Anzeige
  • 14. Januar 2016, 15:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Kinocafé zeigt „Die endlose Nacht“

21. Januar 2016 um 16:00
Rathaus Tiergarten, 10551, Berlin

Moabit. Nach dem Vorbild des Wiener Programmkinos „Bellaria“ haben die Historikerin Maren Dorner und die Filmwissenschaftlerin Nathalie Dimmer 2011 die für Besucher kostenlose Veranstaltungsreihe Kinocafé gegründet.

Träger ist der Verein „Moabiter Filmkultur“. Seither werden die Veranstaltungen der Reihe an jeden ersten Sonnabend im Monat in der „Zunftwirtschaft“ der Arminiusmarkthalle insbesondere bei Senioren und Menschen mit geringem Einkommen immer beliebter. Bis zum Ende des vergangenen Jahres wurde das Kinocafé mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt finanziert. Für 2016 konnten die Macherinnen eine ortsansässige Firma für eine anteilige Kostenübernahme gewinnen. Der Verein wirbt um weitere Spender. Für den 21. Januar, 16 Uhr, lädt das Kinocafé nun zu einer Filmveranstaltung ins Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz, ein. Im ehemaligen BVV-Saal im ersten Stock wird „Die endlose Nacht“ gezeigt. Schauplatz des Gesellschaftsdramas aus dem Jahr 1963 ist der Flughafen Tempelhof; www.kinofuermoabit.de KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige