Bäume im Treptower Park ganz nah

Alt-Treptow. 27 Jahre lang war Gerald Müller Kleinbauer im Westen von Irland, in einer praktisch baumlosen Heidelandschaft. Seit 15 Jahren ist er wieder in Berlin und in seiner Nachbarschaft gibt es im Treptower Park die herrlichsten Bäume. Zum Teil 350 Jahre alt ist die wechselvolle Geschichte als Wald und seit 1880 als Park mit einem künstlich angelegten See, deutlich an ihrem Wuchs und den Rinden abzulesen, besonders die Wunden aus dem Zweiten Weltkrieg. Er musste einfach Fotos machen. Sie sind unter dem Titel "Treptower Park ganz nah" vom 2. bis 30. Dezember in der Galerie KungerKiez, Karl-Kunger-Straße 15, zu sehen, Vernissage am 1. Dezember 19 Uhr. Geöffnet ist Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon 0178/659 38 50. sim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen