Anzeige

Reizgas in der Tram versprüht

Alt-Hohenschönhausen. Leichte Verletzungen erlitten am Nachmittag des 17. Februar Passagiere und der Fahrer einer Straßenbahn in Alt-Hohenschönhausen. Zeugenaussagen zufolge versprühte ein Unbekannter gegen 17.45 Uhr in der M5 an der Haltestelle Hauptstraße/Rhinstraße beim Verlassen des Waggons Reizgas. Dadurch erlitten sowohl der 56-jährige Triebwagenführer als auch neun Fahrgäste, unter ihnen drei Jugendliche im Alter von zwölf, 13 und 16 Jahren, Reizungen von Augen und Atemwegen. Der Tramfahrer alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6 ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. bm

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt