Mit dem Sommer-Pils die Jury überzeugt
Das Q-Bier ist Berlins bestes Bier des Jahres

Diese vier Sorten gehören zurzeit zum Bier-Sortiment, das Jörg Adler braut. Mit Flaschen und Fässern beliefert er Gaststäten und Supermärkte. Aber auch auf Bezirksfesten sorgt er mit seinem Q-Bier dafür, dass durstige Kehlen gestillt werden. Sein Sommer-Pils wurde nun zum besten Bier Berlins gekürt.
4Bilder
  • Diese vier Sorten gehören zurzeit zum Bier-Sortiment, das Jörg Adler braut. Mit Flaschen und Fässern beliefert er Gaststäten und Supermärkte. Aber auch auf Bezirksfesten sorgt er mit seinem Q-Bier dafür, dass durstige Kehlen gestillt werden. Sein Sommer-Pils wurde nun zum besten Bier Berlins gekürt.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Simone Gogol-Grützner

Jörg Adler braut derzeit das beste Bier der Hauptstadt. Dabei handelt es sich um das Sommer-Pils seiner Brauerei Q-Bier.

Er hatte zwar auf eine vordere Platzierung bei der Aktion „BILD sucht das Bier des Jahres“ gehofft. Aber dass er tatsächlich mit seiner recht jungen Brauerei Sieger des Bundeslandes Berlin wurde, davon war Jörg Adler dann doch überrascht.

„Auf diesen Wettbewerb um das Bier des Jahres machte mich ein Kunde aufmerksam, der das Sommerbier als Faßware bestellte“, erzählt Jörg Adler. „Er meinte: Das Sommer-Pils schmeckt so gut. Ich müsse unbedingt mitmachen.“

Adler verpackte nicht nur das Sommer-Pils, sondern jeweils sechs Flaschen seiner anderen drei Biersorten in Pakete, und zwar vom Red Lager, dem Q-Pilsener und dem Pale Ale. Aber kaum waren die vier Pakete aufgegeben, meldete sich der DHL-Bote. Aus unerklärlichen Gründen kamen alle vier Pakete ungeöffnet zurück. Jörg Adler steckte nicht auf. „Ich brachte die Bierflaschen dann persönlich in den Verlag“, erzählt er.

Erst vor fünf Jahren angefangen

Weil die Verkostung und Bewertung aller 600 aus der gesamten Bundesrepublik eingesandten Biere durch eine fachkundige Jury seine Zeit dauerte, hatte der Bucher Brauer schon fast aus dem Blick verloren, dass er sich beworben hatte. Immerhin hatte er sich um das Tagesgeschäft zu kümmern. Schließlich wollen jeden Monat etwa 20 Hektoliter Bier gebraut und an Gaststätten und Supermärkte ausgeliefert werden. „Als ich dann an einem Tag eine größere Bestellung über meinen Onlineshop und Hinweise von Bekannten bekam, schaute ich im Internet nach“, berichtet Adler. „Und dort erfuhr ist, dass mein Sommer-Pils von der BILD-Fachjury zum besten Bier des Jahres 2020 in Berlin gewählt wurde.“ Zwar gewann letztlich das Thüringer Bier „Schwarze Perle“ den Bundestitel „Bier des Jahres 2020“, aber dass er Landessieger wurde, ist für den Bucher Brauer schon ein großer Erfolg. Denn mit dem Thema Bierbrauen beschäftigt er sich erst seit fünf Jahren.

Begonnen hatte er seinerzeit ganz bescheiden, ohne große Ambitionen. Der gelernte Gastronom und studierte Betriebswirt, der seinerzeit in eine Wohnung des Ludwig-Hoffmann-Quartiers (LHQ) an der Wiltbergstraße 50 zog, bekam zum Geburtstag ein kleines Equipment zum Selberbrauen von Bier geschenkt. „Damit begann ich, zu Hause zu experimentieren. Das klappte so gut, dass ich mir eine 50-Liter-Brauanlage anschaffte“, erinnert er sich an die Anfänge.

Zeit zum Experimentieren

Auf einem Weihnachtsmarkt im LHQ im Jahr 2015 bot er erstmals sein selbst gebrautes Quartier-Bier aus dem Fass an. Und das ging weg wie warme Semmeln. Zum darauffolgenden Frühjahrsfest im LHQ versuchte es Jörg Adler erstmals mit einer Flaschenabfüllung: Innerhalb von zwei Tagen waren alle 400 Flaschen weg.

Seitdem verfolgt er das Bierbrauen äußerst ambitioniert. Das Quartier-Bier, das inzwischen nur noch Q-Bier heißt, gibt es inzwischen in vier Sorten. Und derzeit experimentiert Jörg Adler an einem Winter-Pils, das er im kommenden Jahr herausbringen wird. „Zeit zum Experimentieren habe ich ja“, sagt er. „Wegen Corona finden ja keine Veranstaltungen im Bezirk statt, auf denen ich üblicherweise auch das Q-Bier ausschenke.“ Auch der Weihnachtsmarkt am Schloss Schönhausen, den Jörg Adler vergangenes Jahr erstmals gemeinsam mit dem Bezirksamt organisierte und der dieses Jahr wegen des großen Erfolges erneuet stattfinden sollte, musste abgesagt werden.

Weil trotz allem das Q-Bier stark nachgefragt wird, braut es Jörg Adler inzwischen in der Anlage bei einem Kollegen. „Ich suche aber intensiv nach einem Ort im Bezirk Pankow, an dem ich künftig eine eigene größere Anlage aufbauen und brauen kann“, sagt Jörg Adler. Dazu sei er auch mit der Wirtschaftsförderung des Bezirks in Kontakt.

Neben dem Bier hat Jörg Adler inzwischen in Zusammenarbeit mit der Pankower Bäckerei John noch ein weiteres Produkt entwickelt: ein Treber-Brot. Das wird mit Resten der Bierherstellung, der sogenannten Treber, gebacken. „In jedem Brot steckt der Inhalt von etwa einer Flasche Bier drin“, erklärt er. Das Brot, aber auch frisch gebrautes Flaschenbier ist unter anderem an jedem Donnerstag von 17 bis 19 Uhr am Hintereingang des Torhäuschens an der Wiltbergstraße 50 im „Lagerverkauf“ erhältlich. Dort hat der Bucher Brauer quasi seine Vor-Ort-Zentrale.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.quartier-bier.com.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

44 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 91× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wertvolles Gemälde oder reif für den Flohmarkt? Am Sonnabend, 30. Oktober 2021, erfahren Sie es, wenn es bei „MyPlace-SelfStorage“ in Berlin wieder heißt: „Experten bewerten“.

Schatz oder Schrott?
„Experten bewerten“ am 30. Oktober 2021 bei „MyPlace-SelfStorage“ in Fennpfuhl

Schatz oder Schrott? Anlässlich der Eröffnung des neuen MyPlace-Standorts im Weißenseer Weg 73 bewerten die Experten vom Auktionshaus Historia im Rahmen der Veranstaltung „Experten bewerten“ kostenlos bis zu drei Gegenstände der Berliner. Die Einwohner aus Stadt und Umgebung sind herzlichst dazu eingeladen, mit ihren Schätzen am Sonnabend, 30. Oktober 2021, zwischen 14 und 17 Uhr zur neuen MyPlace-Filiale in Fennpfuhl zu kommen. Die Kunstexperten klären die Besucher darüber auf, ob z.B. das...

  • Fennpfuhl
  • 19.10.21
  • 92× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 129× gelesen
VerkehrAnzeige
Mit der richtigen Vorbereitung und der optimalen Ausrüstung kann das Radeln trotz Nässe, Kälte, Schnee und Dunkelheit der ganzen Familie Spaß machen.
7 Bilder

Mit Kids und Fahrrad durch die dunkle Jahreszeit
Tipps und Tricks für mehr Spaß und Sicherheit beim Winterradeln mit Kindern

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Kids sollten jeden Tag raus an die frische Luft und sich bewegen. Das hält fit und stärkt das Immunsystem. Der tägliche Weg zu Kita oder Schule mit dem Fahrrad schont also nicht nur die Umwelt, sondern trägt auch einen guten Teil zur Erhaltung der Gesundheit bei. Ganz so unbeschwert wie im Sommer radelt es sich in der dunklen Jahreszeit leider nicht. Aber bei Beachtung von ein paar Tipps kommen Kinder und Eltern mit Sicherheit gut durch den Rad-Winter....

  • Charlottenburg
  • 14.10.21
  • 56× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
2 Bilder

Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen
Rasch wieder auf die Beine kommen – Kniegelenk-Endoprothetik

10. November 2021 18.00–19.30 Uhr Konferenzraum 1 St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen Liebe Patientin, lieber Patient, hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer kostenfreien Informationsveranstaltung im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ein. Wir berichten über die Versorgungsmöglichkeiten bei Kniegelenk-Arthrose – von der Schlitten- bis zur Individual-Prothese. Ihre...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.21
  • 72× gelesen
WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 184× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen