Pankow - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Keine Parkbänke auf dem Anger

Pankow. Nicht nur die Berliner-Woche-Leserin Monika Hein wird sich gefragt haben, ob es nicht möglich sei, auf dem Anger an der Breiten Straße zwischen Kirche und Rathaus einige Parkbänke aufzustellen. Denn wer sich ausruhen möchte, muss bisher in ein Café, in den Bäcker oder ins Rathaus-Center gehen. Auf diese Anregung unserer Leserin teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit: „Ein Aufstellen von Parkbänken auf dem Mittelstreifen der Breiten Straße zwischen...

  • Pankow
  • 18.05.20
  • 93× gelesen
  •  1
Am U-Bahnhof Vinetastraße können Fahrgäste auf kurzem Wege von der U- in die Straßenbahn umsteigen.
4 Bilder

Komfortabel an der Vinetastraße umsteigen
Der Knotenpunkt am Bahnhof Pankow könnte entlastet werden

Im Vergleich zum Verkehrsknotenpunkt S- und U-Bahnhof Pankow geht es am U-Bahnhof Vinetastraße beschaulich zu. Am Bahnhof Pankow ist die Umsteigesituation unübersichtlich. Dort befinden sich nicht nur der S- und U-Bahnhof, sondern auch Bus- und Straßenbahnhaltestellen. Die Berliner Straße oder die Florastraße zu überqueren, um von der U- oder S-Bahn zu Straßenbahn Bus Bus zu gelangen, ist eher schwierig. Und weil beim Überqueren der Straßen nicht alle Fahrgäste aufmerksam sind, kam es dort...

  • Pankow
  • 12.05.20
  • 949× gelesen

Verkehr über Behelfsbrücke
Brücke über die A114 wird neu gebaut

Die Senatsverkehrsverwaltung lässt die westliche Bucher-Straßen-Brücke abreißen und neu bauen. Dieser Brückenneubau findet in Zusammenhang mit der Erneuerung der Bundesautobahn A114 statt. Um den Verkehr der Bucher Straße während der Abbruch- und Neubauarbeiten so wenig wie möglich einzuschränken, ist eine Behelfsbrücke südlich der bestehenden Brücke errichtet worden. Für die Dauer der Bauarbeiten wird der Verkehr der Bucher Straße über diese Behelfsumfahrung geleitet und zu den jeweiligen...

  • Pankow
  • 09.05.20
  • 85× gelesen

Höheres Bußgeld bei „Knöllchen“
Pankower Ordnungsamt kontrolliert weiterhin

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass es mit Inkrafttreten der „54. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften“ zu einer Reihe von Erhöhungen bei den Verwarnungs- und Bußgeldern gekommen ist. Das betrifft unter anderem eine Erhöhung des Verwarnungsgeldes für das Parken ohne Parkschein in Gebieten mit Parkraumbewirtschaftung. Künftig beträgt die Mindesthöhe eines „Knöllchens“ 20 Euro statt der bisherigen zehn Euro. Da auch in Corona-Krisenzeiten die...

  • Pankow
  • 08.05.20
  • 366× gelesen

BVG wieder im gewohnten Takt

Berlin. Seit Montag, 4. Mai, fahren die Busse und Bahnen der BVG wieder dem Regelplan entsprechend. Nachdem die Fahrgastzahlen zwischenzeitlich um bis zu 75 Prozent zurückgegangen waren, hatten die Verkehrsbetriebe die Taktung angepasst. Normalzustand herrscht dennoch nicht: In allen Verkehrsmitteln sind Mund-und-Nasenmasken zum Schutz der Mitfahrer Pflicht, ebenso wie das Einhalten des Mindestabstandes. JoM

  • Mitte
  • 06.05.20
  • 46× gelesen

Semestertickets gelten weiter

Berlin. Die Kulanzregelung für das Semesterticket der Hochschulen in Berlin und Brandenburg wurde bis Ende Mai verlängert. Das heißt, Semestertickets, die zum 31. März abgelaufen sind, gelten weiterhin, wenn eine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 im Original vorgelegt werden kann. Dies gilt auch für das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin. Studienanfänger, die noch kein Semesterticket haben, müssen die Immatrikulatonsbescheinigung plus ihren Personalausweis vorlegen....

  • Mitte
  • 27.04.20
  • 121× gelesen
Das ist einer der vollelektrisch angetriebenen Elektro-Busse der BVG. Er steht an einer der Ladesäulen auf dem Betriebshof an der Indira-Gandhi-Straße.

BVG stellt auf E-Antrieb um
Mit dem Elektrobus nach Wilhelmsruh

Ab sofort fahren sie auch durch Pankow, Niederschönhausen und Wilhelmsruh: Die neuen E-Busse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Anfang April sind die ersten von insgesamt 90 neuen E-Bussen, die ab diesem Jahr die BVG-Flotte verstärken, in Dienst gestellt worden. Die neuen Fahrzeuge werden nicht nur elektrisch angetrieben. Sie sind auch mit vollelektrisch betriebener Heizung und Klimaanlage ausgestattet. Die Busse fahren damit zu 100 Prozent emissionsfrei. Die ersten 30 E-Busse der...

  • Pankow
  • 18.04.20
  • 347× gelesen

Meiste Gästevignetten wurden in Pankow beantragt

Pankow. Im Vergleich der Berliner Bezirke sind in Pankow im vergangenen Jahr die meisten Gästevignetten genehmigt worden. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Pankower Abgeordneten Stephan Lenz (CDU) an den Senat hervor. In etlichen Bereichen des Bezirks ist inzwischen Parkraumbewirtschaftung eingeführt worden. Das heißt: Wer dort parken möchte, muss einen Parkschein aus dem Automaten ziehen. Anwohner der betreffenden Straßen beantragen indes alle zwei Jahre eine Bewohnervignette,...

  • Pankow
  • 15.04.20
  • 58× gelesen

Autoarm und ohne Parkplätze
Mobililtätskonzept für das geplante Neubaugebiet Pankower Tor steht

Für das geplante Stadtquartier Pankower Tor liegt ein neues Mobilitätskonzept vor. