Charlottenburg-Wilmersdorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Romanvorstellung mit Musik

Wilmersdorf. Die Wilmersdorfer Autorin Jenny Schon stellt am Sonnabend, 30. Oktober, 19 Uhr, ihren neuen Roman „Das Seidenbrokatsofa“ vor in den Räumlichkeiten der Künstlerkolonie am Breitenbachplatz 1. Die Lesung wird musikalisch untermalt von Claudia Risch am Saxophon und Astrid Weins am Bass. Anmeldungen erbeten unter der Telefonnummer 23 56 23 76 oder per E-Mail an veranstaltungen@berlinerkuenstlerkolonie.de. KaR

  • Wilmersdorf
  • 20.10.21
  • 8× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 235× gelesen
  • 1
Walter Plathe in seiner Paraderolle als braver Soldat Schwejk.

Walter Plathe als braver Soldat Schwejk
Soloprogramm zum Roman-Jubiläum

Der Roman „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ wurde erstmals von 100 Jahren veröffentlicht. Anlässlich dieses Jubiläums gastiert Walter Plathe noch einmal in einer Solversion des Stücks an der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater. „Schwejk ist eine richtige Volksfigur. Da ist in erster Linie das komödiantische Element. Hinter der Schwejk’schen Naivität steckt aber auch ein großes humanitäres Potenzial“, findet Schauspieler Walter Plathe. Schon 2005 stand er im Theater am...

  • Charlottenburg
  • 18.10.21
  • 18× gelesen
Watteaus Meisterwerk: "Ladenschild des Kunsthändlers Gersaint".

Das vermarktete Genie
Schloss zeigt Sammlung von Watteau

In diesem Jahr jährt sich der Todestag des französischen Malers Antoine Watteau zum 300. Mal. Das Schloss Charlottenburg zeigt deshalb noch bis zum 9. Januar eine große Ausstellung. Watteau gilt neben Giovanni Battista Tiepolo als einer der größten Maler des 18. Jahrhunderts. Nach dem Louvre in Paris besitzt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) die bedeutendste und berühmteste Sammlung seiner Werke. Die präsentiert die Stiftung nun im Neuen Flügel des Schlosses...

  • Charlottenburg
  • 16.10.21
  • 74× gelesen

Festival für alte Musik läuft

Friedenau. Liebhaber alter Musik kommen beim Musikfest auf ihre Kosten. Das läuft noch bis zum 7. November an verschiedenen Veranstaltungsorten. Am 24. Oktober ist im Kammermusiksaal Friedenau Musik der französischen Romantik zu hören mit Texten von Charles Baudelaire und Walter Benjamin. Beginn ist um 17 Uhr an der Isoldestraße 9. In der Kirche am Lietzensee in Charlottenburg, Herbartstraße 4, geht es am 27. Oktober musikalisch um das Thema "gefeiert und verfemt". Das Konzert beginnt um 19.30...

  • Friedenau
  • 16.10.21
  • 9× gelesen

Nacht im blauen Licht

Charlottenburg. Zur Langen Nacht des Blau lädt die Gedächtniskirche am 15. Oktober ein. Die Veranstaltung gehört zum Festprogramm "60 Jahre neue Kirche". Weshalb an diesem Tag nicht nur die Musik der Schuke-Orgel in mystisch blauem Licht spielt. Es gibt auch Literatur in Blau, Lichtinstallationen, elektronische Musik und Interventionen. Beginn ist um 19 Uhr bei freiem Eintritt.  Gegen Mitternacht endet die blaue Nacht. Das besondere Licht hat die Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche...

  • Charlottenburg
  • 14.10.21
  • 17× gelesen

Kreativangebote wieder in Präsenz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das neue Programm der Jugendkunstschule für das vierte Quartal startet ab Montag, 25. Oktober. Die zahlreichen Kurs- und Kreativangebote von Buchgestaltung bis Plastik-Upcycling können wieder vor Ort in Präsenz besucht werden. Viele Kurse aus dem vorherigen Quartal laufen weiter. Außerdem können wieder Schulklassen die Jugendkunstschule in der Nordhauser Straße 22 besuchen. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Jugendkunstschule www.jkscw.de. Anmeldungen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.10.21
  • 9× gelesen

Gespräche über Düfte in der Bibel

Westend. Zu einem Glaubensgespräch zum Thema „Düfte in der Bibel“ lädt die Epiphanien-Kirchengemeinde am Donnerstag, 21. Oktober, ein. In biblischen Texten kommen aus pflanzlichen Stoffen gewonnene Öle vor, die schon damals zu therapeutischen Zwecken eingesetzt wurden. Aromatherapeutin Julia Falkenstein stellt von 19 bis 20 Uhr in der Kirche an der Knobelsdorffstraße 72 verschiedene Bibelöle vor. Die Teilnehmer können die Duftöle ausprobieren und sich auf eine sinnliche Entdeckungstour der...

  • Westend
  • 13.10.21
  • 8× gelesen
Die ehemalige Abhörstation der Alliierten auf dem Teufelsberg ist inzwischen eine der größten Streetart-Ausstellungen der Welt.
8 Bilder

Zwischen Geschichte und Gegenwart
Die ehemalige Abhörstation auf dem Teufelsberg ist Berlins berühmtester Lost Place

Sogenannte Lost Places sind verlassene und meist verfallene Orte. Die Faszination, die von solchen ungenutzten Einrichtungen ausgeht, lockt immer wieder zu privaten Erkundungstouren. Vor allem von Fotografen und Graffiti-Künstlern werden Lost Places besucht. Das ist nicht immer legal. Der wohl berühmteste Lost Place in Berlin kann hingegen ganz offiziell erkundet werden: der Teufelsberg oder genauer gesagt das Ensemble der früheren Abhörstation, das auf dem rund 120 Meter hohen Trümmerberg im...

  • Grunewald
  • 10.10.21
  • 286× gelesen
Die Schenkung: Der Lumpensammler Père Jean-Baptiste von Franz Skarbina aus dem Jahr 1886.

Bröhan total
Museum zeigt Jubiläumsausstellung

Museumsgründer Karl H. Bröhan wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Den runden Geburtstag feiert das Bröhan-Museum, Schloßstraße 1, mit einer Jubiläumsausstellung: „Bröhan Total!“. „Total“ deshalb, weil das Museum zum ersten Mal in seiner Geschichte auf der gesamten Ausstellungsfläche eine ungewöhnliche Präsentation aus seiner Bröhan-Sammlung zeigt. Schaudepotbereiche mit Highlights der Kollektion, aber auch zum Teil selten gezeigte Schätze wechseln sich ab mit Periodrooms zum...

  • Charlottenburg
  • 09.10.21
  • 34× gelesen

Ein weiterer Höhepunkt für das Museum
Veronica Ferres zieht ins Romy Schneider Museum ein

Zur Ausstellung Ikonen der 2000er die seit dem 02.10.2021 im Schloss Klein Loitz zu bestaunen ist, kommt nun der Regiestuhl aus dem Film „Unter deutschen Betten“ von Veronica Ferres dazu. Deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2017: Die Schlagersängerin Linda Lehmann ist verzweifelt: Mit einem echten Ohrwurm stürmte sie einst die Charts, aber danach ging es stetig bergab. Auch ihr Comeback-Versuch scheiterte kläglich. Ihr Produzent und Freund Friedrich hat sich bereits von ihr abgewendet und das...

  • Grunewald
  • 07.10.21
  • 43× gelesen
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 47× gelesen
Das Fahrrad wurde von Olaf Kühnemann aus gefundenen Fahrrädern zusammenmonitert.
2 Bilder

Gespräch und Spaziergang
Veranstaltungen zur Ausstellung „Hiersein“

In der Kommunalen Galerie wird derzeit die Ausstellung „Hiersein“ gezeigt. Schwerpunkt der Ausstellung ist das Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland". Wie berichtet, stellen sieben zeitgenössische Künstler aus und zeigen mit Zeichnung, Malerei, Fotografie, Konzeptkunst und Comic ihre individuelle und kritische Sichtweisen auf Familie, Herkunft, Identität und die jüdische und deutsche Geschichte. Einem breiten Publikum sollen mit der Schau zeitgenössische Perspektiven auf das...

  • Wilmersdorf
  • 04.10.21
  • 24× gelesen

Schmargendorfer Kiez entdecken
Letzter Spaziergang mit Reinhard Naumann

Als Bürgermeister führte Reinhard Naumann regelmäßig zu interessanten Orten im Bezirk. Am 9. Oktober lädt er zum letzten Mal zum Kiezspaziergang ein, denn seine Amtszeit endet. Ausgangspunkt für den Kiezspaziergang Nummer 225 ist um 14 Uhr am Rathaus Schmargendorf am Berkaer Platz 1. Die Route führt weiter über das Rilke-Haus an der Hundekehlestraße durch den Schmargendorfer Ortskern. Sabine Kahl von der Initiative „4199 – Mein Kiez“ wird vor ihrer Schmargendorfer Buchhandlung etwas über...

  • Schmargendorf
  • 04.10.21
  • 44× gelesen

Herbstferien mit Bibel

Charlottenburg. In der Kirchengemeinde Gustav-Adolf dreht sich in der ersten Herbstferienwoche alles um Wunder und das Wundern. Kinder hören dazu passende Geschichten aus der Bibel, werden beim Basteln kreativ und suchen draußen nach kleinen und großen Wundern in der Natur. Das tägliche Mittagessen bereiten alle gemeinsam zu. Termin für den Ferienspaß ist vom 11 bis 15. Oktober täglich von 10 bis 15 Uhr. Das Wochenprogramm eignet sich für Kinder im Grundschulalter und kostet 30 Euro....

  • Charlottenburg
  • 02.10.21
  • 7× gelesen
Anzeige
Während SAMi erzählt, könnt ihr die Bilder betrachten.
Aktion 3 Bilder

Mit dem Lese-Eisbär Geschichten entdecken
Ravensburger verlost fünf SAMi-Starter-Sets

„Hör, was du siehst!“ lautet das Motto der Ravensburger Eigenentwicklung und Produktneuheit SAMi im Herbst 2021. Im Mittelpunkt steht der Lese-Eisbär SAMi, der Kindern spannende Geschichten erzählt – über ein innovatives Hör- und Bucherlebnis. Dazu stecken Kinder eines der SAMi-Bilderbücher in dessen Eisscholle. Mit dem Aufschlagen des Buches startet die Geschichte als Hörbuch mit professionellen Stimmen, Geräuschen und musikalischer Untermalung. Der Clou: Die Kinder steuern die Geschichte...

  • Steglitz
  • 01.10.21
  • 811× gelesen
Nashorndame Betty mit ihrem Nachwuchs im Zoo. Bulle Karl wurde nur drei Jahre alt.

Tierische Trauer um Karl
Nashornbulle wurde nur drei Jahre alt

Traurige Nachricht aus dem Zoo: Panzernashorn Karl lebt nicht mehr. Er starb vermutlich an einer Infektion. Den Tierpflegern fiel es vor gut drei Wochen auf. Karl fraß schlecht, lief nur langsam, wirkte abgeschlagen. Wiederholt musste man ihn zum Aufstehen animieren. Nun ist der junge Nashornbulle überraschend gestorben. Eine Sektion in der Tierpathologie der Freien Universität liefert mögliche Ursachen für seinen frühen Tod. "Der Befund ist absolut ungewöhnlich", erklärt Tierpathologe Achim...

  • Charlottenburg
  • 30.09.21
  • 14× gelesen
"Der Blaue Montag" wird vom Kabarettisten Arnulf Rating präsentiert.
2 Bilder

Die ganze Stadt in einer Show
„Der Blaue Montag“ startet wieder bei den "Wühlmäusen"

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause kann mal wieder blau gemacht werden. Das heißt: Im Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ hebt sich am 4. Oktober endlich wieder der Vorhang zum „Blauen Montag“. Seit 1990 schon leistet „Der Blaue Montag“ einen lebhaften Beitrag zur Berliner Stadt-Kultur-Geschichte. Am kommenden Montag steht der 205. Blaue Montag an. Die bunte Show wird präsentiert vom Kabarettisten Arnulf Rating und dem Maulhelden-Team. Serviert wird wie gewohnt ein Bühnen-Potpourri. Die...

  • Westend
  • 29.09.21
  • 32× gelesen

Bewerbungsfrist ist der 13./29. Oktober
Arbeitsräume für Musiker zu vergeben

Professionell arbeitende freiberufliche Musiker, Gruppen und Komponisten können kurzfristig Arbeitsräume an der Frank-Zappa-Straße 16 anmieten. 139 Räume stehen zur Verfügung und werden vom Bündnis „Kultur Räume Berlin“, vertreten durch die Kulturraum Berlin GmbH vergeben. Voraussichtlicher Mietbeginn ist Februar 2022. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei plus zwei weitere Jahre, sofern die Förderkriterien nach erneuter Überprüfung weiterhin erfüllt werden. Die von der Senatskulturverwaltung...

  • Marzahn
  • 24.09.21
  • 47× gelesen

Pfad der Erinnerung
Neue Stele am Heckerdamm eingeweiht

Kürzlich wurde die Gedenkstele für die katholische Gedenkkirche Maria Regina Martyrum am Heckerdamm 232 eingeweiht. Sie gehört zu den zehn neuen Stelen des Pfades der Erinnerung. Zwischen 1933 und 1945 wurden in der Hinrichtungsstätte im Strafgefängnis Plötzensee mehr als 2800 Menschen von den Nationalsozialisten ermordet, darunter viele Frauen und Männer aus dem Widerstand. Seit 1952 befindet sich am Hüttigpfad 16 eine Gedenkstätte. Das Projekt „Pfad der Erinnerung“ soll das Viertel, in...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.09.21
  • 17× gelesen
23 Bilder

Kur und Könige
Bad Kissingen ist Weltkulturerbe

Nahezu endlos lang ist die Liste der weltbekannten Persönlichkeiten, die Bad Kissingen besuchten – meist zu einem Kuraufenthalt, oft aber auch zu fachlichen Beratungen oder politischen Gesprächen. Die Künstler, Komponisten und Schriftsteller Leo Tolstoi, Max Liebermann, Theodor Fontane, Gioachino Rossini, Richard Strauss oder Adolph Menzel waren darunter, aber auch Erfinder und Entdecker wie Graf Zeppelin, Heinrich Schliemann und Alfred Nobel oder eben die stattliche Reihe von Politikern, die...

  • Charlottenburg
  • 23.09.21
  • 133× gelesen
  • 1

Heitere und ernste Gedichte

Charlottenburg. Am Dienstag, 5. Oktober, präsentieren Rosa und Jonathan Tennenbaum in der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100 ein literarisch-musikalisches Porträt von Christian Morgenstern. Unter dem Titel „Über euren ganzen Kleinkram lach ich“ werden ab 19.30 Uhr humoristisch-skurrile Gedichte gelesen, die Morgenstern unsterblich gemacht und ihm Ehrentitel wie „Hofnarr des lieben Gottes“ und „Spaßmacher des Weltgeistes“ eingebracht haben. Die...

  • Charlottenburg
  • 23.09.21
  • 9× gelesen

Jüdisch und christlich

Wilmersdorf. Linda Sabiers, Adina Schuster und Dalia Grinfeld sind am Mittwoch, 6. Oktober, zu Gast in der Gesprächsreihe „#beziehungsweise: jüdisch und christlich – näher als du denkst“. Der Abend findet im Saal der Auenkirchegemeinde, Wilhelms-aue 118a, statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Bescheinigung über einen Negativtest, eine vollständige Impfung oder die Genesung von Corona notwendig. Im Gebäude ist eine FFP2-Maske...

  • Wilmersdorf
  • 21.09.21
  • 9× gelesen

Nachtschatten im Schalotte

Charlottenburg. In seinem neuen Programm „Nachtschatten“, das im vergangenen Jahr zwischen den Lockdowns im Café Theater Schalotte, Behaimstraße 22, Premiere feierte, lockt Enno Kraus am Sonnabend, 9. Oktober, 20 Uhr, das Publikum mit seiner Baßstimme in den wonnevoll-schauerlichen Strudel der Nacht. Sowohl singend als auch kommentierend wirft er auf seinem nächtlichen Streifzug Schlaglichter auf menschliche Absurditäten und wundersame Begebenheiten, die er in zwielichtigen Gassen, rauschenden...

  • Charlottenburg
  • 21.09.21
  • 22× gelesen
  • 1

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.