallada-Museum in Carwitz bemüht, den Originalzustand des Hauses soweit wie möglich zu bewahren. Das Anwesen im dörflichen Idyll der Feldberger Seenplatte mit Blick auf den Carwitzer See, hatte Fallada 1933 nach seinem durchschlagenden Romanerfolg „Kleiner Mann – was nun?“ erworben. Der Schriftsteller, mit bürgerlichem Namen...

  • Umland Nord
  • 24.04.19
  • 211× gelesen
Kultur
Heimatkundler Karl-Heinz Bannasch mit Schönwaldes Bürgermeister Bodo Oehme und dem Schwanenkrug-Gemälde von Hans Sörensen. Die Fachwerkarchitektur des Schwanenkrugs fällt auch heute noch auf.
4 Bilder

Heimatkundler zeigen Schönwaldes Geschichte
Leihgabe im Nachbarort

Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau hat ein Gemälde des Schwanenkrugs in Schönwalde/Glien als Dauerleihgabe an diese Nachbargemeinde Spandaus übergeben. Es liegt viel Geheimnisvolles im Bild von Hans Sörensen. Über den dänischen Maler ist nur wenig bekannt. Sicher ist, dass er 1912 den Schwanenkrug in Schönwalde/Glien gemalt hat. Das eher kleinformatige Ölgemälde ist von einem wertvollen Metallrahmen eingefasst. Die Leinwand selbst ist dort aufwendig befestigt. Der Versicherungs- und...

  • Spandau
  • 23.04.19
  • 91× gelesen
WirtschaftAnzeige

Spargelzeit
Die schönste Zeit auf dem Spargelhof Kremmen!

Endlich ist es wieder so weit: Der Spargelhof Kremmen hat ab sofort täglich für Sie geöffnet und bietet Ihnen das feldfrische, aromatisch-zarte Edelgemüse in den Restaurants und im Hofladen. Allen, die einfach nicht genug vom Kremmener Spargel bekommen können, seien die Buffets empfohlen: Immer montags wird ganztägig zum beliebten Spargel-Satt-Buffet geladen – hier können Sie Spargel zusammen mit den beliebtesten Klassikern nach Herzenslust genießen. Immer freitags lockt von 17-21 Uhr das...

  • Hennigsdorf
  • 17.04.19
  • 415× gelesen
Kultur

festival neue musik & natur
MÜHLENBECKER KLANGLANDSCHAFTEN

Samstag, 25. Mai 2019, 14:00 Uhr - 21:30 Uhr Sonntag, 26. Mai 2019, 04:00 Uhr – 20:30 Uhr Mühlenbeck, Gemeinde Mühlenbecker Land, Brandenburg Mit der Premiere der „Mühlenbecker Klanglandschaften“ startet ein Projekt, das auf ungewöhnliche und doch logische Weise Neue Musik und Natur in einen gemeinsamen Kontext bringt. Es ist, ganz in der Nähe zur Hauptstadt der Neuen Musik – Berlin –, das erste Festival dieser Musiksparte in der Region Barnim/Oberhavel. Hier auf dem Land sind Formate zu...

  • Mühlenbecker Land
  • 08.04.19
  • 807× gelesen
Ausflugstipps
2 Bilder

Veranstaltungshinweis Wochenende 16./17. März
Führungs-Bunker der DDR-Staatssicherheit in Biesenthal geöffnet

Biesenthal. Für Interessenten an der Geschichte des Kalten Krieges und der Bunker gibt es am Wochenende 16./17. März die Möglichkeit, den ehemaligen Führungsbunker der DDR-Staatssicherheit im Kriegsfall bei Biesenthal zu besichtigen. Die Anlage ist an beiden Tagen zwischen 10 und 15 Uhr geöffnet. Vor der Führung gibt es eine Einweisung zur Geschichte und Technik. Die Besucher sollten festes Schuhwerk und warme Kleidung tragen. Im Bunker ist Licht vorhanden. Ein Imbiss wird angeboten. Die...

  • Umland Nord
  • 11.03.19
  • 683× gelesen
Ausflugstipps
Der Dreimastschoner Regina Maris passt perfekt in die Kulisse des Lübecker Hafens an der Untertrave.
6 Bilder

Die Hansestadt Lübeck zeigt viele interessante Gesichter
Ein Wahrzeichen zum Vernaschen

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in der altehrwürdigen Kaufmannsmetropole Lübeck. Und so können sich die Besucher treiben lassen, denn auf Interessantes werden sie in den kleinen Gassen der pittoresken Altstadt allerorten stoßen. Ihr erster Weg aber sollte über die Trave zum Holstentor führen, dem berühmten Wahrzeichen der Stadt. Die mittelalterliche Befestigung zeugt von einer stolzen und wehrhaften Bürgerschaft überwiegend freier Kaufleute. Die machten Lübeck einst zum Zentrum der Hanse,...

  • Umland Nord
  • 06.03.19
  • 131× gelesen
SonstigesAnzeige

Rechtsanwalt Dr. Graf für Lebensversicherung widerrufen

Die jahrzehntelange Fachkompetenz des Anwaltsbüros Dr. Graf aus Herford ermöglicht eine mühelose Abwicklung der Fälle der Kunden. Ein essenzieller Fokus liegt auf dem Gebiet "Lebensversicherung widerrufen", wo der Anwalt Dr. Graf bereits viele Kunden beim Rückzug triumphierend unterstützt hat. Früh hat Dr. Graf als Anwalt erkennen können, dass der persönliche Kontakt zu seinen Kunden ihm enorm bedeutend ist. Für ihn sind unzureichende Konsultationen oder fehlende Klarheit bei der Aufhebung von...

  • Hennigsdorf
  • 14.02.19
  • 13× gelesen
Kultur
Blumen am frisch verlegten Stolperstein für Hermann Schulz. Er verstarb 1942 in Gefangenschaft.
2 Bilder

Erinnerung an einen Lehrer
Widerständler Hermann Schulz lehrte an heutiger Max-Beckmann-Schule

Die zentrale Gedenkveranstaltung des Bezirks zu neuen Stolpersteinen fand am 27. November an der ehemaligen Adresse von Hermann Schulz am Romanshorner Weg 58 statt. Mit den Stolpersteinen, verlegt vom Künstler Gunter Demnig, werden Opfer des Nationalsozialismus geehrt. Die Steine mit den Lebensdaten erinnern vor der letzten regulären Wohnandresse an die Menschen. Hermann Schulz ist den Reinickendorfern bekannt als Namensgeber der Hermann-Schulz-Grundschule an der Kienhorststraße 67-69....

  • Reinickendorf
  • 01.12.18
  • 79× gelesen
  •  1
Kultur

„Neue Ernte“ in der Dorfkirche

Pankow. Die Pankower Künstlerin Kristina Ciaglia lädt zur Vernissage ihrer Ausstellung „Neue Ernte“ ein. Sie findet, passend zum Erntedankgottesdienst, am 7. Oktober um 11.30 Uhr in der Schildower Dorfkirche, Hauptstraße 11, nur 100 Meter hinter der Berliner Stadtgrenze, statt. Ihre aktuellen Landschaftsbilder, alles Pastellkreiden, sind in Berlin, im Land Brandenburg und an der Rügener Ostseeküste entstanden. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten, die bei zwei Internationalen...

  • Mühlenbecker Land
  • 27.09.18
  • 51× gelesen
Sport
Das Springreiten hat auf dem Reiterhof Kühne-Sironski in Lübars eine sehr lange Tradition.
2 Bilder

Ganze Bandbreite des Pferdesports
Ländlicher Reiterverein lädt zum Dressur- und Springreiten

Am Sonnabend, 1., und Sonntag, 2. September, lädt der Ländliche Reiterverein (LRV) Lübars zu seinem mittlerweile 41. Reitturnier im Dressur- und Springreiten. Dieses Turnier ist seit über vier Jahrzehnten ein fester und vor allem beliebter Bestandteil im Veranstaltungskalender der Berliner Reitsportszene. So werden sich auch in diesem Jahr ambitionierte Reiter sowie der Nachwuchs aus Berlin und Brandenburg in 13 Dressur- und Springprüfungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen mit...

  • Lübars
  • 29.08.18
  • 479× gelesen
Ausflugstipps
Eine Seenlandschaft wie aus dem Bilderbuch. Der Schmale Luzin entstand aus einer eiszeitlichen Schmelzwasserrinne.
4 Bilder

Unser Ausflugstipp
Paradies für Wasserwanderer: Paddeltour in der Feldberger Seenlandschaft

Es ist eine zauberhafte Landschaft wie aus dem Bilderbuch, vor Jahrtausenden geschaffen von der Eiszeit. Die Feldberger Seenlandschaft ist ein Naturparadies. In der Feldberger Seenplatte locken glasklare Gewässer mit stillen Buchten, umrahmt von schilfbewachsenen Ufern, grünen Wäldern und sanften Hügeln, zwischen die sich kleine Dörfer und Städtchen schmiegen. Zentral gelegen und ein idealer Start für ausgiebige Paddeltouren ist der Kneipkurort Feldberg. Hier kann man mit dem Boot im Haussee...

  • Umland Nord
  • 01.08.18
  • 362× gelesen
Wirtschaft
Hier geht's ins Havelland: Frank Bewig und Helmut Kleebank mit Roger Lewandowski und Matthias Kühn.
3 Bilder

Radeln nach Zahlen
Neue Infotafel für den Havelland-Radweg

Wer auf dem Havelland-Radweg fahren will, findet jetzt am Münsinger Park eine neue Infotafel. Das Havelland hat sie den Spandauern spendiert. Bevor die Kameras klickten, musste erst mal die schwarze Schmiere weg. Ein Wisch über die Klarsichtfolie, und die Infotafel war wieder leserlich. Es soll ja schließlich keiner sagen, er habe den Havelland-Radweg nicht gefunden. Der nämlich startet in Spandau am Münsinger Park, gegenüber dem Bahnhof an der Seegefelder Straße. Darum steht dort jetzt...

  • Spandau
  • 10.07.18
  • 120× gelesen
Ausflugstipps
Im größten Bärenschutzzentrum Westeuropas können sich die Braunbären artgerecht entfalten.
5 Bilder

Unser Ausflugstipp
Meister­­ Petz im Ruhestand: Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum

Sie heißen Lothar, Susi, Balou, Luna, Otto oder Clara – und sie hatten es nicht leicht im Leben. Derzeit leben 16 Braunbären im Bärenwald von Stuer nahe dem Plauer See, von der Tierschutzstiftung „Vier Pfoten“ gerettet aus unwürdigen Haltungsbedingungen. In Westeuropas größtem und modernstem Bärenschutzzentrum können sie nun wieder ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen und artgerecht ihren Ruhestand genießen. Zwar lassen sich in Gefangenschaft aufgewachsenen Bären nicht mehr ausgewildern,...

  • Umland Nord
  • 04.07.18
  • 339× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Ernsting’s family

Ernsting’s family: Die Filiale eröffnete am 1. Juni nach Umzug im Kaufpark Eiche. Landsberger Chaussee 17, 16356 Ahrensfelde Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Ahrensfelde
  • 06.06.18
  • 73× gelesen
Ausflugstipps
Der Gorinsee ist ein beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Berlins.

Unser Ausflugstipp
Entlang der „Steine ohne Grenzen“: Radtour von der Panke zum Gorinsee

Sie ist ein eher unscheinbares Flüsschen – die Panke hat einem ganzen Bezirk seinen Namen gegeben und ist Ausgangspunkt für eine abwechslungsreiche Radtour in Richtung Barnim. Das Ziel: der Gorinsee kurz hinter dem nördlichen Berliner Stadtrand. Im Park des geschichtsträchtigen Schlosses Schönhausen, erbaut 1664, führt ein Wander- und Radweg entlang der Panke zunächst in östlicher, später in nördlicher Richtung zu den Blankenburger Karpfenteichen. Kurz danach lässt sich auf einer Rad- und...

  • Umland Nord
  • 09.05.18
  • 259× gelesen