Finanzspritze für's Bürgerschloss
Bundestag unterstützt Sanierung mit 450.000 Euro

Der Bundestag unterstützt die Sanierung des Gutshauses Hohenschönhausen.
3Bilder
  • Der Bundestag unterstützt die Sanierung des Gutshauses Hohenschönhausen.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat jetzt beschlossen, finanzielle Mittel in Höhe von 450.000 Euro für das Gutshaus Hohenschönhausen, auch Bürgerschloss genannt, bereitzustellen.

Lichtenbergs Wahlkreisabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke) freut sich besonders über diese Finanzspritze. „Damit wird auch die Arbeit der vielen unermüdlichen Ehrenamtlichen gewürdigt, die sich seit Jahren engagieren.“ Das Geld solle für die weitere Substanzerhaltung und Restaurierung des Gebäudes ausgegeben werden. „Der Förderverein ist mit seinem Anliegen, das alte Gutshaus denkmalgerecht zu sanieren und es als Bürgerschloss Hohenschönhausen zu nutzen, auch ein bekannter und anerkannter Kulturverein in Lichtenberg. Viele schöne Veranstaltungen konnten die Bürger schon im Schloss besuchen.“

Insgesamt hat der Haushaltsausschuss 40 Millionen Euro für national bedeutsame Kulturinvestitionen freigegeben. Neben dem Schloss Hohenschönhausen profitieren unter anderem mehrere Kirchen in Friedrichshain-Kreuzberg, Charlottenburg-Wilmersdorf und Pankow.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen