Baumfällungen

Baumfällungen wegen Unwetter

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 04.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Volkspark Rehberge | Wedding. Das Grünflächenamt hat im Volkspark Rehberge und im Goethepark 13 Bäume gefällt, von denen einige bereits umgekippt waren. Die Schäden waren bei den Gewitterstürmen am 22. Juni entstanden. An 18 weiteren Bäumen mussten die Bezirksgärtner Äste und Kronen nachschneiden, um sie wegen Abbrüchen fachgerecht zu entlasten, wie das Amt mitteilt. Die Arbeiten fanden im Zuge der Verkehrssicherung statt. DJ

Bäume für Baugrube gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.06.2017 | 9 mal gelesen

Mitte. An der Invalidenstraße Höhe Sandkrugbrücke mussten drei Linden gefällt werden. Sie standen im Weg, weil die Vattenfall Europe Wärme AG an der Stelle eine Baugrube zur Installation von technischen Anlagen ausheben muss, wie die für das Straßen- und Grünflächenamt zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt. DJ

Pläne für Zitadelle auf Eis gelegt: Grüne bemängeln in BVV fehlende Beteiligung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 04.06.2017 | 117 mal gelesen

Berlin: Zitadelle Spandau | Spandau. Die Pläne für das Zitadellenumfeld sind erst mal gestoppt. Darauf hat sich jetzt die BVV auf Antrag der Grünen verständigt. Grund sind die geplanten Baumfällungen.Das Bezirksamt soll alle Planungen zur Umgestaltung des Zitadellenumfeldes auf Eis legen. Jedenfalls solange, bis sich der Umweltausschuss vor Ort ein Bild von den beabsichtigten Baumfällungen verschafft hat. Darauf drängten Grüne und SPD in einem...

Wenn ein Baum weg muss

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.04.2017 | 6 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei Baumfällungen soll es künftig zusätzliche Informationen für Anwohner und Interessierte geben. Das forderte ein Antrag des Grünen-Bezirksverordneten David Hartmann, der in der BVV am 5. April angenommen wurde. Verlangt wird, die Fälllisten auf der Website des Bezirks mit den Gutachten zum Zustand der Bäume zu ergänzen. Damit könne die Notwendigkeit dieser Maßnahme besser nachvollzogen werden....

Baum musste gefällt werden

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilmersdorf | am 13.04.2017 | 6 mal gelesen

Wilmersdorf. Am 7. April wurde kurzfristig in der Johannisberger Straße 29 der Baum mit der Nummer 51 gefällt. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine massive Stammfäule festgestellt, wodurch die Bruch- und Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist. my

Bäume auf Friedhof gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 29.03.2017 | 8 mal gelesen

Wedding. Das Grünflächenamt hat mehrere Bäume auf dem Friedhof an der Turiner Straße sowie im Goethepark gefällt. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt, seien bei den regelmäßigen Baumkontrollen Schäden festgestellt worden. Die Behörde begründet die Fällungen damit, dass die Bäume umsturzgefährdet waren. DJ

3 Bilder

Baumfällung für das Grüne Band: Arbeiten auf ehemaligem Mauerstreifen begannen 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 29.03.2017 | 578 mal gelesen

Wilhelmsruh. Wer in den vergangenen Wochen mit der S-Bahn zwischen den Bahnhöfen Schönholz und Wilhelmsruh unterwegs war, wird sich über die Baumfällungen auf dem früheren Mauerstreifen gewundert haben.„Diese stehen im Zusammenhang mit dem Projekt Grünes Band Berlin“, sagt Derk Ehlert von der Pressestelle der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf Anfrage der Berliner Woche. In diesem Bereich des geplanten...

FDP setzt sich für Bäume im Leonorenpark ein

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 28.03.2017 | 32 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Nach der Fällaktion im so genannten Leonorenpark sind noch viele Bäume erhalten geblieben. Die FDP-Fraktion will sie während des bevorstehenden Wohnungsbaus unter besonderen Schutz gestellt sehen. In einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung fordert die FDP das Bezirksamt auf, durch regelmäßige Kontrollen sicherzustellen, dass die Bäume während der Bauarbeiten keinen Schaden nehmen. Auf dem parkähnlichen...

Grüne fordern frühzeitige Infos zu Baumfällungen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 17.03.2017 | 8 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Grünen-Fraktion fordert das Bezirksamt auf, künftig frühzeitig über geplante Rodungen von Hecken und Gehölzen und Baumfällungen zu informieren. Die Fraktion schlägt in ihrem Antrag vor, dass das Bezirksamt Aushänge vor Ort macht und Pressemitteilungen dazu veröffentlicht. Darin sollten die Maßnahmen präzise und in verständlicher Form erläutert und begründet werden. Ziel soll es sein, die Gründe für...

3 Bilder

Schwebende Büroetagen: Bezirksamt erteilt Baugenehmigung für Suhrkamp-Verlagsgebäude

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 17.03.2017 | 191 mal gelesen

Berlin: Rosa-Luxemburg-Platz | Mitte. Einen Tag, nachdem das bezirkliche Bauamt am 13. März grünes Licht für das Bauprojekt auf der Brache an der Ecke Tor- und Rosa-Luxemburg-Straße gegeben hat, veröffentlichen die Bauherren Bilder vom Gebäudeensemble.In der Pause runter ins Café, auf der Terrasse entspannen und den Blick auf den kleinen Stadtplatz an der südlichen Seite der einstigen Brache genießen – das können die insgesamt 127 Mitarbeiter der Verlage...

1 Bild

Noch ist ein Baubeginn nicht in Sicht: Auf Privatgrundstück wurden Bäume gefällt 3

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 13.03.2017 | 529 mal gelesen

Wilhelmsruh. Auf dem Grundstück des früheren Trödelmarkts am S-Bahnhof Wilhelmsruh fanden in den vergangenen Tagen Baumfällungen statt.Sind das etwa bereits Vorarbeiten für das angedachte Wohnungsbauprojekt? Mit dieser Frage wandten sich Leser an die Redaktion der Berliner Woche. Auf Anfrage bestätigt die Abteilung Stadtentwicklung und Bürgerdienste des Bezirksamts, das im hinteren Bereich des Grundstücks Kopenhagener Straße...

Bäume fällen, aber transparent

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 12.03.2017 | 36 mal gelesen

Berlin: Max-Taut-Aula | Lichtenberg. Immer wieder beschweren sich Bürger über gefällte Bäume. Die Fällung passiert für sie oft überraschend. Die Grünen wollen das ändern. Mit einem Antrag fordern sie in der Bezirksverordnetenversammlung am 16. März dazu auf, Fällungen durch einen wetterfesten Aushang an den betroffenen Bäumen kenntlich zu machen und so für Transparenz zu sorgen. „So würden sich die allermeisten Fragen von alleine erledigen und die...

Abholzung hat begonnen: Die zweite Baumreihe am Wikingerufer soll stehen bleiben

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 02.03.2017 | 92 mal gelesen

Moabit. Die Baumfällarbeiten für den Neubau der Ufermauer am Wikingerufer haben begonnen – und wurden zunächst vom Bezirksamt gestoppt. Die grüne Bezirksstadträtin Sabine Weißler will auf jeden Fall die zweite Baumreihe an dem Uferabschnitt erhalten.Seit dem 23. Februar werden 32 Bäume am Wikingerufer gefällt. Gleich am ersten Tag der Fällaktion hat Bezirksamtsmitarbeiter Wolfgang Leder die Arbeiten gestoppt. Die beauftragte...

4 Bilder

Bäume gefällt für Buchverlag: Suhrkamp baut auf der Brache am Rosa-Luxemburg-Platz

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 01.03.2017 | 802 mal gelesen

Berlin: Rosa-Luxemburg-Platz | Mitte. In den kommenden Wochen wird das Eckgrundstück an der Tor- und Rosa-Luxemburg-Straße zur Baustelle. Dafür mussten jetzt alte Bäume weg.Kettensägen kreischten hinter der Volksbühne zwischen Tor- und Linienstraße. Zehn alte Pappeln und Linden wurden Ende Februar von Experten gefällt. Viele Schaulustige blieben stehen, als nach lautem Gesäge an den dicken Stämmen die etwa 70 Jahre alten Bäume krachend umstürzten. Die...

Baumfällungen in der Waldstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 26.02.2017 | 14 mal gelesen

Moabit. Für den letzten Bauabschnitt zur Umgestaltung der Waldstraße sind Ende Februar sieben Bäume gefällt worden. Sie konnten laut Bezirksamt nicht erhalten bleiben, weil sie viele tote Äste hatten oder schon altersschwach waren. Bei einem Baum hatten die Wurzeln den Asphalt angehoben – eine Stolperfalle. Sabine Weißler (Bündnisgrüne), Stadträtin für Straßen- und Grünflächen, versicherte, dass im Zuge der...

Umweltstadträtin gerät in Sachen Wikingerufer unter Druck

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.02.2017 | 117 mal gelesen

Moabit. In einer Hauruckaktion will die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für den Neubau der Uferwand am Wikingerufer 32 Bäume fällen. Anwohner protestieren. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) macht nun Druck auf das Bezirksamt.Insbesondere die für Umwelt und Naturschutz verantwortliche Stadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Die Grünen) ist ins Visier der Bezirksverordneten geraten. Sie hatte noch im Januar...

