Anzeige
  • 20. Februar 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Hommage an die Musikmeile: Die Rostocker Band „Bad Penny“ tritt im „Olivenbaum“ auf

3. März 2018 um 21:00
Olivenbaum, 13187, Berlin
Die Rostocker Epic-Folk-Rockband „Bad Penny“ stellt am 3. März in Pankow ihre neue Platte vor.
Die Rostocker Epic-Folk-Rockband „Bad Penny“ stellt am 3. März in Pankow ihre neue Platte vor. (Foto: „Bad Penny“)

Die Epic-Folk-Rockband „Bad Penny“ stellt am 3. März um 21 Uhr im „Olivenbaum“ in der Breiten Straße 33 ihre neue Platte vor.

Dieses Konzert ist quasi eine Hommage an die „Musikmeile Pankow“, die es noch im vergangenen Jahr gab. Fünf, sechs Lokale im Pankower Zentrum boten dabei seit 2000 Bands oder Solisten eine kleine Bühne. Konzertbesucher konnten von einem zum anderen Lokal ziehen und so ein sehr abwechslungsreiches Programm erleben. Eintritt wurde dafür nur einmal gezahlt.

Doch die Zahl der beteiligten Lokale nahm immer mehr ab, da nicht wenige Gastronomen im Pankower Zentrum aufgeben mussten, und die Veranstalter hatten immer größere Mühe, geeignete Veranstaltungsorte zu finden. 2016 beendeten sie mit einer letzten Musikmeile das Projekt. Trotzdem hoffen sie auf eine Wiederauflage. Ein Zeichen der Hoffnung ist für sie das Konzert im „Olivenbaum“.

Der Eintritt zum Konzert mit „Bad Penny“ kostet zwölf Euro im Vorverkauf, 15 Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 20 Uhr. Karten können ab sofort im „Olivenbaum“ erworben werden.
Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige