Anzeige
  • 24. März 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Jugendpresse startet Projekt

31. März 2017 um 16:00
Bundesbüro Jugendpresse Deutschland, 10559, Berlin

Moabit. Das Büro der Jugendpresse Deutschland, der Verband der regionalen Jugendpresseverbände in den Bundesländern, will mit einem neuen Projekt junge Leute im Alter von 15 bis 27 Jahren für Medien und Journalismus begeistern. „What's up Kiez ?!“ spricht ausdrücklich Menschen, auch geflüchtete, an, die im Viertel wohnen. „Gemeinsam unternehmen wir Streifzüge durch den Kiez, führen Interviews und machen Medien“, so die Jugendpresse-Akteurinnen Maja und Paulina. Das Projekt findet bis Mai oder Juni statt. Alle zwei Wochen treffen sich die Team-Mitglieder und Teilnehmer für einen Nachmittag im Jugendpressebüro, Alt-Moabit 98. Los geht es am 31. März um 16 Uhr. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Wer Fragen hat, kann sich unter fragen@kiezmedien.de melden. KEN

Autor: Karen Noetzel
aus Schöneberg
Anzeige