Kinder bringen Schule in Schuss

Wilmersdorf. "Sauberes Schulhaus" hieß das Motto eines Projekts, bei dem Kinder an der Johann-Peter-Hebel-Schule jetzt als Handwerker in Aktion traten. Zusammen mit einigen Erwachsenen beseitigten sie an Wänden und Möbeln die Spuren der Zeit. Sie schrubbten und reparierten so lange, bis das alte Haus, in dem 500 Schüler lernen, wieder Wertigkeit vermittelt. Ziel der Aktion war es, dass der Renovierungsrückstand aufgeholt wird und zugleich ein Sinn für Nachhaltigkeit entsteht.

Thomas Schubert / tsc

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen