Baumfällungen

Umweltstadträtin gerät in Sachen Wikingerufer unter Druck

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 2 Tagen | 70 mal gelesen

Moabit. In einer Hauruckaktion will die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für den Neubau der Uferwand am Wikingerufer 32 Bäume fällen. Anwohner protestieren. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) macht nun Druck auf das Bezirksamt.Insbesondere die für Umwelt und Naturschutz verantwortliche Stadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Die Grünen) ist ins Visier der Bezirksverordneten geraten. Sie hatte noch im Januar...

Bäume fallen für neuen Spielplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 17.02.2017 | 25 mal gelesen

Biesdorf. Der Stadtgarten Biesdorf bekommt einen Spielplatz für Kinder und einen Bewegungsplatz für Ältere. Dafür müssen 13 Bäume gefällt werden. Sie bestehen weitgehend aus Totholz, sodass eine hohe Bruchgefahr besteht. An weiteren Gehölzen werden Pflegemaßnahmen ergriffen und Sträucher werden gerodet. Der Bau des Spielplatzes soll von Mitte bis Ende dieses Jahres erfolgen. Der Stadtgarten liegt südlich des Neubauvorhabens...

1 Bild

„Motten Sie die Kettensägen ein!“ Anwohner wehren sich gegen Baumfällungen am Wikingerufer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.02.2017 | 172 mal gelesen

Moabit. Fünf Jahre lang war der Uferweg am Wikingerufer gesperrt. Nun will die Senatsverwaltung eine neue Ufermauer bauen. Dafür sollen aber 32 Bäume gefällt werden.Die Uferwand entspreche nicht mehr den aktuellen Sicherheitsanforderungen, sagt die Tiefbauabteilung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Fachleute erläutern, welche Sicherungsmaßnahmen sie vor der eigentlichen zweieinhalbjährigen Bauzeit...

Bäume weichen neuen Straßen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 16.02.2017 | 40 mal gelesen

Heinersdorf. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks bereitet in Heinersdorf den Baubeginn der neuen Erschließungsstraßen A und B im Gewerbegebiet vor. Dafür ist es unter anderem nötig, 68 Bäumen zu fällen. Weiterhin werden Jungbäume und andere Vegetation entfernt. Auch wenn es bis zum Baubeginn für die Straßen noch einige Zeit dauern wird, sind die Bäume gemäß den Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes bis Ende...

Mieter an Lea-Grundig-Straße über Baumfällungen verärgert

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 15.02.2017 | 47 mal gelesen

Marzahn. Baumfällungen an der Lea-Grundig-Straße haben bei den Mietern für Unmut gesorgt. Sie befürchten, dass die Straße ihren besonderen Charakter verliert. „Die Bäume gaben unserer Straße ein Gesicht, sie gehörten einfach dazu“, sagt Barbara Adomat. Sie lebt im Wohnblock Lea-Grundig-Straße 55-59 der Wohnungsgesellschaft Fortuna. Auf dem Gehweg vor den Häusern standen bis Anfang Februar zwei große Tannen. Auf dem...

Louise-Schroeder-Platz wid umgestaltet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 10.02.2017 | 21 mal gelesen

Wedding. Im Zuge der geplanten Sanierung des Louise-Schroeder-Platzes in diesem und im kommenden Jahr werden als bauvorbereitende Maßnahme Sträucher gerodet und Bäume gefällt. Insgesamt kommen 15 Bäume unter die Säge, die laut Bezirksamt nicht mehr standsicher sind. Darüber hinaus werden 2700 Quadratmeter Strauchfläche gerodet. Im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 sollen 2500 Quadratmeter neue Rasenfläche gesät, 650 Quadratmeter...

Drei Pappeln gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.02.2017 | 9 mal gelesen

Mitte. Das Grünflächenamt hat auf dem Gelände des Mehrgenerationenhauses Kreativhaus auf der Fischerinsel 3 drei Pappeln gefällt. Die Bäume waren verfault und umsturzgefährdet. Laut der zuständigen Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) waren in der Vergangenheit bereits Äste abgebrochen und hätten „die Nutzer der Außenanlage gefährdet“. DJ

Motorsägen im Humboldthain

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 09.02.2017 | 4 mal gelesen

Gesundbrunnen. Das Grünflächenamt lässt im Volkspark Humboldthain fünf Bäume fällen. Die Pappeln, Birke, Robinie und Linde waren laut der zuständigen Stadträtin so weit abgestorben oder verfault, dass sie umzustürzen drohten. Mehrere Äste seien bereits herabgestürzt. Die Arbeiten werden bis 28. Februar von einer Fachfirma durchgeführt. DJ

Ahorne müssen weg

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.02.2017 | 13 mal gelesen

Mitte. Weil der Bezirk die Fahrbahn und den Gehweg der Fürstenberger Straße saniert sowie sogenannte Gehwegvorstreckungen – gepflasterte Bereiche an Kreuzungen zur Verkehrsberuhigung und -sicherheit – errichtet, müssen vier Ahornbäume und eine Linde gefällt werden. Die Bäume hätten Vorschäden und müssen wegen der notwendigen Straßenbauarbeiten weg, so die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Im Winter 2017/18 sollen...

Baumfällungen auf der Allee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.02.2017 | 10 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Bis Ende Februar werden auf dem Mittelstreifen der Schönhauser Allee 20 Lindenbäume gefällt, um dort weiterhin die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können. Die Bäume sind stark von Wurzelstockfäule befallen und verlieren ihre Standsicherheit. Ebenfalls befallen sind fünf Traubenkirchbäume in der Lychener Straße. Auch sie müssen in diesem Monat aus Sicherheitsgründen gefällt werden. BW

1 Bild

Überraschende Baumfällungen: Anwohner fühlen sich nicht ausreichend informiert

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.02.2017 | 27 mal gelesen

Marzahn. Die Fällung von Bäumen auf dem Altlandsberger Platz erregt die Gemüter. Anwohner beschweren sich auch darüber, nicht vorher informiert worden zu sein. „Das verstehe ich nicht. Die Bäume schienen mir völlig gesund“, sagte ein Leser der Berliner Woche am Telefon. Die Bäume, wohl Zierkirschen, seien seines Erinnerns erst zehn Jahre alt gewesen und hätten jedes Frühjahr wunderbar geblüht. Eine vorherige Information der...

Zehn Bäume müssen fallen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 27.01.2017 | 18 mal gelesen

Lichterfelde. Im Zuge des Ausbaus des Straßenzuges Carstennstraße, Luzerner Straße und Appenzeller Straße werden bis Ende Februar Baumarbeiten durchgeführt. Etwa zehn Bäume müssen nach Informationen des Straßen- und Grünflächenamtes gefällt werden. Bei der Entscheidung zur Fällung wurde auch der Gesundheitszustand der Bäume einbezogen. Bei rund 20 weiteren Bäumen werden erhaltende Schnittmaßnahmen im Kronenbereich erfolgen....

1 Bild

Nach Baumfällungen: Vonovia kündigt Ersatzpflanzungen im Frühjahr 2017 an

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 15.12.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: Starkenburger Straße | Zehlendorf. Für Aufregung unter den Mietern des Wohnungsunternehmens Vonovia sorgten Baumfällungen rund um die Argentinische Allee. Die Bäume seien gesund gewesen und zum Teil schon sehr alt.Im Gebiet Argentinische Allee, Starkenburger Straße und Selmaplatz fielen 32 Bäume. Für elf davon – vier Birken, sechs Waldkiefern und eine Robinie – lag laut Naturschutz- und Grünflächenamt eine Genehmigung vor. „Es wäre außerdem...

Baumfällungen zur Parkpflege

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 24.10.2016 | 18 mal gelesen

Tiergarten. Für den Großen Tiergarten besteht ein Parkpflegeplan. In seinem Rahmen werden bis zum 28. Februar 2017 Bäume im westlichen und östlichen Teil des Großen Tiergartens gefällt. Nachpflanzungen sind nicht vorgesehen. „In diesem Bereich stehen genügend Jungbäume, die langfristig die ökologische Funktion der gefällten Bäume übernehmen“, heißt es zur Begründung aus dem zuständigen Straßen- und Grünflächenamt. Ziel sei...

Zwölf Bäume werden gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 14.10.2016 | 15 mal gelesen

Mitte. Das Grünflächenamt lässt zwölf Bäume fällen, weil sie krank, verfault und nicht mehr standsicher sind, wie der zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) mitteilt. Unter die Säge kommen sechs Robinien der Schule an der Sebastianstraße und im Luisenstädtischen Kirchpark, die im Stamm- und Wurzelbereich verfault sind. In der Grünanlage Singerstraße müssen aus gleichem Grund ein Götterbaum und eine Robinie dran glauben....

Pappeln am Sportplatz gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Hansaviertel | am 29.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Hansa-Grundschule | Hansaviertel. Das Grünflächenamt lässt die Bäume zwischen dem Sportplatz der Hansa-Grundschule und der Lessingstraße fällen. Vor allem die Wurzeln der Pappeln seien unter den Sportplatz gewachsen und hätten schwere Schäden verursacht, sagt Baustadtrat Carsten Spallek (CDU). Der Sportplatz muss deshalb saniert werden. Im November sollen als Ersatz 23 neue Bäume gepflanzt werden. Dabei werden solche Bäume ausgewählt, „die neben...

Grüne setzen sich für Radwege ein

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 31.05.2016 | 17 mal gelesen

Lichterfelde. Kürzlich sind Bäume an den Radwegen in der Königsberger Straße, Nähe Goerzallee, gefällt worden. Ihre Wurzeln sind noch vorhanden und machen das Befahren der Radwege weiter zur Qual. Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat jetzt beantragt, dass die noch vorhandenen Wurzelaufwölbungen beseitigt werden. Der Antrag ist zunächst in die Ausschüsse für Haushalt sowie Umwelt, Naturschutz, Tiefbau...

2 Bilder

Mehr Grün an Neuköllns Bürgersteigen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 29.03.2016 | 77 mal gelesen

Neukölln. Die gut 20 300 Straßenbäume im Bezirk bekommen in den kommenden Wochen kräftigen Zuwachs. Möglich macht das die "Stadtbaumkampagne" des Senats. Die Auswahl der Standorte und der Baum-arten traf das Neuköllner Grünflächenamt.Was wäre Berlin ohne Bäume? Sie versorgen uns mit Atemluft, spenden Schatten, verbessern das Klima, filtern den Feinstaub und bieten Lebensraum für viele Lebewesen. Aufgrund von Bauarbeiten oder...

4 Bilder

Einfach abgeholzt: Bezirksamt lässt zehn Bäume in der Dortmunder Straße fällen 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 04.03.2016 | 166 mal gelesen

Moabit. Nun sind in der Dortmunder Straße doch zehn Bäume gefällt worden, darunter waren fünf gesunde. In Sachen Verkehrssicherheit ließ das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) nicht mit sich reden.Unmittelbar vor dem Beginn der Vegetationsperiode haben die Motorsägen mit den Bäumen kurzen Prozess gemacht. Seit acht Jahren, so SGA-Chef Harald Büttner, begegne er den Gehwegschäden mit „Flickschusterei“, weil seine Verwaltung...

1 Bild

"Sie waren groß und gesund!" 6

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 03.03.2016 | 288 mal gelesen

Hellersdorf. Im Januar und Februar 2015 wurden etwa 600 Bäume rund um den Kienberg und das Wuhletal gefällt. Es handelte sich um Robinien, Eschenahorn, Pappeln und Birken. Jetzt hat das Grünflächenamt erneut eine Reihe von Bäumen entfernt. Anwohner und Initiativen protestieren dagegen. „Mit dem Fällen muss endlich Schluss sein“, sagt Gerlinde Poul von der Bürgerinitiative Kienberg-Wuhletal. Die Menschen hätten ein Recht auf...

Abgeholzt wegen Hausbau

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 26.02.2016 | 20 mal gelesen

Friedrichsfelde. Damit in der Archenholdstraße 91 ein Mehrfamilienhaus mit 38 Wohnungen entstehen kann, müssen 14 geschützte Bäume gefällt werden. Darunter sind neun Ahorne, zwei Eschen, eine Linde, eine Pappel und ein Weißdorn. Der Bauherr, die Wohnungsgenossenschaft Merkur, ist im Zuge der Fällungen jedoch zu einem ökologischen Ausgleich verpflichtet. Die Genossenschaft wird im Umfeld 25 heimische Laubbäume als Ersatz...

U-Bahnhöfe erhalten Aufzüge

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 22.02.2016 | 42 mal gelesen

Dahlem. Die U-Bahnhöfe Thielplatz und Oskar-Helene-Heim sollen barrierefrei werden und Aufzüge erhalten. Die Arbeiten sollen im Herbst beginnen. Damit die Aufzüge eingebaut werden können, müssen an beiden Bahnhöfen zehn Bäume gefällt werden. Dabei handelt es sich laut den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) um zwei Spitzahorne und eine Kastanie am U-Bahnhof Thielplatz sowie vier Eichen, zwei Ahorne und Strauchgehölze am...

2 Bilder

Baumfällungen an der Stammbahntrasse

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.02.2016 | 128 mal gelesen

Zehlendorf. Über die Stammbahn wird zwar derzeit wieder viel geredet. Doch die Wiederinbetriebnahme ist wenn überhaupt Zukunftsmusik. Dennoch wurden entlang der Berlepschstraße, die parallel zur Trasse verläuft, Bäume gefällt. In einem Vertrag mit der Deutschen Bahn aus den 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat das Grünflächenamt die Pflege des Areals übernommen. „In den vergangenen Jahren war hier nicht viel zu tun....

Baumfällungen am Teltow-Kanal

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.02.2016 | 43 mal gelesen

Lichterfelde. Die Paul-Schwarz-Promenade am Teltowkanal erhält eine Asphaltschicht, um das Radfahren zu erleichtern. Elf kranke Pappeln müssen dafür gefällt werden. Das teilt das Grünflächenamt mit. Die Bäume stehen direkt am Wegesrand und würden mit ihren Wurzeln die geplante Asphaltfläche anheben und Radfahrer gefährden. Die Fällarbeiten und das Entfernen der Stubben soll bis Ende Februar erfolgen. Zudem erhält der...

Zehn Bäume fallen an Storkower Straße

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 18.02.2016 | 96 mal gelesen

Fennpfuhl. Der Bau eines Studentenwohnhauses auf dem Grundstück der Storkower Straße 195 macht Baumfällungen notwendig, informiert das Bezirksamt. So werden in Kürze insgesamt zehn geschützte Bäume der Säge zum Opfer fallen, darunter drei Schwarzpappeln, drei Zitterpappeln, eine Birke, eine Robinie, eine Esskastanie und eine Weide. Der Bauträger, die Berlinovo Immobilien GmbH, ist zu einem ökologischen Ausgleich verpflichtet....