Anzeige
  • 10. November 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Buchlesung auf Russisch

17. November 2015 um 10:00
Kleist-Bibliothek, 12689, Berlin

Marzahn. Der Schriftsteller Grigorij Arosev liest am Dienstag, 17. November, um 10 Uhr in der Bibliothek „Heinrich von Kleist“, Havemannstraße 17 B, aus seinem Roman „Unangepasst“. Darin stellt er vier Menschen vor, die versuchen, sich in einer für sie schwierigen Welt zurechtzufinden. Das Buch des jungen Schriftstellers erschien im Simon-Verlag in Berlin auf Russisch und wurde auf der Buchmesse in Frankfurt in Deutschland vorgestellt. Die Lesung findet in der Kleist-Bibliothek statt, weil in Marzahn-NordWest viele Menschen wohnen, die russisch sprechen. Der Einritt ist frei. hari

Autor: Harald Ritter
aus Marzahn
Anzeige