Alles zum Thema Kräuter

Beiträge zum Thema Kräuter

Kultur

Wildkräuter verarbeiten

Hakenfelde. Wildkräuter oder Wildbeeren erkennen und geschmackvoll verarbeiten? Wie das geht, erklärt Kräuterpädagogin Sybille Bach in ihrem Kräuterkurs am 15. September in der Gartenarbeitsschule, Borkzeile 34. Der Kurs dauert von 11 bis 13.30 Uhr und kostet pro Teilnehmer 15 Euro. Eine Anmeldung ist nötig: 0173/ 312 12 05 oder E-Mail schreiben an wildkraeutersprache@gmx.de. uk

  • Hakenfelde
  • 07.09.18
  • 19× gelesen
Wirtschaft
Der Geschäftsführender Direktor des Estrel, Thomas Brückner, Peter Schrum von SUNfarming und Küchendirektor Peter Griebel haben das höchste Gewächshaus Ende August eingeweit.

Gemüse und Kräuter vom Dach
Höchstes Gewächshaus eingeweiht

Die Köche des Hotel Estrel in der Sonnenallee können jetzt auf dem Dach ernten. Tomaten, Zucchini, Gurken, Blaubeeren, Chilis, Bayernfeigen und Kräuter kommen von dort auf die Teller. In 50 Metern Höhe ist das Gewächshaus das höchstgelegene in Deutschland. Ende August konnte Küchendirektor Peter Griebel die ersten Früchte ernten. Von einem der höchsten Punkte des Estrel Berlin genießt der Küchenchef nicht nur einen herrlichen Blick über die Hauptstadt, sondern erntet hier frisch in seinem...

  • Neukölln
  • 06.09.18
  • 102× gelesen
Bildung

Wissenswertes zum Kräuteranbau

Grunewald. Zur "Kräuterackerei" lädt das Naturschutzzentrum Ökowerk in der Teufelsseechaussee 22 am Sonntag, 6. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr ein. Die Teilnehmer säen für einen bunten Gemüse- und Kräutergarten kleine Pflanzen und teilen Kräuter. Dazu gibt es Wissenswertes rund um die Verwertung. Große Kräuterhexen und Gartenzwerge bezahlen vier Euro, kleine drei und Familien zehn Euro. Für das Material müssen 1,50 Euro pro Person mit einkalkuliert werden. Informationen erteilt das Ökowerk unter...

  • Grunewald
  • 03.05.18
  • 13× gelesen
Bildung

Rundgang durch die Kräutergärten

Grunewald. "Frühlingserwachen – raus in den Garten!" lautet die Überschrift zu einem Rundgang am Sonntag, 6. Mai, durch die Kräutergärten des Naturschutzzentrums Ökowerk in der Teufelsseechaussee 22. Es geht darum, Kräutlein zu schmecken, zu riechen und kennenzulernen. Anschließend werden Kräuter für den eigenen Garten oder Balkon gesät, die Pflanztöpfchen dürfen mit nach Hause genommen werden. Erwachsene entrichten einen Beitrag von vier Euro, Kinder bezahlen drei Euro und Familien zehn Euro....

  • Grunewald
  • 02.05.18
  • 21× gelesen
Wirtschaft

Blumenverkauf vor der Jugendstrafanstalt Berlin

Charlottenburg-Nord. Günstige Pflanzen gibt es beim Straßenverkauf der Jugendstrafanstalt Berlin, Friedrich-Olbricht-Damm 40, vom 24. bis 26. April jeweils von 9 bis 13 Uhr. Die Balkon- und Gartenpflanzen sowie Gemüse- und Kräuterpflanzen stammen aus der anstaltseigenen Gärtnerei. my

  • Charlottenburg-Nord
  • 23.04.18
  • 21× gelesen
Wirtschaft

Wildeküche

Wildeküche, Spreewaldplatz 5, 10999 Berlin, Di-So 11-23 Uhr, wildekueche.com Das neue Restaurant am Görlitzer Park bietet vegane und vegetarische Küche. Die Gründerinnen Nelja Stump, Inga Königstadt und Patricia Weil servieren rein pflanzliche Speisen "mit Gourmet-Charakter". Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Kreuzberg
  • 17.07.17
  • 24× gelesen
Kultur
Zum „Langen Tag der Stadtnatur“ ist der Weingarten am Fuße des Volksparks Prenzlauer Berg zu besichtigen.
2 Bilder

Grüne Orte erkunden: „Langer Tag der Stadtnatur“ am 17. und 18. Juni 2017

Prenzlauer Berg. Wie grün Prenzlauer Berg ist, das kann man am „Langen Tag der Stadtnatur 2017“ am kommenden Wochenende erfahren. Der Verein Weingarten Berlin lädt am 18. Juni zum Beispiel zu einer Besichtigung des Weingartens am Volkspark Prenzlauer Berg ein. Dieser befindet sich an der Straße Am Weingarten 16 und ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Vereinsvorsitzende Dr. Frank Pietsch wird durch den Garten führen und über die Weinanbau-Tradition in Prenzlauer Berg berichten. „Die Bornholmer...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.06.17
  • 122× gelesen
Soziales

Kräuter sammeln im Frühling

Pankow. Einen „Kräuterworkshop im Frühling“ veranstaltet das Stadtteilzentrum am 1. April. Bei einem Spaziergang durch den Botanischen Volkspark Pankow stellt Constanze Dornhof Frühlingskräuter vor. Die Teilnehmer erfahren unter anderem mehr über Lavendelwein, Steirischen Löwenzahnsalat und Gänseblümchen-Dessert. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Haupteingang des Volksparks in der Blankenfelder Chaussee 5. Wer teilnehmen möchte, meldet sich unter  47 55 34 95 an und erfährt dann alles Weitere....

  • Blankenfelde
  • 25.03.17
  • 10× gelesen
Kultur

Bienengarten stellt sich vor

Hellersdorf. Zum diesjährigen Imkertag, am Sonnabend, 4. Juni, 10 bis 18 Uhr laden der Imkerverein Wuhletal 1864 und das Freilandlabor Marzahn in den Bienengarten, Lichtenhainer Straße 14, ein. Die Besucher können ab 12 Uhr Bienen oder Blüten unter dem Mikroskop betrachten, mit der Klangorgel die Welt der menschlichen Sinne erforschen und Honig und Kräuter verkosten. Mehr Informationen unter  998 90 17. dKK

  • Hellersdorf
  • 28.05.16
  • 29× gelesen
Soziales

Kräuter sammeln im Frühling

Pankow. „Frühlingskräuterspaziergang“ ist der Titel einer Veranstaltung, zu der das Stadtteilzentrum Pankow am 23. April einlädt. Bei einem Spaziergang durch den Schlosspark Schönhausen stellt Constanze Dornhof kraftspendende Frühlingskräuter vor. Außerdem gibt sie Tipps zu deren Verwendung. Treffpunkt ist um 12 Uhr in der Buchhandlung „Buchlokal“ in der Ossietzkystraße 10, Ecke Wolfshagener Straße. Um einen Unkostenbeitrag von neun Euro wird gebeten. Anmeldung unter  47 55 34 95....

  • Niederschönhausen
  • 19.04.16
  • 19× gelesen
Leute
Katja Gurkasch mit Welpe Yuki im "Essbaren Garten" an der Imchenallee. Noch blüht es dort zaghaft, bald aber sprießen die Wildkräuter wieder üppig.
7 Bilder

Giersch in Saft und Suppe: Der „Essbare Garten“ lädt zum Wildkräuter-Kennenlernen ein

Kladow. Im „Essbaren Garten Kladow“ an der Imchenallee 66 wächst allerlei Gemüse; auch an Obst mangelt es im Sommer nicht. In den Workshops, die Inhaberin Katja Gurkasch dort anbietet, spielen Erdbeeren, Äpfel und Möhren aber bloß eine Nebenrolle. Die Stars heißen Giersch oder Günsel. „Wie wär’s mit einem schönen Wildkräuter-Smoothie?“ Katja Gurkasch schiebt ein Glas mit wiesengrünem Inhalt über den Tisch und nickt aufmunternd. „Nur zu, der ist sehr gesund und schmeckt“. Nun verzehrt sich ja...

  • Gatow
  • 18.03.16
  • 504× gelesen
Tipps und Service

Empfindliche Kerbelblätter

Kerbel schmeckt wie eine Mischung aus Petersilie, Fenchel und Anis. Es passt gut zu Suppen, Salaten, Risotto, Fisch und Geflügel. Doch Vorsicht: Die Kerbelblätter sind sehr empfindlich und sollten daher erst kurz vor dem Verwenden klein geschnitten werden. Am besten gibt man das gehackte Grün zum Ende der Garzeit hinzu oder streut es über das fertige Gericht. So bleibt das Aroma erhalten, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 06.10.15
  • 92× gelesen
Gesundheit und Medizin

Behagen im Magen

Kräuter behagen dem Magen. Fencheltee hilft zum Beispiel bei Verdauungsproblemen, Kamillentee bei Magenbeschwerden. Auch viele Speisen werden dadurch bekömmlicher. Das hat inzwischen selbst die Spitzen-Gastronomie erkannt und reicht Tee als alkoholfreie Alternative zu Wein – ein Trend, der sich zunehmend in Deutschland ausbreitet, so die Beobachtung der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 23.07.15
  • 45× gelesen
Politik

Geschmackvolle Idee: Bezirke wollen mehr Nutzpflanzen in Parks und an Straßen

Berlin. Die Vorstellung einer „essbaren Stadt“ wird in Charlottenburg nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Gestalt annehmen. Ein Jahr lang wurde über das Für und Wider des Öko-Konzepts diskutiert. Es sieht vor, Nutzpflanzen wie Obstbäume, Beerensträucher und Kräuter im öffentlichen Raum anzubauen.Auch andere Bezirke stehen der Idee offen gegenüber. Bereits seit einem Jahr wird in Friedrichshain-Kreuzberg bei Neupflanzungen in allen öffentlichen Grünanlagen, auf Schulhöfen,...

  • Weißensee
  • 07.07.15
  • 385× gelesen
  •  2
Bildung

Nützliche Kräuter im Volkspark

Pankow. „Geschenke am Wegesrand“ heißt eine Veranstaltung, zu der das Stadtteilzentrum Pankow am 27. Juni einlädt. Auf einem Spaziergang durch die Botanische Anlage Blankenfelde stellt Constanze Dornhof schmackhafte Sommerkräuter vor. Diese werden nicht nur gemeinsam gesammelt. Zu den Kräutern werden auch Tipps für die Zubereitung von Tinkturen, Salben, Ölen, Dürften und Likören mit auf den Weg gegeben. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang der Botanischen...

  • Blankenfelde
  • 16.06.15
  • 46× gelesen
Kultur
Dr. Gerhardt Borné, 1. Vorsitzender des Ökogartens am Buschgraben hat alle Hände voll zu tun. Gießen steht derzeit ganz oben auf der Aufgabenliste.

Gärtnern in der atomwaffenfreien Zone

Zehlendorf. Wenn heute New York, Toronto, Hamburg oder eben Am Buschgraben in einem Atemzug genannt werden, dann geht es um "Urban Gardening" - die gärtnerische, nachhaltige Nutzung städtischer Flächen.Über das Experiment Ökogarten, das vor über 30 Jahren seinen Anfang nahm, weiß Dr. Gerhardt Borné zu berichten. Um natürliches Pflanzenwachstum und Lebensmittelerzeugung, aber auch um eigenes Erleben und Verantwortung ging es. Damals jedoch, 1981, als der Garten gegründet wurde, waren...

  • Zehlendorf
  • 08.06.15
  • 333× gelesen
Kultur

Alles über Brennnesseln

Grunewald. Wozu Brennnesseln taugen, das erfahren Teilnehmer eines Thementags im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22. Am Sonnabend, 13. Juni, zeigt Regina Höfele, wie man die Pflanze zum Beispiel zu Seife oder Wildkräutersalz verarbeiten kann. Und es gibt auch eine Erklärung dafür, weshalb sie "sticht". Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder 3 Euro und Familien 10 Euro zuzüglich 4 Euro Materialbeitrag. Thomas Schubert / tsc

  • Grunewald
  • 28.05.15
  • 45× gelesen
Kultur

Heimische Kräuter pflücken

Malchow. Welche Kräuter in der heimischen Natur wachsen und warum sie gesund sind, erklärt Biologin Beate Kitzmann bei einer kulinarischen Kräuterwanderung des Vereins Naturschutz Malchow am 7. Juni. Zwischen 14 und 17 Uhr geht es durch die Malchower Wiesen. Kitzmann wird über Brauchtum und Heilwirkung der Kräuter aufklären. Anschließend sind die Teilnehmer eingeladen, Kräutergerichte im Storchencafé der Naturschutzstation Malchow, Dorfstraße 35, zu verkosten. Die Teilnahme kostet sieben Euro,...

  • Malchow
  • 27.05.15
  • 88× gelesen
Kultur

Heilpflanzen am Wegesrand

Marienfelde. Unter dem Motto "Heilpflanzen am Wegesrand" findet am 31. Mai von 10 bis 12 Uhr eine Kräuterführung mit einer Heilpraktikerin durch den Freizeitpark Marienfelde am Diedersdorfer Weg statt. Zu erfahren ist, welche Heilpflanzen hier wachsen, wie sie angewendet werden und wie sie traditionell genutzt wurden. Die Teilnahme kostet fünf Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei. Treffpunkt ist 10 Uhr vor der Naturschutzstation, Diedersdorfer Weg 3-5. Anmeldung nicht...

  • Marienfelde
  • 21.05.15
  • 34× gelesen
Kultur

Kräutersammeln mit der Fachfrau

Prenzlauer Berg. Die Grüne Liga bietet am 10. Mai eine Wildkräuterwanderung an. Die Kräutersachverständige und Ernährungsberaterin Elisabeth Westphal nimmt Interessierte mit auf eine Exkursion in das Berliner Umland nach Lobetal. Treffpunkt ist 10.45 Uhr an der Bushaltestelle Lobetal Dorf, unmittelbar an der Wendeschleife. Wer mit dem Bus kommen möchte, fährt ab S-Bahnhof Bernau mit dem Bus 903 nach Lobetal (Richtung Marienwerder). Weitere Informationen und Anmeldung unter 443 39 10 oder per...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.04.15
  • 67× gelesen
Kultur

Unterwegs mit Kräuterexpertin

Blankenfelde. Die Grüne Liga veranstaltet am 8. Mai eine Wildkräuterwanderung im Botanischen Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5. Treffpunkt ist um 11.45 Uhr am Haupteingang. Die Kräuterexpertin Elisabeth Westphal geht mit Interessierten bis 14.45Uhr im Volkspark auf Entdeckungsreise. Dabei erfahren die Teilnehmer viel über die Eigenschaften, Heilkräfte und kulinarischen Verwendungsmöglichkeiten von Wildkräutern. Um einen Unkostenbeitrag von sieben, ermäßigt fünf Euro wird gebeten....

  • Blankenfelde
  • 29.04.15
  • 24× gelesen
Kultur
Im Frühjahr ist viel zu tun. Margarethe (links) und Alice jäten Unkraut im Hochbeet.

In der Villa Donnersmarck sind die "Wildkräuter" am Werk

Zehlendorf. "Wenn du nur die Blätter abreißt, wächst das ganz schnell nach. Die Wurzel muss raus. Schau! So geht das." Margarethe zeigt Alice, wie Unkraut gejätet wird. Die beiden arbeiten in der Gartengruppe "Wildkräuter", die sich jeden Freitag in der Villa Donnersmarck trifft. Jetzt im Frühjahr ist besonders viel zu tun.Margarethe ist 92 Jahre alt. Sie braucht zwar einen Rollator, aber am Hochbeet ist sie schnell. "Ich komme jede Woche hierher, ich arbeite gerne und freue mich auf das...

  • Zehlendorf
  • 13.04.15
  • 136× gelesen
Kultur

Küken und Wildkräuter

Britz. An Familien und an ältere Menschen wenden sich zwei Führungen des Freilandlabors: Kathrin Scheurich erklärt am 18. April von 14 bis 16 Uhr bei einem Spaziergang durch den Britzer Garten die Besonderheiten der Wildkräuter. Aus gesammelten Kräutern wird ein leckeres Allerlei zubereitet. Treffpunkt ist das Verwaltungsgebäude am Sangerhauser Weg 1. In der Reihe "Natur für Senioren" lädt Karl-Friedrich Schembecker am 22. April von 11 bis 12.30 Uhr zu einem Rundgang ein. Er hält nach Nestern...

  • Britz
  • 13.04.15
  • 46× gelesen
  • 1
  • 2