Entennester und hölzerne Schilfgräser
Neue Spielplätze kommen in diesem Jahr

Frank Balzer und Katrin Schultze-Berndt vor gespannten Kindern und Anwohnern bei der Eröffnung des Spielplatzes am Zehntwerderweg.
  • Frank Balzer und Katrin Schultze-Berndt vor gespannten Kindern und Anwohnern bei der Eröffnung des Spielplatzes am Zehntwerderweg.
  • Foto: Bezirksamt
  • hochgeladen von Christian Schindler

Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben den Entenspielplatz am Zehntwerderweg eröffnet.

Pünktlich zum Frühlingsbeginn eröffneten Bürgermeister Frank Balzer und Stadträtin Katrin Schultze-Berndt mit vielen Kindern und Anwohnern den Spielplatz am Zehntwerderweg. „Der Bezirk hat für die Neugestaltung knapp 300.000 Euro aus Mitteln des Kita- und Spielplatzsanierungsprogrammes verwendet. Schon seit einigen Jahren können wir dank der guten Haushaltslage des Bezirkes jährlich etwa fünf bis sechs Spielplätze sanieren oder neu bauen“, so Frank Balzer.

Spielflächen und Wege schlängeln sich gleich einem Flusslauf über das Grundstück und erinnern an das nahegelegene Tegeler Fließ. Geschwungene Holzdecks und thematische Spielskulpturen verstärken diesen Charakter. „Wir haben eine multifunktionale Spiellandschaft in Form von Entennestern und hölzernen Schilfgräsern sowohl für ältere als auch für jüngere Kinder geschaffen“, freut sich Katrin Schultze-Berndt. Der Spielplatz ist barrierefrei zugänglich. An den Eingängen des Spielplatzes gibt es Fahrradabstellplätze und mehrere Parkbänke als Sitzmöglichkeiten, um die Aufenthaltsqualität auf dem Treffpunkt zu erhöhen.

Zwei Millionen Euro
für Neugestaltungen

Noch in diesem Frühjahr werden die Eröffnungen der Spielplätze Am Nordgraben in Wittenau und Hoppestraße in Reinickendorf folgen. Außerdem werden die Spielplätze Wilkestraße und Eschachstraße in Tegel, Am Dianaplatz in Waidmannslust, Saalmannsteig, Amendestraße und Waldstraße in Reinickendorf neu gestaltet. „Mit einer Summe von knapp zwei Millionen Euro für die Neugestaltung dieser Spielplätze unterstreicht der Bezirk seine Ambitionen, ein hochwertiges und familienfreundliches Umfeld zu schaffen“, so Katrin Schultze-Berndt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen