Schulneubau

Beiträge zum Thema Schulneubau

Bauen
Einige Pächter werden ihre Parzellen in der Kolonie zum Ende des Jahres räumen müssen.
4 Bilder

In der Eisenacher Straße wird gebaut
Teilfläche der Kleingartenkolonie Morgengrauen muss für eine neue Schule weg

Die Kleingartenkolonie Morgengrauen in der Eisenacher Straße wird verkleinert. Nach Angaben des Bezirksamts wird eine Teilfläche aus drei Flurstücken für den Neubau einer Integrierten Sekundarschule benötigt. Den Pächtern wurde zum 30. November 2020 gekündigt. „Ich bedaure die Kündigung sehr. Als Schulstadtrat muss ich jedoch dem stetig steigenden Bedarf nach Schulplätzen nachkommen“, sagt Oliver Schworck (SPD). Er habe den Vertretern des Bezirksverbands der Kleingärtner Tempelhof und der...

  • Mariendorf
  • 15.02.20
  • 52× gelesen
Umwelt

Baumfällungen für Schulanbau

Friedrichshagen. In der sechsten Kalenderwoche Anfang Februar müssen in der Peter-Hille-Straße insgesamt 18 Bäume gefällt werden. Grund sind geplante Arbeiten zur Erweiterung der Friedrichshagener Grundschule. Die Bäume, darunter Pappeln, Eschen und Ahornbäume, werden aus Gründen der Verkehrssicherheit oder wegen zu großer Nähe zum geplanten Baukörper gefällt. Nach Beendigung der Bauarbeiten erfolgen mit der Neugestaltung der Freianlagen im Umfeld der Schule Ersatzpflanzungen. RD

  • Friedrichshagen
  • 28.01.20
  • 25× gelesen
Bildung

Nähe zum Unesco-Weltkulturerbe „Weiße Stadt“ wird zum Problem
Sorge um neue Grundschule an der Aroser Allee

Der dringend benötigte Schulneubau an Aroser Allee und Thurgauer Straße kann möglicherweise nicht 2022/2023 in Betrieb gehen. Um die neue Grundschule kämpft der Bezirk seit sieben Jahren. Jetzt gibt es wieder eine Verzögerung. Schulstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) liegt eine Mitteilung des Landesdenkmalamtes vor. Danach dürfe die neue Schule nicht in Modulbauweise errichtet werden. Der Standort befindet sich nahe des Unesco-Weltkulturerbes der Weißen Stadt. Noch im vergangenen...

  • Reinickendorf
  • 24.01.20
  • 90× gelesen
Politik
14 Bilder

Wenn Nachbarn wieder Gemeinsamkeit erfahren
Wie für die "Sache" gekämpft wird

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Mein Artikel " Warum es soviel Empörung gibt", den ich am 10. Januar 2020 online gestellt habe, hat in den Sozialen Netzwerken, insbesondere auf Facebook zu vielen interessanten Diskussionen geführt. Es gab sehr viele Befürworter der Initiative "Interessengemeinschaft Drehscheibe". Am gestrigen Tag, war nun bei schönsten Sonnenschein die angekündigte Mahnwache "zur Erhaltung von grünen Innenhöfen"...

  • Fennpfuhl
  • 18.01.20
  • 626× gelesen
  •  1
Politik
2 Bilder

Drehscheibenschule an einem denkbar ungünstigen Ort geplant
Warum es so viel Empörung gibt

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Was ist eine Drehscheibenschule? Seit gestern weiß ich das - unter Interessengemeinschaftdrehscheibe@gmx.de erhält man eine kompetente Antwort. Ich möchte die Problematik kurz darstellen: Grundsätzlich geht es darum, dass insgesamt 6 Schulen in Lichtenberg einen teilweise hohen Sanierungsbedarf aufweisen. Um diese Schulen zu sanieren wird ein Ausweichbau benötigt, damit die jeweilige Schülerschaft...

  • Fennpfuhl
  • 10.01.20
  • 1.039× gelesen
  •  5
  •  2
Bauen
So soll der Neubau der 48. Schule aussehen.

Kunst für Neubauschule
Bezirksamt Mitte startet Wettbewerb für Künstler

Im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive (BSO) baut die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen an der Chausseestraße/Ecke Boyenstraße eine neue vierzügige Grundschule mit Sporthalle und Sportplatz. Ein modularer Ergänzungsbau (MEB) steht bereits. Er ist der erste Teil der 48. Schule, wie die Europaschule offiziell heißt. Die Entwürfe für die Neubauschule stammen von dem Architekturbüro Numrich Albrecht Klumpp (NAK) Architekten. Das Bezirksamt lobt in Abstimmung mit der...

  • Wedding
  • 27.12.19
  • 142× gelesen
Politik
Die ersten "Ballot Bins" gehen an den Start. 14 hängen in der Wilhelmstadt und vor dem Rathaus.
9 Bilder

Das war das Jahr 2019 in der Zitadellenstadt
Aufreger, Ärgernisse und alte Zöpfe in Spandau

Spatenstiche, Polleralarm, Ärger um zurückgekaufte Wohnungen, Jubel-Jubiläen, Kostenexplosionen, zwei Milieuschutzgebiete und ein Wassertaxi: Es gab Ärgernisse und Erfreuliches, aber auch Innovatives im vergangenen Jahr. Unser Rückblick fasst die wichtigsten Ereignisse zusammen. Januar: Das Schulamt stellt sein Konzept für Schulneubauten vor. Prognostisch braucht Spandau bis 2024 mindestens 1600 Schulplätze mehr. Vor allem die neuen Wohngebiete in der Wasserstadt und auf der Insel...

  • Bezirk Spandau
  • 23.12.19
  • 292× gelesen
Politik
6 Bilder

Mehrere hundert Menschen gingen für Sport und Schule auf die Straße
Osteweg: Kinder und Erwachsenen demonstrierten für eine Sporthalle und eine Schule

Mehrere hundert Kinder, Erwachsene und Politiker sind am Samstag, den 7. Dezember 2019 dem Aufruf der Bürgerinitiative Sport- und Schulstandort Osteweg gefolgt und haben an einer öffentlichen Demonstration für den Bau einer Schule und einer Sporthalle am Osteweg 53 und 63 in Steglitz-Zehlendorf teilgenommen. Der Sprecher der BI, Carsten Knorr, fasste die Gründe der Veranstaltung zusammen: „Wir haben uns heute hier versammelt, weil wir einen enormen Nachholbedarf an schulischer und sozialer...

  • Lichterfelde
  • 10.12.19
  • 1.652× gelesen
  •  4
Bauen

Faktencheck durch Petition: Wurden oder werden Bürger - Vorschläge von der zuständigen Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie & Bezirksamt Lichtenberg überhaupt geprüft?
Schulbau 2020: Wurde oder kann die Schulbauoffensive in Karlshorst, Lichtenberg & Berlin durch eingereichte Bürgervorschläge beschleunigt werden?

Es wurde eine Online-Petition vom 03.12.2019 11:56 Uhr aus folgenden Gründen eingereicht, um herauszufinden ob die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie oder das Bezirksamt Lichtenberg überhaupt Bürgervorschläge prüft und ggf. umsetztob die Schulbauoffensive durch Bürgervorschläge beschleunigt werden kann? Der Wortlaut: Im Rahmen einer eingereichten Petition habe ich Vorschläge gemacht die dem Berliner Landeshaushalt um ca. 3 stellige Millionenbeträge entlasten könnenwodurch...

  • Karlshorst
  • 03.12.19
  • 225× gelesen
Bauen
Steigt die Schülerzahl weiter so dramatisch an, wird die Carlo-Schmid-Oberschule wohl einen Neubau brauchen.

Howoge erarbeitet Sanierungskonzept
Ergebnisse für Carlo-Schmid-Oberschule erst 2020

Neubau oder Sanierung? Für die Carlo-Schmid-Oberschule ist immer noch keine Entscheidung gefallen. Die Howoge sitzt noch über der Bedarfsplanung. Anfang 2020 sollen die Ergebnisse vorliegen – auch zur Kostenfrage. Beim Schätzen liegt man schnell mal daneben. Das mag beim Spieleabend unter Freunden noch ganz lustig sein. Nicht aber, wenn es um die Schulen geht. Beispiel Carlo-Schmid-Oberschule. Für die gestresste Sekundarschule an der Lutoner Straße wird seit Jahren überlegt, ob sie weiter...

  • Spandau
  • 01.11.19
  • 255× gelesen
Politik
Steht seit 2011 leer. Das markante "Ufo" des ehemaligen Diesterweg-Gymnasiums soll unter Denkmalschutz gestellt werden.

Denkmalschutz für oranges Ufo?
Abrissstopp für das leerstehende Diesterweg-Gymnasium möglich

Anfang September hat der Senat das einzigartige Kongress-Raumschiff ICC unter Denkmalschutz gestellt. Jetzt prüft das Landesdenkmalamt ein weitere Ikone der 1970er-Jahre Nachkriegsmoderne unter Schutz zu stellen. Das wäre die Rettung für das imposante „Ufo“ an der Swinemünder Straße. Abgerundete Ecken, große Bullaugenfenster, peppiges Orange und grüne Türen – das ehemalige Diesterweg-Gymnasium im Brunnenviertel ist ein absoluter Hingucker. Das markante Bauwerk wurde 1974 bis 1976 nach Plänen...

  • Gesundbrunnen
  • 12.09.19
  • 863× gelesen
Bauen

Besondere Fassadengestaltung könnte das Projekt retten
Unsicherheit über Schulneubau

Die dringend benötigte Grundschule für Reinickendorf-Ost kommt vielleicht verzögert. Grund ist die Nähe zum Weltkulturerbe der Weißen Stadt. Lange hatte der Bezirk vergebens darum gekämpft, vor gut zwei Jahren gab es die Zusage des Senats. Damit alle Grundschüler in Reinickendorf-Ost auch weiter in Wohnortnähe zur Schule gehen können, soll auf dem Gelände des Karl-May-Spielplatzes an der Aroser Allee eine weitere Schule gebaut werden. Doch damit sie auch rechtzeitig fertig wird, sollte sie...

  • Reinickendorf
  • 05.09.19
  • 138× gelesen
Bauen
Lageplan der Gebäude für das Bildungszentrum Neues Ufer. Jetzt wird ein Bebauungsplan erstellt.

Platz tut not
Für einen Neubau an der Heinrich-von-Stephan-Schule muss das Planungsrecht geändert werden

Der Bezirk Mitte braucht mehr Schulplätze. Geplant ist deshalb ein Schulneubau für die Heinrich-von-Stephan-Schule. An der Gemeinschaftsschule am Neuen Ufer wächst die Zahl der Grund- und Oberstufenschüler besonders rasch. Deshalb wurde bereits 2017 ein sogenannter Modularer Ergänzungsbau (MEB) mit einer Grundfläche von 558 Quadratmetern für Klassenzimmer auf dem Schulgelände errichtet. Aber von Anfang an war allen Beteiligten klar: Der MEB behebt nur kurzfristig die Kapazitätsengpässe....

  • Moabit
  • 23.07.19
  • 370× gelesen
Bildung

Erster Neubau nach 20 Jahren
Neugründung einer Schule findet nächstes Jahr an der Conrad-Blenkle-Straße statt

An der Conrad-Blenkle-Straße 20 wird zum Schuljahr 2020/21 die erste neugebaute Schule im Bezirk Pankow seit 20 Jahren gegründet. Das beschloss das Bezirksamt. Der Bedarf an Grundschulplätzen in der Nähe des Gebiets Alter Schlachthof nimmt stetig zu, berichtet Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU). Deshalb entschied sich das Bezirksamt, auf einem als Parkplatz genutzten Grundstück an der Ecke Cotheniusstraße eine Schule zu bauen. Es ist der erste vollständige Schulneubau im gesamten Bezirk...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.05.19
  • 398× gelesen
Bildung

Versteigerung brachte 536 Euro

Pankow. Über eine tolle Spende kann sich Jörg Penzkofer für sein Schulneubauprojekt in Madagaskar freuen. Schüler aus der Klecks-Grundschule veranstalten vor wenigen Tagen in ihrer Turnhalle eine Versteigerung von Spielzeug und anderen Dingen. Dabei kamen stattliche 536 Euro zusammen. Der gesamte Erlös kommt nun dem von Jörg Penzkofer initiierten Vorhaben in Madagaskar zugute. Weitere Informationen erhalten alle, die das Projekt ebenfalls unterstützen möchten, auf...

  • Pankow
  • 06.04.19
  • 118× gelesen
Bildung

Freie Flächen zum Gestalten
Bezirksamt will Kunstprojekte an Schulgebäuden gleich mit einplanen

Wenn im Bezirk künftig Schulen neu gebaut oder saniert werden, sollen Wände freigehalten werden, an denen sich Schüler künstlerisch betätigen können. So könnten diese Wände zum Beispiel unter fachkundiger Anleitung mit Graffitikunst gestaltet werden. Einen entsprechenden Beschluss fasste die BVV Ende vergangenen Jahres. Das Bezirksamt informiert nun, dass es alles unternehmen wird, um diesen Beschluss umzusetzen. „Bei der Sanierung beziehungsweise beim Ausbau-, Um- oder Neubau von...

  • Pankow
  • 03.04.19
  • 55× gelesen
Bildung

Primo-Levi-Gymnasium will Neubau
Noch ist das Vorgehen bei der Sanierung der alten Schulgebäude unklar

Das Primo-Levi-Gymnasium soll in absehbarer Zeit saniert werden. Und außerdem könnte es um einen Neubau erweitert werden. Das hängt allerdings von der Klärung einer wichtigen Grundstücksfrage ab. Noch immer ist deshalb unklar, ob es diesen Neubau geben wird. Derzeit hat das Weißenseer Gymnasium zwei Schulhäuser: in der Pistoriusstraße 133 und in der Woelckpromenade 38. Beide Gebäude müssen umfassend saniert werden. Die Idee von Bezirk, Schulleitung und Elternvertretung: Damit der...

  • Weißensee
  • 03.04.19
  • 537× gelesen
Politik
Seit Jahren Ruine: das ehemalige Diesterweg-Gymnasium in der Swinemünder Straße. Der Bezirk will das Gebäude für einen Schulneubau abreißen.
3 Bilder

50 Millionen Euro sind schon eingeplant
Neubau einer sechszügigen Sekundarschule auf dem Diesterweg-Areal steht in der Investitionsplanung

Das Bezirksamt hat in seinem beschlossenen Entwurf für die Investitionsplanung 2019 bis 2023 bereits 50,3 Millionen Euro für eine Schulneubau an der Putbusser Straße angemeldet. Die „Neue Maßnahme – Integrierte Sekundarschule (ISS) mit bis zu sechs Zügen“ taucht in der I-Planung als Baumaßnahme der Berliner Schulbauoffensive (BSO) auf. Gemeint ist das Gelände des ehemaligen Diesterweg-Gymnasiums zwischen Swinemünder Straße und Putbusser Straße. Wie berichtet, waren im vergangenen Jahr Pläne...

  • Gesundbrunnen
  • 08.03.19
  • 600× gelesen
Bauen
4 Bilder

Das Ende eines Schandflecks und Aufbruch in eine bessere Zukunft
Die ehemalige Schule in der Adalbertstr.

2017 und 2018 hatte ich u.a. hier über die Probleme und Lösungsversuche bzgl. des Schulgrundstücks in der Adalbertstr. 53 geschrieben. Die Artikel mit Fotos finden Sie hier: Müllhalde und Urwald - Vorgelände der ehemaligen Schule in der AdalbertstrSchule in der Adalbertstr. - Das Ende einer Müllhalde? Wie Sie sicher wissen, ist geplant, auf diesem Grundstück eine neue Schule zu errichten. Dazu hat das Bezirksamt Mitte in seiner 100. Sitzung vom 12.02.2019 wichtige Entscheidungen in...

  • Mitte
  • 19.02.19
  • 662× gelesen
Bildung

Neue Schule muss schneller kommen

Friedrichshain. Der geplante Neubau des Heinrich-Hertz-Gymnasiums am Ostbahnhof soll bereits im März für die Landesinvestitionsplanung angemeldet werden. Gefordert wird das in einem Antrag des Schul- und Sportausschusses für die BVV am 30. Januar. Das Vorhaben ist bisher erst für die Zeit nach 2026 terminiert. Viel zu spät, finden nicht nur die Fachpolitiker. Ein weitaus früherer Umzug des Hertz-Gymnasiums ist erforderlich, damit an dessen bisherigem Standort an der Rigaer Straße dringend...

  • Friedrichshain
  • 25.01.19
  • 89× gelesen
Politik
Die Gartenarbeitsschule an der Seestraße ist in Gefahr. Das Haus der Gesundheit im Hintergrund wird abgerissen. An die Stelle kommt eine neue Schule.

Beete oder Schulhof
Schulneubau bedroht Gartenarbeitsschule an der Seestraße

Auf dem Gelände des maroden und wegen Schimmel gesperrten Hauses der Gesundheit in der Reinickendorfer Straße 60b will der Bezirk eine vierzügige Grundschule bauen. Der Neubau bedroht die Schülerbeete und Obstbaumwiese der Gartenarbeitsschule an der Seestraße, die direkt an das Grundstück angrenzt. Und wieder ist ein enorm wichtiges Gartenprojekt in Gefahr. Und wieder verdrängt ein gutes Projekt ein anderes gutes. Die Gartenarbeitsschule an der Seestraße des Schulumweltzentrums (SUZ), in der...

  • Wedding
  • 30.11.18
  • 289× gelesen
Verkehr

Schulneubau bekommt Ampel

Wedding. An der Kreuzung Boyen- und Chausseestraße soll im kommenden Jahr eine Ampelanlage installiert werden. Das hat das Bezirksamt jetzt bestätigt. Einen genauen Termin konnte die zuständige Behörde, Verkehrslenkung Berlin (VLB), noch nicht nennen. Die BVV hatte bereits im September beschlossen, dass sich das Bezirksamt gegenüber der VLB für eine Ampel einsetzen soll. An der Kreuzung Boyenstraße/Chausseestraße steht derzeit eine provisorische Ampel. Auf dem Eckgrundstück entsteht mit der...

  • Mitte
  • 16.11.18
  • 74× gelesen
  •  1
Bauen
Auf einem Teil der als Parkplatz genutzten Fläche am Velodrom entsteht zurzeit in rasanter Geschwindigkeit ein neuer MEB.
2 Bilder

Kurzfristiger Spatenstich
Auf Parkplatz am Velodrom entsteht ein Schulneubau

Auf dem Parkplatz Ecke Conrad-Blenkle- und Cotheniusstraße entsteht eine neue Grundschule. Das begrüßen viele Anwohner. Allerdings fragen sie sich, ob es für die wegfallenden Parkplätze einen Ausgleich geben wird. Zu dieser Anfrage einer Anwohnerin hatte Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) in der Bürgerfragestunde der Vergangenen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Stellung zu nehmen. Denn wie sich herausstellte, sind die Anwohner über dieses Bauvorhaben und den Wegfall der...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.11.18
  • 199× gelesen
Politik
Das seit sieben Jahren leerstehende Diesterweg-Gymnasium sollte zum Nachbarschaftszentrum umgebaut werden. Jetzt plant der Bezirk den Abriss und den Neubau einer Schule.

Aus für lange geplantes Kiezzentrum
Mitte will marodes Diesterweg-Gymnasium für Schulneubau abreißen

So kann man zivilgesellschaftliche Initiativen auch totmachen: Trotz langjähriger Planungen, BVV-Beschlüssen und Unterstützungen kippt das Bezirksamt jetzt alles um. Das seit über sieben Jahren leerstehende Diesterweg-Gymnasium an der Swinemünder Straße soll nun abgerissen werden. Der Bezirk will dort eine neue Schule bauen. Am Ende war alles für die Katz: Die langjährigen Planungen, die vielen Projektvorstellungen und Gespräche mit Bezirks- und Landespolitikern und die Beschlüsse der...

  • Gesundbrunnen
  • 11.10.18
  • 682× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.