Wilde Kräuter im Forst sammeln

Buch. „Überleben in der Wildnis“ ist der Titel eines Aktionstages im Bucher Forst, den das Projekt „Wilde Väter – wilde Kinder“ am 13. April veranstaltet. Organisiert wird er vom Familienzentrum des Vereins sehstern im Bucher Bürgerhaus. Von 10 bis 16 Uhr sind Väter und deren Kinder willkommen, um zu erfahren, welche Wildkräuter essbar und welche sogar eine richtige Leckerei sind. Diese Kräuter werden gemeinsam gesammelt, und dann wird alles im Familienzentrum in der Franz-Schmidt-Straße 8-10 zubereitet. Teilnehmer melden sich unter Tel. 94 79 56 91 oder per E-Mail an familienzentrum@sehstern-ev.de an und erfahren dann alles Weitere. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen