Neupflanzungen

Beiträge zum Thema Neupflanzungen

Umwelt
Blick vom Jürgen-Fuchs-Platz zur ehemaligen Königlichen Gärtnerlehranstalt.
3 Bilder

Nach historischem Vorbild
Der Jürgen-Fuchs-Platz zeigt sich mit Stauden und Gehölze neu

Der Jürgen-Fuchs-Platz an der Ecke Königin-Luise-Straße und Arnimallee präsentiert sich in neuer Optik. Die Ausbildungskolonne des Fachbereichs Grünflächen hat Um- und Neupflanzungen vorgenommen. Rund 3000 Stauden und etwa 200 Gehölze kamen neu in die Erde. Zuvor waren die erhaltenswerten Pflanzen umgesetzt worden. Zudem wurden Kahlstellen und abgestorbene Pflanzen beseitigt, die durch die extremen Standortbedingungen – Süd-Ausrichtung und trockener Boden – entstanden waren. Die Planung...

  • Zehlendorf
  • 20.06.20
  • 47× gelesen
Umwelt

Geld für neue Straßenbäume

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Bezirk mussten im Jahr 2018 von ursprünglich 43.137 Straßenbäumen 664 gefällt werden. Das teilt das Stadtentwicklungsamt mit. In der Fällsaison 2019/2020 kommen weitere 381 Bäume hinzu. In insgesamt 759 der Fälle wurden die Pflanzen wegen Erkrankungen wie Stammfäule oder Pilzbefall gerodet. "Das Ansteigen klimatischer Stressfaktoren erhöht die Anfälligkeit der Bäume enorm", kommentierte Grünen-Baustadtrat Oliver Schruoffeneger die Maßnahmen. "Nachdem wir uns in...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.12.19
  • 32× gelesen
Umwelt

Bäume sollen ersetzt werden

Prenzlauer Berg. In absehbarer Zeit müssen in der Seelower Straße zahlreiche Bäume gefällt werden. Bei 27 Weiden sind die Schäden so gravierend, dass sie nicht mehr zu erhalten sind. Das ergab ein Gutachten. Die betroffenen Bäume sollen im Frühjahr 2020 durch robustere Baumarten ersetzt werden. Dabei sind in der Seelower Straße sowie in der benachbarten Driesener Straße insgesamt 36 Neupflanzungen geplant. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 26.10.19
  • 13× gelesen
Umwelt

Bezirksamt soll blechen
50 Euro pro verursachter Tonne Kohlendioxid-Ausstoß

Die Bezirksverordnetenversammlung möchte das Bezirksamt für jede selbst verursachte Tonne CO2-Ausstoß ab dem Haushaltsjahr 2020 zur Kasse bitten. Demnach sollen pro Tonne 50 Euro für die Neupflanzung von Park- und Straßenbäumen zweckgebunden in den Haushalt eingestellt werden. „Der Bezirk trägt als Verbraucher von Heiz- und Kraftstoffen und über die Beschäftigten, die dienstlich Verkehrsmittel nutzen, selbst zum CO2-Ausstoß bei“, mahnte der CDU-Bezirksverordnete Christian Zander an. Durch...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.10.19
  • 58× gelesen
  • 1
Umwelt

Bäume weg im Auerpark

Friedrichshain. Auf der Grünfläche Auerdreieck werden in den kommenden Wochen rund 20 Bäume gefällt. Ursache dafür ist der geplante Abrisses der überwiegend unterirdischen Fernwärmebauwerke im Park. Die Bäume, die sich in ihrem Bereich befinden, könnten deshalb nicht erhalten werden, teilte das Bezirksamt mit. Sie sollen durch Neupflanzungen ersetzt werden. Das passiert im Rahmen der ökologischen Umgestaltung des Auerdreiecks. tf

  • Friedrichshain
  • 06.02.19
  • 57× gelesen
Umwelt

Gehölze litten unter Stürmen und Hitze
Klimawandel lässt den Baumbestand in Steglitz-Zehlendorf  schrumpfen

In Steglitz-Zehlendorf gibt es mit Abstand die meisten Straßenbäume in der Stadt. Ende 2017 waren es 60 731. Im Vergleich dazu: Reinickendorf rangiert an zweiter Stelle mit 44 169 Bäumen. Doch die Anzahl der Straßenbäume ging in den vergangenen zehn Jahren zurück. 2008 gab es noch 61 301 und 2011 immerhin noch 63 674 Bäume an den Straßen der Stadt. Die Zahlen gehen aus der Antwort des Senats auf eine Anfrage zur Entwicklung der Anzahl der Stadtbäume in den vergangenen zehn Jahren hervor....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.01.19
  • 61× gelesen
Umwelt

Pflanzen am Bunkerberg

Friedrichshain. Ende November haben am großen und kleinen Bunkerberg im Volkspark Friedrichshain Neupflanzungen begonnen. Geplant war das schon viel früher in diesem Jahr, musste aber wegen der extremen Trockenheit verschoben werden. Gesetzt werden dort mehrere hundert neue Bäume wie Hainbuche, Feldahorn, Esche oder Ulme. Außerdem über 1000 Sträucher, vorwiegend Holunder, Schneeball, Hartriegel und Johannisbeere. Das alles ist Teil eines Schutz-, Pflege- und Entwicklungskonzepts für die beiden...

  • Friedrichshain
  • 05.12.18
  • 14× gelesen
Bauen

Fröbelplatz soll schöner werden

Prenzlauer Berg. Nachdem im vergangenen Jahr der Spielplatz und der Bolzplatz auf dem Fröbelplatz erneuert wurden, soll nun auch die Parkanlage neu gestaltet werden. Entsprechende Entwürfe sind im vergangenen Jahr bereits mit Anwohner besprochen worden. Im Vorfeld werden dieser Tage 26 Bäume auf dem Fröbelplatz gefällt. Laut Bezirksamt handele es sich dabei hauptsächlich um Bäume, deren Standsicherheit stark beeinträchtigt ist oder die „wild“ gewachsen sind. Geplant ist, die Parkanlage in...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.03.18
  • 314× gelesen
Bauen
Entlang der Wege müssen bis Ende des Monats zahlreiche Bäume gefällt werden.
3 Bilder

Kranke Bäume müssen weichen: Bezirksamt lässt Anton-Saefkow-Park aufwerten

Das Bezirksamt lässt seit einigen Wochen den Anton-Saefkow-Park umgestalten. Um die Sicherheit im Park zu gewährleisten und auch den Bestand an Gehölzen aufzuwerten, müssen nun einige Bäume gefällt werden. Die Arbeiten hätten bereits begonnen und müssten vor der Brutzeit der Vögel bis zum 28. Februar beendet sein, teilt das Bezirksamt mit. Gefällt werden in den nächsten Tagen unter anderem zwei große Bäume am Brunnen an der Ecke Greifswalder und Anton-Saefkow-Straße. An der Rotbuche und am...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.02.18
  • 628× gelesen
Soziales

Spandau bekommt 175 neue Straßenbäume: Es werden noch Gießpaten gesucht

Spandau. In diesem Jahr werden im Bezirk Spandau rund 175 neue Straßenbäume gepflanzt. Überwiegend kommen die Jungbäume in leer stehende Baumscheiben in folgenden Straßen: Havelschanze, Brunsbütteler Damm 64-90, Brauereihof, Schönwalder Straße, Schülerbergstraße, Nennhauser Damm 94-101, Quellweg, Wansdorfer Steig, Zeppelinstraße, Falkenseer Damm, Falkenseer Chaussee und Hugo-Cassirer-Straße. In der Hugo-Cassierer-Straße müssen zuvor noch 14 Birken-Pappeln gefällt und ersetzt werden, weil die...

  • Spandau
  • 17.10.16
  • 87× gelesen
Politik

Bäume werden nachgepflanzt

Lichterfelde. Auf dem Grünstreifen auf dem Hindenburgdamm zwischen Wolfensteindamm und Drakestraße sollen 44 Bäume noch in diesem Jahr neu gepflanzt werden. Dies teilte Stadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage des CDU-Bezirksverordneten Michael Mc Laughlin mit. Die Bäume waren in der Vergangenheit gefällt worden. Auch in sieben weiteren Fällen, in denen eine Baumfällung nötig sei, gebe es Ersatzpflanzungen, sagte Markl-Vieto. KM

  • Lichterfelde
  • 21.07.15
  • 38× gelesen
Soziales
Die Obstbäume am Hang entlang des Weges am Biesdorf-Marzahner Grenzgraben sind zugewuchert.

Baumfällungen und Neupflanzungen beginnen Ende Oktober

Marzahn-Hellersdorf. In Vorbereitung auf die IGA 2017 beginnen im Herbst Bauarbeiten am Kienberg. Ziel ist es, die Artenviefalt von Fauna und Flora zu erhöhen.Die nach der Aufschüttung des Berges angepflanzten schnell wachsenden Gehölze wie der Eschenahorn oder die Robinie behindern die Ansiedlung einheimischer Pflanzen- und Tierarten. Die Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren hat sich in den zurückliegenden Jahren um die Hälfte verringert. Nun soll der ehemalige Schuttberg in die...

  • Marzahn
  • 28.08.14
  • 154× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.