Charlottenburg-Wilmersdorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Auch Sänger Max Raabe beteiligt sich an dem Ausstellungsprojekt.

Ausstellungsprojekt "Miss You"
Künstler vermissen ihr Publikum

Am 2. März startete das Ausstellungsprojekt "Miss You" in Berlin, Hamburg und Baden-Baden. Eine Ausstellung, die zu den Menschen kommt und einen Weg weist wie Kunst, Künstler und Publikum schon jetzt im Lockdown wieder zueinanderfinden. "Miss You", eine Ausstellung inmitten der Stadt, mit 52 Kunstschaffenden aus allen Kunstbereichen, darunter prominenten Künstlern wie Lars Eidinger, Katharina Thalbach, Anne Imhof, Thomas Struth und Künstlern der Freien Szene, darunter DJs, Pop- und...

  • Westend
  • 02.03.21
  • 29× gelesen

Gesangstalente jetzt bewerben

Berlin. Der 50. Bundeswettbewerb Gesang in den Kategorien Musical und Chanson findet dieses Jahr nicht wie üblich im Herbst, sondern bereits im Frühsommer statt. Bis zum 1. Mai können sich Talente zwischen 17 und 30 Jahren dafür bewerben. Die Finalrunden finden vom 31. Mai bis 4. Juni im Foyer der Deutschen Oper, das Preisträgerkonzert am 7. Juni statt. „Mit der frühen Terminierung wollen wir den jungen, in der aktuellen Situation unterbeschäftigten Künstlern eine zeitnahe Perspektive bieten“,...

  • Mitte
  • 01.03.21
  • 10× gelesen

Künstler gesucht
Geld für Kunstprojekte zu vergeben

Charlottenburg-Wilmersdorf. „STADT findet KUNST.BERLIN 2021“: Für temporäre künstlerische Projekte im Bezirk stellt der Fachbereich Kultur auch 2021 wieder Fördermittel in Höhe von 25 000 Euro zur Verfügung. Unter dem Motto "Umsonst und draußen" muss ein Konzept für eine Kulturveranstaltung zwischen Mai und Ende September 2021 an einem öffentlich zugänglichen Ort im Bezirk eingereicht werden – von der temporären Intervention bis zur mehrtägigen Open-Air-Ausstellung sind Antragsformate...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.02.21
  • 7× gelesen
Die österreichisch-australische Schauspielerin Jana McKinnon (22) spielt in der Amazon Original-Serie "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" Christiane F..
2 Bilder

Amazon Remake
"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kommt nicht gut an

BERLIN - Offizielle Abrufzahlen gibt Amazon bisher nicht bekannt. Aber in den ersten zwei Tagen wird die Neuauflage "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" in Serie von vergleichsweise vielen Amazon-Zuschauern in den Rezensionen zerrissen. Tatsächlich wirkt der Drogenmissbrauch manchmal wie ein cooler Partytrip. "Leider eine totale Verherrlichung der tatsächlich dramatischen Geschehnisse", schreibt einer von hunderten enttäuschten Amazon-Zuschauern des Versandhändlers gestern. Oder: "Durch immer top...

  • Charlottenburg
  • 21.02.21
  • 1.687× gelesen
  • 1

Ateliers für Künstler
Neues Bündnis „Kultur Räume Berlin“ kümmert sich künftig um Arbeitsräume

Das neu gegründete Bündnis „Kultur Räume Berlin“ übernimmt ab sofort die Sicherung und Schaffung von Arbeits- und Probenräumen für die freie Kunstszene. Dafür wurde eigens die Kulturraum Berlin GmbH gegründet, die das Arbeitsraumprogramm der Senatskulturverwaltung optimieren und koordinieren wird. Sie ist eine Tochter der öffentlich-rechtlichen Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung und wird vom Senat institutionell gefördert. Im Bündnis „Kultur Räume Berlin“ arbeiten die...

  • Mitte
  • 20.02.21
  • 70× gelesen
11 Bilder

WAS ERWARTET UNS 2021 WAS PLANEN WIR? FERNREISEN ODER DOCH LIEBER IN DEUTSCHLAND BLEIBEN…
URLAUBSSTIMMUNG ODER URLAUBSFRUST

Die grundsätzlichen Präferenzen von Urlaubsreisenden, also wie etwa die Vorlieben werden sich erheblich vom Standard des letzten Jahrzehnts unterscheiden. Ob und wie man reisen werde, hängt im Wesentlichen von den Möglichkeiten und der allgemeinen Situation ab. Reiseeinschränkungen welche schon im Jahr 2020 vorhanden waren werden sich 2021 für verschiedene Destinationstypen nicht großartig ändern. Neue (alte) Freiheiten werden bald zu einer Rückkehr von bisherigen Reisemustern führen,...

  • Charlottenburg
  • 15.02.21
  • 178× gelesen

24. Festival für Bewegtbildkommunikation. Die Online-Ausgabe.
spotlight 2021

Das 24. Mal wird wieder anders. Man sollte meinen, Deutschlands größtes Festival für Bewegtbildkommunikation hat schon alles gesehen. Doch dann kam die Pandemie – und spotlight steht bereits vor seiner zweiten Online-Ausgabe. Vor allem aber markiert der Wettbewerbsjahrgang 2020 absehbarerweise einen großen gesellschaftlichen Umbruch. Umso wichtiger ist ein Festival, das es sich seit 1998 zur Aufgabe gesetzt hat, den „Werbefilm“ zu begleiten, zu analysieren und zu bewerten. Was spotlight...

  • Charlottenburg
  • 15.02.21
  • 44× gelesen
Peter Gnielczyk von der Bürgerinitiative Fasanenplatz vor dem Parkdeck. Das marode Bauwerk soll verschwinden und Platz für das Kulturquartier machen.
3 Bilder

Open-Air-Bühne statt Parkhaus
Bürgerinitiative hat Pläne für Kulturquartier

Die Universität der Künste (UdK), das Haus der Berliner Festspiele und die Bar jeder Vernunft – drei unterschiedliche Kultureinrichtungen befinden sich auf dem Areal zwischen Bundesallee, Meierotto- und Schaperstraße. Das bietet Potential für ein Open-Air-Kulturquartier, das für alle offen ist. Die Bürgerinitiative Fasanenplatz hat ganz konkrete Vorstellungen. Die Bürgerinitiative kämpft seit 2002 Jahren um eine Aufwertung des Areals zwischen den drei Häusern. Als erstes müsse das hässliche...

  • Wilmersdorf
  • 11.02.21
  • 96× gelesen
Das Romy Schneider Museum in Klein Loitz
2 Bilder

Es geht um die Zukunft der Kultur in Deutschland!
Das Museum in Zeiten der Pandemie

Das Museum in Zeiten der Pandemie: es geht um die Zukunft der Kultur in Deutschland! Die Pandemie zwang die Museen in ganz Deutschland über mehrere Wochen zur Schließung. Nach ersten Lockerungen des Shutdowns durften die Museen in einzelnen Bundesländern unter Auflage strenger Hygiene- und Abstandsregeln wieder öffnen. Befinden wir uns damit auf dem Weg zurück zur musealen Normalität? Sicherlich nicht. Für das Romy Schneider Museum war es nur von kurzer Dauer da sie erst am 23.September ihre...

  • Grunewald
  • 10.02.21
  • 100× gelesen
Aus der Hauptstadt-Rapperin Ansen (li.) - hier im Studio Anfang der Woche - wird tagsüber Dr. Anne Heinz aus der Praxis KU64 in Charlottenburg. Heute wird die Kinderzahnärztin für ihre Arbeit als Top-Medizinerin ausgezeichnet.
Video

Auszeichnung für Dr. Anne Heinz
Berlins Rapperin Ansen ist auch Kinderzahnärztin

CHARLOTTENBURG - Zu dieser Zahnärztin wollen alle Kinder gern: Unter den Namen Ansen kennen vor allem die kleinen Patienten sie von YouTube und TikTok. Neben der Musik gehört Dr. Anne Heinz zu den besten Zahnärzten unserer Stadt und wird heute bei ihrem Arbeitgeber am Kudamm ausgezeichnet. In drei Fachgebieten zählt die rappende Zahnärztin nämlich zu den Top Medizinern und wurde auf einem Bewertungsportal von ihren Patienten mit Bestnoten bewertet, verrät mir ihre Agentur auf Nachfrage. Nachher...

  • Charlottenburg
  • 05.02.21
  • 304× gelesen
An 500 Orten wirbt der Dom mit Plakaten um Spenden.
3 Bilder

Dom braucht Spenden
Wegen Corona bleiben zahlende Berlin-Touristen aus

Deutschlands größter evangelischer Kirchenbau, der imposante Berliner Dom am Lustgarten, kämpft ums Überleben. Auf über 500 Plakatwänden bittet die Oberpfarr- und Domkirchengemeinde um finanzielle Hilfen. Hunderttausende Touristen besuchen jährlich den 1905 von Kaiser Friedrich Wilhelm II. eröffneten Dom. Im farbenprächtigen Kirchenraum finden häufig bundesweite Gottesdienste und Gedenkfeiern statt – etwa für Opfer von Anschlägen oder wie kürzlich zum Gedenken an die Opfer der Pandemie. Das und...

  • Mitte
  • 05.02.21
  • 95× gelesen
Wie leben Juden in Deutschland? Fragen zu Dingen des Alltags  können ein Anlass für einen interkulturellen Austausch sein.
3 Bilder

Miteinander statt übereinander reden
Ein ungewöhnliches Begegnungsprojekt „Meet a Jew“ macht jüdisches Leben sichtbar

Der Name klingt irgendwie nach Mietwagenfirma oder Fahrradverleih. Vertraut und irritierend zugleich, weckt er vor allem Neugier und erfüllt schon deshalb so seinen Zweck: „Meet a Jew“. „Wenn in der deutschen Medienlandschaft über Juden berichtet wird, geht es allzu oft um das Thema Antisemitismus“, sagt Tal Soker. „Genau deswegen hat mich das Projekt ‚Meet a Jew‘ interessiert, denn hier stehen jüdischer Alltag und Lebensweise und vor allem der interkulturelle Austausch im Vordergrund.“ Der...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.21
  • 160× gelesen

Streichquartett gewinnt Preis

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das "Prinzquartett" der Musikschule City West kann sich über den Miele Primus Preis freuen. Der Sonderförderpreis wird jährlich für hervorragende Leistungen im Musikwettbewerb "Jugend musiziert" zusammen mit dem Landesmusikrat Berlin vergeben. Das Preisträgerkonzert kann unter www.miele-primus.de/konzert angeschaut werden. uk

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.01.21
  • 21× gelesen

Künstler suchen Schaufenster

Charlottenburg. Not macht erfinderisch: Die Künstlergruppe KIIK der Mierendorff-Insel sucht Schaufenster, um dort ihre Arbeiten für einige Wochen gratis ausstellen zu können. Gewerbetreibende, die helfen wollen, melden sich im Kiezbüro unter der Rufnummer 344 58 74 oder schicken eine E-Mail an kiezbuero@dorfwerkstadt.de. In der Gruppe „Kunst-Insel Insel-Kunst Mierendorff-Insel“ (KIIK) haben sich Künstler aus den Sparten Malerei, Zeichnung, Graphik, Fotografie, Keramik und Literatur...

  • Charlottenburg
  • 23.01.21
  • 47× gelesen
Martin Woelffer hofft für sein Team und die Zuschauer, dass es mit dem Theaterprogramm bald wieder losgeht.

"Eine Achterbahn der Gefühle"
Theaterchef Martin Woelffer zieht Bilanz

Die Theater sind seit November wieder geschlossen – und bleiben noch mindestens bis Ostern zu. Martin Woelffer, Leiter der Komödie am Kurfürstendamm, zieht Bilanz eines schwierigen Theaterjahres. Seit drei Generationen macht seine Familie Theater und hat zweifelsohne eine Menge Krisen erlebt. „Aber eine Phase, in der wir so lange nicht spielen durften, gab es noch nie“, sagt Martin Woelffer. "Wenn ich morgens über die menschenleere Bühne laufe, tut mir das in der Seele weh." Solidarität in der...

  • Charlottenburg
  • 20.01.21
  • 88× gelesen
Die Geschwister Klara und Jonas gehen mit ihrem sprechenden Hund Rezzo auf Entdeckungstour durch Berlins Tierwelt.

Berlins wilde Tierwelt entdecken

Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie viele Tiere es in Berlin gibt, und damit meine ich nicht nur die Hunde, Katzen, Kaninchen und Wellensittiche, die die Berliner durchs Leben begleiten. Sondern vor allem die zahlreichen Spatzen, Eidechsen, Füchse und Waschbären, die in der Stadt zuhause sind. Um mehr über sie zu erfahren habe ich mir das neue Umweltschutz-Hörspiel von Dirk Petrick angehört. Bereits zum vierten Mal machen sich darin die Geschwister Klara und Jonas mit ihrem sprechenden Hund...

  • Mitte
  • 19.01.21
  • 82× gelesen

Berlins Kulturerbe wird digitalisiert

Berlin. Die Senatskulturverwaltung fördert zehn Projekte an neun Kultureinrichtungen mit 600.000 Euro. Die Gelder sind für die Digitalisierung des Kulturerbes. Nach einem Wettbewerb sollen Objekte aus verschiedenen Kulturerbeeinrichtungen (Archive, Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten) gefördert werden. Geld für die Digitalisierung von Exponaten und Dokumenten bekommen das Archiv der Akademie der Künste Berlin, das Friedrichshain-Kreuzberg-Museum, das Georg Kolbe Museum, die Grimm Sozietät zu...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 103× gelesen
Alle jungen Comicfans können sich für den Posten des "Junior-Chefredakteurs für einen Tag" bewerben.

Fan-Ausgabe im August
Junior-Chefredakteur für die Micky Maus gesucht

Einmal das Micky Maus-Magazin ganz nach eigenen Wünschen gestalten: Dieser Traum eines jeden Comic-Fans wird nun für eine Ausgabe wahr! Im Micky Maus-Magazin 02/21 und 03/21 (erscheint am 08.01.2021 sowie 22.01.2021) dürfen sich alle Leser für den Posten des "Junior-Chefredakteurs für einen Tag" bewerben. Welche Comic-Abenteuer werden Donald Duck & Co. erleben? Über welche Witze, Tipps und Tricks sollen die Leser staunen? Und welche Witze sorgen für gute Laune? Eine echte Fan-Ausgabe, bei der...

  • Charlottenburg
  • 07.01.21
  • 82× gelesen
In den Hauptrollen der neuen Staffel der Charité-Geschichtsserie spielen Uwe Ochsenknecht als Gynäkologe Helmut Kraatz, Nina Kunzendorf als Kinderärztin Ingeborg Rapoport, Nina Gummich als junge Ärztin Ella Wendt und Philipp Hochmair als Professor Otto Prokop.
2 Bilder

Medizin im Schatten der Mauer
In der dritten Staffel der ARD-Serie „Charité“ geht es um die Zeit des Kalten Krieges

Die mehrfach ausgezeichnete Geschichtsserie über das Krankenhaus Charité geht in die dritte Runde. Ab 12. Januar zeigt die ARD sechs neue Folgen des packenden Geschichtsdramas. Die neuen Folgen spielen in der Zeit des Mauerbaus um den 13. August 1961. Das Krankenhaus stand plötzlich im Grenzgebiet. An der Seite zum Humboldthafen wurden Fenster und Türen zugemauert. Die dritte Staffel thematisiert im Mikrokosmos Charité eine weitere historische Umbruchphase. Ärzte und Pfleger sind in dieser Zeit...

  • Mitte
  • 04.01.21
  • 1.148× gelesen

Erster Preis für Jazzensemble

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Jazzensemble „Caramel Tonic“ der Studienvorbereitenden Abteilung der Musikschule City West hat den Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ gewonnen. Damit haben sich die jungen Musiker für den Bundeswettbewerb im Mai in Lübeck qualifiziert. Unter der Leitung von Horst Nonnenmacher haben die vier Musiker neben Kompositionen von Wayne Shooter, Miles Davis und Tad Dameron eine Eigenkomposition des Schlagzeugers Leon Weber gespielt. Gabriela Solovyova am Tenorsaxophon aus...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 29.12.20
  • 46× gelesen
Thomas Ziolko, Vorsitzender der Freunde Hauptstadtzoos
2 Bilder

Viele Berliner teilten unsere Sorgen
Hauptstadtzoos standen und stehen vor großen Herausforderungen

Was für ein bewegtes Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Hinter uns liegen Wochen und Monate, die viele Herausforderungen brachten – Einschränkungen in unserem Alltag: im privaten Leben, Einschnitte in unserem sozialen Umfeld, Veränderungen im Beruflichem sowie im ganzen Jahresablauf. Auch der Tierpark und der Zoo sowie wir als Förderverein der Hauptstadtzoos standen und stehen vor großen Herausforderungen, mit denen wir zum Jahresbeginn nicht gerechnet haben. Ich bin dankbar dafür, dass sich so...

  • Mitte
  • 26.12.20
  • 90× gelesen
Anzeige
2 Bilder

Neue Single "Hände unter Wasser" - ICH & HERR MEYER
Hände unter Wasser - die neue Single von ICH & HERR MEYER feat. MIA

Wir schreiben das Jahr 2021. In diesen besonderen Zeiten hat das Wort HYGIENE eine ganz neue Bedeutung bekommen!Und wenn schon HYGIENE - dann wenigstens mit FUN! Und wenn mit FUN - dann ab jetzt mit ICH & HERR MEYERund Mieze Katz, Frontfrau von MIA! Am 08.01.2021 geht das Berliner Kidspop-Duo ICH & HERR MEYER mit ihrer neuen Single HÄNDE UNTER WASSER (digital release) und einem dafür eigens produzierten Videoclip an den Start.Als „featured artist“ haben sich die beiden dieses mal einen echten...

  • Charlottenburg
  • 21.12.20
  • 154× gelesen
Anzeige
2 Bilder

Emil rettet das Weihnachtsfest - Hörspiel aus der Heinrich-Schulz Bibliothek
ICH & HERR MEYER - Live-Stream aus der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Liebe ICH & HERR MEYER - Fans, am 5.12.2020 haben wir unser weihnachtliches Hörspiel "Emil rettet das Weihnachtsfest" in der Heinrich-Schulz-Bibliothek live gestreamt und nun könnt ihr dieses Hörspiel zu Hause zur Weihnachtszeit in gemütlicher Runde auf dem Sofa erleben. Auf dem Youtube-Kanal von ICH & HERR MEYER findet ihr das Video: https://youtu.be/7ZkpmYGuXyo Wir wünschen euch eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in´s neue Jahr. Am 8.Januar erscheint dann unsere neue...

  • Charlottenburg
  • 21.12.20
  • 58× gelesen
Der 2015 verstorbene Politiker Egon Bahr hat auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße ein Berliner Ehrengrab.

Wo verdiente Berliner ruhen
Bezirke pflegen derzeit 680 Ehrengräber

Auf Berliner Friedhöfen gibt es zurzeit 680 Ehrengrabstätten des Landes Berlin. Das geht aus der Antwort von Senatskanzleichef Christian Gaebler auf eine Anfrage des Abgeordneten Christian Goiny (CDU) hervor. Ehrengräber werden auf Vorschlag des Regierenden Bürgermeisters für jeweils 20 Jahre ernannt. Die Ehrengrabstätten sind mit einem Keramikstein mit dem Berliner Landeswappen gekennzeichnet und ehren „Persönlichkeiten, die sich um Berlin in hervorragender Weise verdient gemacht haben“. Die...

  • Mitte
  • 20.12.20
  • 167× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.