Anzeige
  • 3. Oktober 2017, 00:00 Uhr
  • 6× gelesen
  • 0

Zauber des Orients: Benefizveranstaltung für den Tschad

7. Oktober 2017 um 19:00
Nikodemus Kirche, 12047, Berlin
Mit dem Zauber des Orients und afrikanischen Rhythmen wollen die Tänzerinnen begeistern.
Mit dem Zauber des Orients und afrikanischen Rhythmen wollen die Tänzerinnen begeistern. (Foto: Al Samar e.V.)

Neukölln. Der gemeinnützige Verein Al Samar lädt am Sonnabend, 7. Oktober, 19 Uhr, in die Kulturkirche Nikodemus in der Nansenstrasse 12-13 zu einer Benefizveranstaltung ein.

Tänzerinnen aus Berlin und Umgebung präsentieren ihre Programme zu Gunsten eines Projektes im Tschad (Mittelafrika). Sie werden die Zuschauer mit dem Zauber des Orients verführen und mit afrikanischen Rhythmen begeistern.

Vor der Veranstaltung und in der Pause wird ein orientalisches Buffet angeboten. Al Samar ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1994 für soziale Projekte im Tschad einsetzt. Sämtliche Einnahmen kommen dem mittelafrikanischen Land zugute.

Eine Grund- und Realschule mit über 400 Schülern, eine Krankenstation, Wasserpumpen und vieles mehr konnten bisher schon finanziert werden. Der Erlös der Veranstaltung am 7. Oktober wird für die Gehälter der Grund- und Realschullehrer und Krankenpfleger eingesetzt. Anmeldung und Kartenbestellung unter  451 02 89. KT

Infos auf www.alsamar.de

Autor: Klaus Teßmann
aus Prenzlauer Berg
Anzeige