Anzeige

Makkabi vom Pech verfolgt

Westend.Bei der 1:2-Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den SC Staaken kam Berlin-Ligist TuS Makkabi erst nach dem 0:2-Rückstand richtig auf Touren. Doron Bruck schaffte den Anschlusstreffer (74.). Davor und danach verhinderten Latte und Pfosten sowie Rettungstaten der Staakener auf der Torlinie mehrfach weitere TuS-Tore.

Am kommenden Sonntag ist Makkabi zu Gast beim VfB Hermsdorf (14 Uhr, Seebadstraße).

Fußball-Woche / Kad
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt