Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Beiträge zum Thema Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Bauen

Wohnungsbau ist in Planung

Alt-Hohenschönhausen. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Gewobag und Howoge werden in den kommenden drei Jahren in weitere Wohnungsbauvorhaben in Alt-Hohenschönhausen und Wartenberg investieren. Das erfuhren die Abgeordnetenhausmitglieder Danny Freymark und Martin Pätzold (beide CDU) auf Anfrage vom der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Noch in diesem Jahr soll es mit Wohnungsbauprojekten an der Landsberger Allee 341-343 sowie an der Orankestraße 40 losegehen. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.01.22
  • 60× gelesen
Bauen

Kiez bekommt Millionen vom Senat
Badstraße wird Sanierungsgebiet

Der Senat hat den Kiez rund um die Badstraße zum Sanierungs- und Stadtumbaugebiet erklärt. Damit fließen reichlich Fördermittel. Was den Bezirk in die Bredouille bringt, denn dem fehlt das Personal, um sie auszugeben. Mitte hat bereits Sanierungsgebiete. Wedding-Müllerstraße und Moabit-Turmstraße gehören dazu, ebenso wie die Nördliche Luisenstadt. Nun folgt die Bad-/Pankstraße. Der Senat hat den Kiez nach zwei Jahren vorbereitender Untersuchungen zum Sanierungs- und Stadtumbaugebiet erklärt....

  • Gesundbrunnen
  • 09.01.22
  • 110× gelesen
Bauen
Die Unterkunft für Geflüchtete mit 459 Plätzen in der Salvador-Allende-Straße wurde übergeben. Voraussichtlich im März oder April eröffnet auch der Kiezklub im Erdgeschoss.
3 Bilder

Unterkunft für Geflüchtete fertig
Neubau in der Salvador-Allende-Straße wurde Mitte Dezember übergeben

Die modulare Unterkunft für Geflüchtete in der Salvador-Allende-Straße ist fertiggestellt. Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bekanntgab, wurde das Gebäude am 17. Dezember an das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten übergeben. Damit ist zugleich die letzte der insgesamt sieben durch die Hochbauabteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen errichtete modulare Unterkunft für Geflüchtete fertig und der Senatsauftrag erfüllt. Die erste Einrichtung dieser...

  • Köpenick
  • 28.12.21
  • 153× gelesen
Bauen
An der Hertzallee sitzt unweit vom Zoo die Universität der Künste. Nebenan baut die TU Berlin gerade ihren "KI-Tower".

Beteiligte unterzeichnen Vereinbarung
Campus Hertzallee Nord wird konkret

Für den urbanen Campus an der Hertzallee Nord stehen die Ampeln auf Grün. Alle drei am Projekt Beteiligten haben kürzlich eine entsprechende Vereinbarung zur Weiterentwicklung des Areals unterzeichnet. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die Projekt Berlin Hertzallee GmbH haben sich kürzlich auf die Weiterentwicklung der Hertzallee Nord unweit vom Bahnhof Zoo geeinigt und die Unterzeichnung einer entsprechenden Vereinbarung bekannt...

  • Charlottenburg
  • 24.12.21
  • 93× gelesen
Bauen
So wie in diesem Modell könnte es nach Vorstellung der Wettbewerbssieger auf dem Gelände aussehen.
4 Bilder

Drei Hauptachsen und keinerlei Verkehr
Das Sportforum soll umgebaut werden

Das Sportforum Hohenschönhausen ist inzwischen fast 70 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz: Entstanden ist es ab 1954 in mehreren Bauphasen. Einige der alten Gebäude sind mittlerweile bereits saniert. Andere sind indes noch dringend sanierungsbedürftig. Um das Sportforum als Ganzes weiterentwickeln zu können, führten die Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung sowie für Inneres und Sport einen Architektenwettbewerb zum Umbau durch. Eines der erklärten Ziele: Sowohl der Breiten-, als auch...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 21.12.21
  • 279× gelesen
Bauen
So soll das urbane Zentrum Neu-Hohenschönhausen gestaltet werden, entschied das Preisgericht.
2 Bilder

Blockbebauung und schlanke Hochhäuser
Siegerentwurf zur Gestaltung des urbanen Zentrums steht fest

Der städtebauliche Realisierungswettbewerb für das urbane Zentrum Neu-Hohenschönhausen ist entschieden. Der erste Preis geht an den Gemeinschaftsentwurf der Büros „superwien urbanism zt gmbh“ aus Wien und „studio boden Landscape Architecture + Urban Design“ aus Graz. Der im Mai von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gemeinsam mit dem Bezirksamt ausgelobte Wettbewerb fand in zwei Phasen statt. Zunächst filterte das Preisgericht im Sommer aus 26 eingereichten Arbeiten zwölf...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.12.21
  • 305× gelesen
Bauen
Stadtentwicklungsstadträtin Rona Tietje (SPD) zementiert den Grundstein.
2 Bilder

Regenwasser spült die Toiletten
Grundstein für ökologischen Kita-Anbau gelegt

Die Kita „Bewegungsreich“ bekam jetzt den Grundstein für ihren Anbau gelegt. Der schafft Platz für 50 weitere Kinder und kommt mit einem ausgeklügelten Bewässerungssystem ökologisch daher. Das Motto „Kita in Bewegung“ ist an der Hanns-Eisler-Straße nicht nur eine leere Floskel. Dort bewegt sich wirklich was. Vor einem Jahr begann das Kita-Team mit Leiterin Gabriele Brauer-Bergander, die Sanierung seines Hauses bei laufendem Betrieb zu organisieren. Gehämmert, verputzt und gemalert wird dort...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.12.21
  • 53× gelesen
Kultur

Nachbarn beim Salsa treffen

Buch. Ein offener und kostenloser Salsa-Tanzkurs für Nachbarinnen und Nachbarn findet jetzt jeden Donnerstag von 20.30 bis 22 Uhr im Bucher Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10 im zweiten Obergeschoss statt. Die Teilnehmer können sich dabei gemeinsam sportlichen betätigen, aber sich mit Nachbarn auch austauschen. Es gilt die 2G-Regel, da ansonsten mit Mundschutz getanzt werden müsste. Wer teilnehmen möchte, meldet sich entweder bei Franziska Myck, f.myck@karuna-ev.de oder Tel....

  • Buch
  • 02.12.21
  • 13× gelesen
Bildung

Schulen schneller bauen
Bezirksamt hat zahlreiche B-Pläne auf den Weg gebracht

Um in den nächsten Jahren noch genug Platz für alle Schüler zu haben, braucht der Bezirk 14 neue Schulen. Weitere sieben bestehende Schulgebäude sollen reaktiviert werden. Damit Schulen rascher gebaut werden können, soll sich das Bezirksamt im Rahmen der Bearbeitung von Bebauungsplänen dafür einsetzen, dass Standorte unkompliziert genehmigt werden, beschloss die BVV im September. Die Bauvorhaben werden in der Regel durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bearbeitet. Nur in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 02.12.21
  • 52× gelesen
Bauen

Ein Skelett für den Petriplatz

Mitte. Die Berliner Künstlerin Alona Rodeh hat mit ihrem Entwurf "The Tale of the Scale and the Skull“ den nichtoffenen Kunstwettbewerb für das Archäologische Haus am Petriplatz gewonnen. Ihr Entwurf ist ein klassisches quadratisches Bodenmosaik aus schwarz-weißen Mosaiksteinen, auf dem – umrahmt von Maßstabsleisten – mittig ein Skelett dargestellt ist, das von Ausgrabungswerkzeugen umgeben ist. Die Künstlerin will damit "die Geschichte des Ortes als Ursprung Berlins thematisieren und in einem...

  • Mitte
  • 10.11.21
  • 43× gelesen
Bauen
Der neue Rathaus-Standort "Zehlendorfer Bogen". Der Entwurf von MLA+ mit Lohrengel Landschaft überzeugte die Jury am meisten.

Es wird ein "Zehlendorfer Bogen"
Entscheidung über Bau des neuen Rathauses in Zehlendorf gefallen

Jetzt steht fest, wie der Umbau des Rathauskomplexes in Zehlendorf erfolgen soll. In einem städtebaulichen Gutachterverfahren standen fünf Entwürfe zur Diskussion. Der „Zehlendorfer Bogen“ des Architektenbüros MLA+ mit Lohrengel Landschaft hat am Ende die Jury überzeugt. Das Rathaus in Zehlendorf soll in den nächsten Jahren zu einem modernen und publikumsorientierten Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort erweitert und umgebaut werden. Der Entwurf des Architektenbüros sieht einen...

  • Zehlendorf
  • 18.10.21
  • 287× gelesen
Bauen

Visionen für den Molkenmarkt
Architekten können bis November ihre Entwürfe einreichen

Für den Molkenmarkt hat der Senat die erste Stufe des städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wettbewerbs eingeleitet. Ihre Visionen für Berlins alte Mitte können Architekten und Stadtplaner bis November abgeben. Der Molkenmarkt ist Berlins ältester Platz. Was heute keiner mehr sieht. Denn aus der historischen Stadtmitte östlich des Nikolaiviertels ist eine Verkehrswüste geworden. Der Senat will das ändern und den verlorenen Platz wieder sichtbar machen. Ein "lebendiges Quartier mit einer...

  • Mitte
  • 09.10.21
  • 73× gelesen
Bauen

Bezirk übergibt fertigen Zirkusort

Altglienicke. Nach dreijähriger Bauzeit hat das Bezirksamt kürzlich die für den Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi in Altglienicke errichteten Gebäude für Hochseilartistik und Rhönradsport übergeben. Mit Sondermitteln aus dem Förderprogramm „Soziale Integration im Quartier“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und einer Zusatzfinanzierung durch den Bezirk wurde der Standort in der Venusstraße 90 deutlich aufgewertet. Seit September 2018 entstanden für insgesamt knapp fünf...

  • Altglienicke
  • 08.10.21
  • 32× gelesen
Bauen

Sanierung des Fichtenberg-Gymnasiums dauert noch bis 2023

Steglitz. Die seit März 2017 laufende Sanierung des Fichtenberg-Gymnasiums in der Rothenburgstraße hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach verzögert und dadurch auch verteuert. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten 2019 enden. Grund für die längere Bauzeit und die Steigerung der Baukosten seien die unvollständigen Bauunterlagen des 1907 erbauten, denkmalgeschützen Gebäudes. Wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mitteilt, seien die Projektentwickler immer wieder auf...

  • Steglitz
  • 08.10.21
  • 36× gelesen
Bauen

Bezirksamt soll in Karow selbst planen
Unverständnis über Vorgehen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Nachdem sich die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Rahmenplanung für drei Wohnungsbauflächen in Karow auf den Tisch gezogen hat (wir berichteten), wollen die Pankower Verordnenden die Zuständigkeit für die Bebauungspläne wieder zurück in den Bezirk holen. Einen entsprechenden Beschluss fassten die Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Damit wollen sie vor allem sichern, dass Anwohner tatsächlich in die Planungen mit einbezogen werden. Dass...

  • Karow
  • 22.09.21
  • 145× gelesen
Umwelt

Die Hauptstadt von oben
Flugzeug erstellte digitale Modelle der Gelände- und Oberflächenstruktur

Monatelang hat ein Kleinflugzeug per Laserscan ganz Berlin von oben vermessen. Den angekündigten nächtlichen Fluglärm gab es dabei nicht, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mitteilt. Für das hochauflösende digitale Geländemodell wurde die komplette Landesfläche streifenweise von einem Kleinflugzeug überflogen. Beim sogenannten Airborne Laserscanning (ALS) hat der Flieger insgesamt 900 Quadratkilometer vermessen und die Gelände- und Oberflächenstrukturen digital erfasst....

  • Mitte
  • 21.09.21
  • 87× gelesen
Bauen

Grundschule profitiert von der Berliner Schulbauoffensive
Hoffmann-von-Fallersleben-Schule erhält 2022 einen Anbau aus Holz

Die Hoffmann-von-Fallersleben-Grundschule an der Ziekowstraße bekommt 2022 einen Ergänzungsbau in Holzmodulbauweise. Der sogenannte HOMEB ist Teil der sogenannten Schulbauoffensive des Landes Berlin. Wie alle Modularbauten bietet auch die Holzvariante den Vorteil, dass sie sehr schnell errichtet werden kann. Einbauten wie Fenster, Sanitäranlagen, Haustechnik oder Heizkörper werden bereits in die Einzelteile installiert und müssen vor Ort nur noch zusammengefügt werden. Bis die ersten Teile...

  • Borsigwalde
  • 13.09.21
  • 98× gelesen
Bauen

Ergänzungsbau für Grundschule

Lankwitz. Die Alt-Lankwitzer-Grundschule erhält auf dem Schulgrundstück einen Ergänzungsbau in Holzmodulbauweise. Mit dem Gebäude wird auf die gestiegenen Schülerzahlen reagiert. Erste bauvorbereitende Maßnahmen haben bereits begonnen. Im Dezember soll die Modulmontage beginnen. Unterricht hier wird voraussichtlich ab August 2022 möglich sein.

  • Lankwitz
  • 07.09.21
  • 39× gelesen
Soziales

An der Schlange wird gefeiert

Wilmersdorf. Die Mieter der Autobahnüberbauung Schlangenbader Straße feiern am Sonnabend, 4. September, ein großes Mieterfest. Von 15 bis 19 Uhr werden sich viele Akteure im Innenhof des Gebäudekomplexes präsentieren. Mit dabei ist auch die Erzählbühne von Katja Thiele und Marco Euent. Veranstalter des Festes sind die Mieterinitiative „Nachbarn für Nachbarn“, der Mieterbeirat und die Kita „Glücksburg“. Das Mieterfest gehört zum Teil-Projekt „Begegnungsorte öffnen“, das von der...

