Marzahn - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Louise Ottschofski, Oliver Richter, Henriette Sitterlee und Vivian Nestler (v.l.n.r), Teilnehmer der Schreibwerkstatt, nahmen in der ehemaligen städtischen Nervenklinik und heutigen Gedenkort in Reinickendorf eine Urkunde entgegen, mit der sie symbolisch die Patenschaft über ein während der Nazi-Zeit in der Klinik umgebrachtes Kind übernehmen.
3 Bilder

Das Entsetzen in Worte gefasst
Schreibwerkstatt der Twain-Bibliothek schrieb über das Grauen in der NS-Zeit

Autoren der Schreibwerkstatt der Mark-Twain-Bibliothek haben sich mit der Euthanasie während der Nazi-Herrschaft beschäftigt. Dazu schrieben sie eine Reihe von Texten, die in einer Broschüre zusammengefasst in der Bibliothek erhältlich sind. Die Texte sind bis zum 28. Januar im Berliner Abgeordnetenhaus im Rahmen des Jugendforums „denk!mal“ ausgestellt. Das Jugendforum wird ím Abgeordnetenhaus alljährlich anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus ausgerichtet. ...

  • Marzahn
  • 20.01.20
  • 81× gelesen
Geduldig erklärt Elisabeth Schuldt Kindern der 2d der Friesen-Grundschule, wie die Äpfel heißen, die sie gerade gereicht bekommen.
3 Bilder

Gesundes für Zwischendurch
Elisabeth Schuldt (69) motiviert Kinder zum Genuss von Obst und Gemüse

Elisabeth Schuldt hat ihren kleinen Stand neben den prächtigen Auslagen des Obst- und Gemüsemarktes in der Plaza Marzahn an der Mehrower Allee aufgebaut. Äpfel und Granatäpfel, Brokkoli und Möhren hat sie bereits für die Verkostung vorbereitet. Denn heute erklärt sie Schülern der nahegelegenen Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule, warum Obst so gesund ist und so gut schmeckt. Geduldig hören die Mädchen und Jungen der Klasse 2d interessiert zu. Als sie zum Kosten aufgefordert werden, greifen...

  • Marzahn
  • 16.01.20
  • 99× gelesen

Azubi-Tag in der Bibliothek

Marzahn. Azubis haben am Mittwoch, 15. Januar, wieder das Heft in der Bezirkszentralbibliothek, Marzahner Promenade 55, in der Hand. Sie regeln den Bibliotheksalltag selbstständig und übernehmen auch deren Leitung. Das ist auch eine gute Gelegenheit für Jugendliche, die sich für den Beruf des Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste interessieren, sich über die Abläufe in einer Bibliothek zu informieren. Öffnungszeiten der Bibliothek sind Mo, Di, Do, Fr von 10 bis 19.30 Uhr, Mi von...

  • Marzahn
  • 05.01.20
  • 34× gelesen

Anmeldedaten für die weiterführenden Schulen

Berlin. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 7. Klasse an weiterführenden Schulen ist vom 17. bis 26. Februar 2020. In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der "Erstwunschschule" an. Sie geben dazu auch einen Zweit- und Drittwunsch an. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose abgegeben werden, die die Grundschulen bis zum 31. Januar 2020 an die Schüler herausgeben. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 5. Klasse an weiterführenden Schulen ist zwischen...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 170× gelesen
  •  1

Geschlossen bis ins neue Jahr

Marzahn. Das Bezirksmuseum ist ab Sonnabend, 21. Dezember, bis ins neue Jahr geschlossen. Es öffnet wieder am Sonntag, 5. Januar 2020, mit einem Sonderöffnungstag von 11 bis 17 Uhr. Die regulären Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr. Aktuell ist in Haus 1, Alt-Marzahn 51, eine Ausstellung über Spiele und Spielzeug der 1970er- und 1980er-Jahre zu besichtigen. In Haus 2, Alt-Marzahn 55, ist neben der Dauerausstellung zur Geschichte des Bezirks weiter die Ausstellung zur Trillerschen Mühle...

  • Marzahn
  • 15.12.19
  • 45× gelesen
Zur Einweihung des neuen Schulgebäudes präsentierten Stadträtin Juliane Witt, Schulleiterin Brigitte Wronski, die Bundestagsabgeordnete Petra Pau und Stadtrat Gordon Lemm das Namensschild, das die Schüler für das sanierte Gebäude gestaltet haben.

Kreidefreier Unterricht
Der Senat investierte 4,5 Millionen Euro in die Runderneuerung der Marcana-Grundschule

An der Marcana-Schule lernen 270 Grundschüler aus Marzahn und 130 Grundschüler aus Hellersdorf in modernen Unterrichtsräumen. Nun wurde das im Sommer fertig sanierte Gebäude feierlich eingeweiht. Insgesamt 4,5 Millionen Euro hat das Land Berlin in die Rundumsanierung und Modernisierung investiert. Alleine 450 000 Euro flossen in moderne Unterrichtstechnik, über die jetzt alle Räume verfügen. „Für unsere Grundschüler ist es jetzt das Normalste der Welt, mit Whiteboards und kreidefrei...

  • Marzahn
  • 05.12.19
  • 129× gelesen
Dr. Uwe Schneider hat mit dem Jugendforschungsschiff "Cormoran einen außerschulischen Lernort geschaffen.
5 Bilder

Unterricht aufs Wasser verlegt
Zum Tag des Ehrenamtes am 4. Dezember erhält Dr. Uwe Schneider den Bundesverdienstorden

Morgennebel liegt über dem Tegeler See. Und auch die Namensgeber sind schon da und putzen ihr Gefieder auf den Dalben, als Dr. Uwe Schneider das Tor zum Steg öffnet, an dem sein Schiff, die „Cormoran“, samt Beiboot vertäut liegt. „Als wir 2010 den Verein „Das Schiff“ gründeten und dieses Boot kauften, war der Kormoran der Vogel des Jahres“, erklärt Dr. Schneider. Zu diesem Zeitpunkt hatte der gelernte Kunsthistoriker die Freude an seinem Schreibtischjob an der Uni verloren. Am Rhein...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.12.19
  • 194× gelesen

Tipps für das richtige Weihnachtsgeschenk
Kerstin Butenhoff klärt Eltern über Risiken von digitalem Spielzeug auf

Wenn es um die Weihnachtswünsche der Kinder geht, sind viele Eltern mittlerweile ratlos: Eignet sich diese Drohne, diese programmierbare Puppe oder der sprechende Roboter tatsächlich schon für den Nachwuchs oder bergen diese Spielgeräte Risiken, die man keinesfalls eingehen möchte? Labels auf den Verpackungen, wie „pädagogisch wertvoll“, sind hier nur wenig hilfreich, wenn man die Technik dahinter nicht versteht. Beim Elternnachmittag „Das digitale Kinderzimmer“ wird Kerstin Butenhoff in...

  • Marzahn
  • 03.12.19
  • 102× gelesen

Fokus von Messe „Auf in die Welt“ liegt auf Kanada
Wo soll's nach der Schule hingehen?

Internat im Ausland, Schüleraustausch, Gap Year oder Work and Travel – die Möglichkeiten für junge Menschen sind aktuell nahezu grenzenlos. Dabei den Überblick zu behalten, ist bisweilen schwierig. Helfen kann die "Auf in die Welt"-Messe der Stiftung Völkerverständigung am 30. November. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf Kanada. Die Botschaft Kanadas am Leipziger Platz 17 wird am 30. November Veranstaltungsort der diesjährigen "Auf in die Welt"-Messe der Stiftung...

  • Mitte
  • 26.11.19
  • 127× gelesen

100 Aussteller auf der Pflegemesse JobMedi
Mehr Chancen dank Vereinheitlichung

Es tut sich was in der Pflege! In der Branche voller Herausforderungen gibt es eine fundamentale Veränderung. Unter anderem darüber wird auf der 9. JOBMEDI am 29. und 30. November umfassend berichtet. Das Bundeskabinett hat bereits 2018 eine Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Pflegeberufe beschlossen. Diese tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Kernpunkt ist die generalistische Pflegeausbildung. Diese beinhaltet, dass die bisherigen Ausbildungen der Altenpflege, der...

  • Westend
  • 26.11.19
  • 89× gelesen
Ena Huremovic von der ABU gGmbH hilft im Alpha-Café beim Verstehen und Schreiben von Texten.
3 Bilder

Ohne Scheu, Hilfe annehmen
Beim Alpha-Café ist jeder mit Schreibschwierigkeiten willkommen

Menschen mit Schwierigkeiten, richtig zu lesen und zu schreiben, haben mit dem Alpha-Café im Café-Grips einen neuen Anlaufpunkt. Ena Huremovic von der ABU gGmbH ist Ansprechpartner im Alpha-Café. „Jeder, der Schwierigkeiten mit dem Lesen oder Schreiben hat, ist bei uns willkommen“, sagt die studierte Germanistin. Diese Schwierigkeiten können größer oder geringer sein. Entscheidend sei das Gefühl, Hilfe zu brauchen. Huremovic arbeitet seit Frühjahr dieses Jahres bei der ABU gGmbH und...

  • Marzahn
  • 20.11.19
  • 168× gelesen

Berlins Bibliotheken machen eine Woche zu

Berlin. Vom 17. bis 24. November sind alle Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) geschlossen. Auch der Online-Katalog kann nicht angeboten werden, allerdings sind die digitalen Angebote für Bibliotheksausweisinhaber zugänglich. In dieser Woche plant der VÖBB einen gigantischen Datenumzug. Zeitgleich will der VÖBB seinen Katalog www.voebb.de, auf dem die Medien des Verbundes recherchiert und gebucht werden können und die Nutzer ihre Bibliothekskonten verwalten, mit neuen Funktionalitäten...

  • Charlottenburg
  • 11.11.19
  • 131× gelesen

Ferien für alle gleichzeitig
Bildungssenatorin Sandra Scheeres plädiert für Annäherung der Termine

Wir nähern uns dem Winter. Also wird es Zeit, über den Sommer zu sprechen. Darüber, wann die großen Ferien stattfinden sollen. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) ist das ein Anliegen. Sie findet, die bisherigen Regelungen in der Sommerzeit müssten verändert werden. Für Berlin im Speziellen, aber auch bundesweit im Allgemeinen. In Berlin will sie die Schüler künftig nicht vor Anfang Juli in die Ferien schicken. Ihr Hauptargument: Jedes Schuljahr sollte ungefähr gleich lang sein. Vor...

  • Mitte
  • 28.10.19
  • 376× gelesen
  •  1
  •  2

Morgenpost vor Ort
Schulpolitik in Berlin: Podiumsdiskussion am 7. November 2019

Schulbau und Schulplätze in Berlin sind Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion der Berliner Morgenpost am 7. November. Zentrales Thema ist die Schulpolitik in Berlin, insbesondere die Organisation des Neubaus, der Sanierung und Instandhaltung von Schulen. Ist die Verteilung der Aufgaben auf Bezirke, Senatsverwaltung und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge sinnvoll? Wie viele Schulplätze fehlen in den kommenden Jahren wirklich? Wo sind Schulen überfüllt? Finden sich überhaupt Baufirmen,...

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 381× gelesen

Bezirksmuseum sonntags offen

Marzahn. Das Bezirksmuseum hat an den ersten Sonntagen der beiden letzten Monate des Jahres Sonderöffnungszeiten. Beide Häuser werden jeweils am 3. November und 1. Dezember von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein. In Haus 1, Alt-Marzahn 51, ist eine Ausstellung zu Spielzeug und Spielen aus den 1970er und 1980er Jahren zu sehen. Haus 2, Alt-Marzahn 55, zeigt neben der Dauerausstellung zur Bezirksgeschichte eine Ausstellung zur Trillerschen Mühle in Marzahn. Seit längerem wird das Bezirksamt dafür...

  • Marzahn
  • 18.10.19
  • 33× gelesen
Rosi Koak ist begeistert von der Spielzeugausstellung im Bezirksmuseum. Die Kita-Erzieherin aus Marzahn sammelt Spielzeug und hat selbst Spielzeug für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.
3 Bilder

Mit Plastekipper und Triola
Bezirksmuseum zeigt Spielzeug aus der DDR

Das Bezirksmuseum lädt mit seiner neuen Ausstellung zu einer besonderen Zeitreise ein. Es zeigt Spielzeug, Spiele und Kinderbücher aus den 1970er-und 1980er-Jahren. Diese Wahl ist nicht von ungefähr gefallen. Das sind die Jahrzehnte, in denen die Großsiedlungen in Marzahn und Hellersdorf entstanden. Diese waren prägend für mehrere Generation bis heute. Viele, die damals mit ihren Eltern in die Plattenbausiedlungen gezogen sind, haben heute selbst Kinder. Was liegt näher, als diesen einmal...

  • Marzahn
  • 19.09.19
  • 320× gelesen
Erich Bauermeister, Gründungsdirektor der Stadtbibliothek des Bezirks (rechts) lieferte Anfang der 1980er-Jahre mit Mitarbeitern Bücher in der damaligen Kaulsdorfer Bibliothek an.
3 Bilder

Bücherberge am Anfang
Ausstellung zur Geschichte der Bibliotheken im Bezirk eröffnet

Der Bezirk feiert sein 40-jähriges Bestehen. Genau so lange bestehen seine Bibliotheken. Eine Ausstellung in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain vermittelt mit Fotos Eindrücke aus den zurückliegenden vier Jahrzehnten. „Wie viele Fotos das sind, können wir nicht genau sagen“, sagt Renate Zimmermann, Leiterin der Musikbibliothek. Die Fotos stammen zum Teil aus dem Archiv der Bibliotheken des Bezirks und von Mitarbeitern, von denen einige schon seit der Anfangszeit mit dabei sein. Die...

  • Marzahn
  • 13.09.19
  • 144× gelesen
Die Lehrerband der Peter-Pan-Grundschule begleitete das gemeinsame Singen auf dem Schulhof zum Auftakt des Bewerbungsjahres.
4 Bilder

Mit Musik und Rhythmus
Peter-Pan-Grundschule setzt neues Konzept um

Die Peter-Pan-Grundschule will zu einer „Musikalischen Grundschule“ werden. Musik und Rhythmus sollen nicht nur den Unterricht, sondern das gesamte Schulleben bestimmen. Das Modell der Musikalischen Grundschule zielt darauf ab, Musik als ein Element zur Gestaltung des Schullebens einzusetzen. Das Modell ist nicht mit einer Musikschule zu verwechseln, in der Gesang und Instrumente gelehrt werden. Mit dem Modell will die Bertelsmann Stiftung einen Beitrag zu Entwicklung eines modernen, viele...

  • Marzahn
  • 01.09.19
  • 337× gelesen

Kleist-Bibliothek geschlossen

Marzahn. Die Heinrich-von-Kleist-Bibliothek, Havemannstraße 17B, ist von Montag, 1. Juli, bis Freitag, 19. Juli, aufgrund akuten Personalmangels durchgängig geschlossen. Aus dem gleichen Grund gelten von Montag, 22. Juli, bis Sonnabend, 27. Juli, in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain, Marzahner Promenade 55, reduzierte Öffnungszeiten. Sie ist in der Woche täglich nur von 14 bis 19.30 Uhr geöffnet. hari

  • Marzahn
  • 26.06.19
  • 49× gelesen

Politisch-philosophische Gesprächsreihe
Digitale Revolution - totale Entgrenzung und grenzenlose Befreiung?

Zu diesem Thema startete am 9. Mai 2019 bei Marie e.V., Flämingstr. 122, 12689 Berlin der erste Teil einer dreiteiligen Gesprächsreihe unter der Leitung von Sophia Bickhardt, Sozialwissenschaftlerin und Projektleiterin von weltgewandt, Institut für interkulturelle politische Bildung e.V. Darin geht es um die Klärung grundlegender Begriffe wie Digitalisierung, digitale Revolution, disruptive Technologien, „Internet der Dinge“ u.a.m., um geschichtliche Aspekte der Digitalisierung sowie zu...

  • Marzahn
  • 14.05.19
  • 77× gelesen

Bezirksmuseum länger geöffnet

Marzahn. Das Bezirksmuseum hat längere Öffungszeiten. Beide Häuser sind ab sofort von Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Bisher war Haus 1, Alt-Marzahn 51, nur von 11-17 Uhr geöffnet und Haus 2, Alt-Marzahn 55, hatte seit Februar aufgund Personalmangels keine regulären Öffnungszeiten. In Haus 1, der ehemaligen Dorfschule auf dem Marzahner Anger, zeigt das Museum Sonderausstellungen, in Haus 2 die Dauerausstellung „Marzahn-Hellersdorf – Bezirksgeschichte(n). Von den Anfängen bis zu den...

  • Marzahn
  • 08.05.19
  • 54× gelesen
Andreas Menke von der Gesamtelternvertretung der Rudolf-Virchow-Grundschule forderte am Rande der BVV-Sitzung mit einem Plakat eine bessere Reinigung der Schule.
2 Bilder

Dem Dreck den Kampf angesagt
Bezirksamt will mehr Geld für die Reinigung der Schulen ausgeben

An vielen Schulen sind Lehrer, Eltern und wohl auch Schüler mit der Reinigung unzufrieden. Die Schulleiterin, ein Lehrer und ein Elternvertreter der Rudolf-Virchow-Oberschule nutzten die März-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung, um eine bessere Reinigung zu fordern. „Die Probleme sind seit Jahren bekannt“, sagt Immobilienstadträtin Juliane Witt (Die Linke). Die Reinigung in allen Gebäuden des Bezirksamtes entspräche nur dem minimalen Standard. Mehr Leistung sei der Bezirk bislang nicht...

  • Marzahn
  • 09.04.19
  • 227× gelesen
Die Spur der Steine in der Ausstellung führt in die Zeit der Entstehung des Wuhletals am Ende der letzten Eiszeit.
4 Bilder

Gletschereis und Gummistiefel
Im „Wolkenhain“ eröffnet eine Dauerausstellung zur Geschichte des Kienbergs

Die Grün Berlin GmbH hat im „Wolkenhain“ auf dem Kienberg eine Dauerausstellung zur Geschichte des Geländes eröffnet. Sie gibt Besuchern unter anderem Einblicke in die Entstehung des Kienbergs. Die Ausstellung im Besucherservice des Aussichtsbauwerks spannt den Bogen vom Beginn der letzten Eiszeit bis zum Aufschütten des Kienbergs mit Bauschutt während der Entstehung der Großsiedlung Marzahn. Dazwischen lag die Entstehung des Berliner Urstromtales im Zuge des Abschmelzens der Eismassen. Ein...

  • Marzahn
  • 31.03.19
  • 238× gelesen
Begrüßung am Flughafen
36 Bilder

Besuch aus Sibirien in Marzahn
Schüler*innen aus Jakutsk zu Besuch an der Rudolf-Virchow-Oberschule

Vom 24. Januar bis zum 1. Februar waren Jugendliche aus Jakutsk - das liegt ca. 10.000 km weiter im Osten - zu Gast bei ihren Austauschpartner*innen in Marzahn. Neun Tage lang erlebten die Schüler*innen beider Länder viel Neues, Interessantes, Aufregendes und Wissenswertes über unsere Hauptstadt sowie Region Brandenburg und deren Bewohner*innen. Die russischen Gäste wohnten dabei nicht in einem Hostel oder Hotel, sondern in Gastfamilien, um den bestmöglichen Kulturaustausch zu ermöglichen.  Im...

  • Marzahn
  • 13.02.19
  • 400× gelesen
  •  1

Beiträge zu Bildung aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.