Senat und Bezirk legen Grundstein für Grundschule am Fuchsberg

An der Straße Habichtshorst/Ecke Köpenicker Straße entsteht die Grundschule am Fuchsberg mit Sporthalle.
3Bilder
  • An der Straße Habichtshorst/Ecke Köpenicker Straße entsteht die Grundschule am Fuchsberg mit Sporthalle.
  • Foto: Reimar Herbst. Architekten BDA
  • hochgeladen von Harald Ritter

Biesdorf. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat den Grundstein für den Neubau der Fuchsberg-Grundschule an der Straße Habichtshorst gelegt. Ein seit Langem gewünschtes Schulneubauprojekt hat damit endlich begonnen.

„Soweit ich weiß, versuchte das Bezirksamt bereits vor rund 20 Jahren den Neubau der Schule in die Investitionsplanung des Landes zu bringen. Inzwischen hat auch der Senat erkannt, dass Berlin eine wachsende Stadt und Marzahn-Hellersdorf wieder ein wachsender Bezirk ist“, sagte Bürgermeister und Schulstadtrat Stefan Komoß (SPD) bei der Grundsteinlegung am Donnerstag, 7. Juli, an der Straße Habichtshorst, Ecke Köpenicker Straße.

Der Senat zögerte lange, in einen Schulneubau in Biesdorf zu investieren. Als der Bezirk Marzahn-Hellersdorf den Wunsch äußerte, fiel er in eine Zeit als Dutzende Schulen geschlossen und abgerissen wurden. So wurden aus den damals veranschlagten Baukosten von zwölf Millionen Euro mittlerweile 17 Millionen Euro.

Die bisherige Grundschule am Fuchsberg, Dankratweg 9, gilt dabei schon lange von der Bausubstanz her als veraltet und viel zu klein. Die Bevölkerung in Biesdorf-Süd ist seit Ende der 90er-Jahre insbesondere durch den Neubau von Hunderten Einfamilien-und Reihenhäusern in den Gebieten Habichtshorst, Grüne Aue und Gut Champignon stark gewachsen. Zahlreiche junge Familien mit Kindern sind hierher gezogen. Während der zurückliegenden Jahre wuchs die Zahl der Schüler von rund 300 auf fast 450. Weil der Platz an der Grundschule knapp ist, müssen Klassen in Räumen der nahe gelegenen Klingenberg-Oberschule unterrichtet werden.

Die neue Grundschule am Fuchsberg wird nicht nur moderner, sondern auch größer. Zudem wird sie eine eigene, großzügig gestaltete Turnhalle erhalten. Zielstellung des Senats ist, dass die Schule in zwei Jahren fertig wird. Mit Schuljahresbeginn 2018/19 soll Unterricht in den neuen Gebäuden, Schule und Sporthalle, stattfinden. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.