  • Wilmersdorf
  • 31.08.21
  • 66× gelesen
Bauen

Senat plant jetzt in Karow Süd
Stadtentwicklungsverwaltung zieht die Bebauungspläne an sich

Mit der Begründung, dass sie von gesamtstädtischer Bedeutung sind, hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen in Karow Süd drei Bebauungspläne an sich gezogen. Am Karower Kreuz, Am Teichberg und an der Straße 52 machten Bezirksamt und Senat vor einigen Jahren große Wohnungsbaupotentialflächen im Bezirk aus. Was dort an Wohnungen gebaut werden könnte und an Infrastruktur entstehen muss, wurde in den vergangenen drei Jahren im Entwurf einer Rahmenplanung umrissen. Für die drei...

  • Karow
  • 25.08.21
  • 549× gelesen
Bauen

Mitreden beim Hardenbergplatz
B-Planentwurf für Hertzallee und Hardenbergplatz liegt aus

Für den Bebauungsplan „Hertzallee und Hardenbergplatz“ hat die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit begonnen. Noch bis Anfang September können die Charlottenburger ihre Stellungnahme zum Entwurf abgeben. Konkret geht es um das 20 Hektar große Areal rund um den Bahnhof Zoo. Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte teilen sich das Grundstück flächenmäßig. Im Plangebiet liegen unter anderen die letzten Erweiterungsflächen der TU, eine Busendhaltestelle der BVG, das Grundstück für ein ehemals...

  • Charlottenburg
  • 20.08.21
  • 178× gelesen
  • 1
Bauen
Das Einkaufscenter Carrée Marzahn in der Jan-Petersen-Straße 14 soll einem neuen Hochhaus Platz machen.
4 Bilder

Neues Hochhaus in Planung
Carrée Marzahn und Mix-Markt an der Jan-Petersen-Straße vor Abriss

Das Carrée Marzahn an der Jan-Petersen-Straße soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Dies teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen der Linken-Abgeordneten Manuela Schmidt auf Nachfrage mit. Im August 2020 hat das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf einen „positiven Bauvorbescheid zur Neuerrichtung eines u-förmigen Gebäudekomplexes“ erteilt. Dieser soll Gewerbe, Wohnungen und eine Tiefgarage enthalten. Dafür müssen das Einkaufscenter Carrée Marzahn und der Mix-Markt...

  • Marzahn
  • 12.07.21
  • 1.925× gelesen
Politik
Die Eröffnung der Modularen Kita in Hakenfelde im Mai nutzte Spandaus Bürgermeister Helmut Kleebank (vierter von links), um mit Bausenator Sebastian Scheel (ganz rechts) über die aus seiner Sicht viel zu niedrige Bevölkerungsprognose für Spandau zu sprechen.

Wie stark steigt die Einwohnerzahl Spandaus?
Senat und Bezirk uneins über Dynamik des Bevölkerungszuwachses

In Bezug auf die Bevölkerungsprognose für Spandau sind sich das Bezirkamt und der Berliner Senat uneins. Das Land geht von einem moderaten, Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) von einem dynamischen Anstieg aus. Zu den Zahlen. Laut Senatsverwaltung für Stadtentwicklung steigt die Einwohnerzahl von jetzt etwa 245 000 Menschen auf rund 256 000 bis zum Ende des Jahrzehnts. Ein Plus von ungefähr 11 000. Spandaus Bürgermeister hält diese Prognose für viel zu niedrig. Er erinnert daran, dass in den...

  • Spandau
  • 03.07.21
  • 137× gelesen
  • 1
Bauen
Auf dieser Fläche an der Hohenschönhauser Straße/ Weißenseer Weg, auf der früher Busse abgestellt waren, sollen eine Schule, eine Kita und zirka 600 Wohnungen entstehen.
2 Bilder

Neues Quartier auf dem Busparkplatz
Im Herbst wird die Bürgerbeteiligung fortgesetzt

Auf dem ehemaligen BVG-Busabstellplatz sowie den angrenzenden Flächen an der Kreuzung Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg sollen Neubauten entstehen. Neben einer dreizügigen Grundschule sowie einer Kindertagesstätte und der Wiederherstellung des Sportplatzes ist auch der Bau von bis zu 600 Wohnungen geplant. Damit Baurecht geschaffen werden kann, bearbeitet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen seit September 2019 das Bebauungsplanverfahren 11-168 „Hohenschönhauser Straße -...

  • Fennpfuhl
  • 29.06.21
  • 128× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.