Bäume fallen für neuen Spielplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 17.02.2017 | 42 mal gelesen

Biesdorf. Der Stadtgarten Biesdorf bekommt einen Spielplatz für Kinder und einen Bewegungsplatz für Ältere. Dafür müssen 13 Bäume gefällt werden. Sie bestehen weitgehend aus Totholz, sodass eine hohe Bruchgefahr besteht. An weiteren Gehölzen werden Pflegemaßnahmen ergriffen und Sträucher werden gerodet. Der Bau des Spielplatzes soll von Mitte bis Ende dieses Jahres erfolgen. Der Stadtgarten liegt südlich des Neubauvorhabens...

1 Bild

„Motten Sie die Kettensägen ein!“ Anwohner wehren sich gegen Baumfällungen am Wikingerufer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.02.2017 | 224 mal gelesen

Moabit. Fünf Jahre lang war der Uferweg am Wikingerufer gesperrt. Nun will die Senatsverwaltung eine neue Ufermauer bauen. Dafür sollen aber 32 Bäume gefällt werden.Die Uferwand entspreche nicht mehr den aktuellen Sicherheitsanforderungen, sagt die Tiefbauabteilung der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die Fachleute erläutern, welche Sicherungsmaßnahmen sie vor der eigentlichen zweieinhalbjährigen Bauzeit...

Bäume weichen neuen Straßen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 16.02.2017 | 162 mal gelesen

Heinersdorf. Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks bereitet in Heinersdorf den Baubeginn der neuen Erschließungsstraßen A und B im Gewerbegebiet vor. Dafür ist es unter anderem nötig, 68 Bäumen zu fällen. Weiterhin werden Jungbäume und andere Vegetation entfernt. Auch wenn es bis zum Baubeginn für die Straßen noch einige Zeit dauern wird, sind die Bäume gemäß den Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes bis Ende...

Mieter an Lea-Grundig-Straße über Baumfällungen verärgert 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 15.02.2017 | 84 mal gelesen

Marzahn. Baumfällungen an der Lea-Grundig-Straße haben bei den Mietern für Unmut gesorgt. Sie befürchten, dass die Straße ihren besonderen Charakter verliert. „Die Bäume gaben unserer Straße ein Gesicht, sie gehörten einfach dazu“, sagt Barbara Adomat. Sie lebt im Wohnblock Lea-Grundig-Straße 55-59 der Wohnungsgesellschaft Fortuna. Auf dem Gehweg vor den Häusern standen bis Anfang Februar zwei große Tannen. Auf dem...

Louise-Schroeder-Platz wid umgestaltet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 10.02.2017 | 32 mal gelesen

Wedding. Im Zuge der geplanten Sanierung des Louise-Schroeder-Platzes in diesem und im kommenden Jahr werden als bauvorbereitende Maßnahme Sträucher gerodet und Bäume gefällt. Insgesamt kommen 15 Bäume unter die Säge, die laut Bezirksamt nicht mehr standsicher sind. Darüber hinaus werden 2700 Quadratmeter Strauchfläche gerodet. Im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 sollen 2500 Quadratmeter neue Rasenfläche gesät, 650 Quadratmeter...

Drei Pappeln gefällt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.02.2017 | 12 mal gelesen

Mitte. Das Grünflächenamt hat auf dem Gelände des Mehrgenerationenhauses Kreativhaus auf der Fischerinsel 3 drei Pappeln gefällt. Die Bäume waren verfault und umsturzgefährdet. Laut der zuständigen Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) waren in der Vergangenheit bereits Äste abgebrochen und hätten „die Nutzer der Außenanlage gefährdet“. DJ

Motorsägen im Humboldthain

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 09.02.2017 | 6 mal gelesen

Gesundbrunnen. Das Grünflächenamt lässt im Volkspark Humboldthain fünf Bäume fällen. Die Pappeln, Birke, Robinie und Linde waren laut der zuständigen Stadträtin so weit abgestorben oder verfault, dass sie umzustürzen drohten. Mehrere Äste seien bereits herabgestürzt. Die Arbeiten werden bis 28. Februar von einer Fachfirma durchgeführt. DJ

Ahorne müssen weg

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.02.2017 | 22 mal gelesen

Mitte. Weil der Bezirk die Fahrbahn und den Gehweg der Fürstenberger Straße saniert sowie sogenannte Gehwegvorstreckungen – gepflasterte Bereiche an Kreuzungen zur Verkehrsberuhigung und -sicherheit – errichtet, müssen vier Ahornbäume und eine Linde gefällt werden. Die Bäume hätten Vorschäden und müssen wegen der notwendigen Straßenbauarbeiten weg, so die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne). Im Winter 2017/18 sollen...

Baumfällungen auf der Allee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.02.2017 | 11 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Bis Ende Februar werden auf dem Mittelstreifen der Schönhauser Allee 20 Lindenbäume gefällt, um dort weiterhin die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können. Die Bäume sind stark von Wurzelstockfäule befallen und verlieren ihre Standsicherheit. Ebenfalls befallen sind fünf Traubenkirchbäume in der Lychener Straße. Auch sie müssen in diesem Monat aus Sicherheitsgründen gefällt werden. BW