Anzeige
  • 19. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Neue Schau in der Galerie Nord

27. Januar 2017 um 19:00
Galerie Nord, 10551, Berlin

Moabit. „Corriger la fortune“ – „das Glück korrigieren“, wie die Franzosen beschönigend „falsch spielen“ umschreiben – lautet der Titel einer neuen Ausstellung in der Galerie Nord, Turmstraße 75. Gezeigt werden Arbeiten der Künstlerin Astrid Klein und einiger ihrer Meisterschüler. Klein, die mit Fotocollagen, Malerei, Skulpturen und monumentalen Installationen ein umfangreiches Werk geschaffen hat, scheidet in diesem Frühjahr aus der Hochschullehre aus. „Corriger la fortune“ feiert am 27. Januar um 19 Uhr Eröffnung. Der Eintritt ist frei. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige