Anzeige

Erfolg für die Turmbauer
Haushaltsausschuss des Bundestages unterstützt Finanzierung mit 2,5 Millionen Euro

Seit zehn Jahren engagiert sich ein Förderverein gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde dafür, dass die barocke Schlosskirche Buch wieder einen Turm bekommt. Jetzt gibt es unerwartete finanzielle Unterstützung für das Projekt.

Was bisher fehlte, waren ausreichend Mittel für das Bauvorhaben. Deshalb veranstaltete der Förderverein immer wieder Benefizkonzerte und -ausstellungen. Er schrieb Bittbriefe an Sponsoren und bewarb sich um Fördermittel. Das alles hatte bisher nur mäßigen Erfolg. Doch nun kam der Durchbruch. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Bereitstellung von rund 2,5 Millionen Euro für die Schlosskirche beschlossen. Befürwortet wurde dieser Beschluss vom Pankower Bundestagsabgeordneten Klaus Mindrup (SPD). „Ich freue mich sehr, dass die Initiative im Haushaltsausschuss erfolgreich war. Jetzt geht es darum, die Gesamtfinanzierung zu schließen. Ich bin optimistisch, dass uns dies gelingen kann.“

„Dieser Erfolg hat viele Mütter und Väter“, sagt die Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Buch, Cornelia Reuter. „Wir freuen uns sehr, dass sich unser zehnjähriges Engagement gelohnt hat. 75 Jahre nach der Zerstörung der Kirche haben wir nun die Gelegenheit, mit den Beschädigungen, die der Zweite Weltkrieg hinterlassen hat, konstruktiv umzugehen.“ Die Kirche wurde im November 1943 bei einem Bombenangriff fast vollständig zerstört. Erst ab 1950 wurde begonnen, sie Schritt für Schritt und so weit wie möglich zu restaurieren. Der Kirchturm konnte jedoch bis heute nicht wiederhergestellt werden.

Um das endlich zu erreichen, gründeten Bürger 2007 einen Förderverein, der sich seitdem für die vollständige Wiederherstellung der barocken Bucher Kirche einsetzt. Dieser Verein ist inzwischen auf über 200 Mitglieder gewachsen. Unterstützt wird er von zahlreichen privaten und institutionellen Förderern und einem Kuratorium, dem Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur angehören. Der Förderverein unternahm bereits große Anstrengungen, um einen denkmalgerechten Wiederaufbau des Kirchturms vorzubereiten. Er sammelte, unter anderem für Gutachten und Planungen, über 300 000 Euro.

Die Schlosskirche Buch wurde zwischen 1731 und 1736 auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Kirche in ihrer jetzigen barocken Form von Friedrich Wilhelm Dieterichs erbaut.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt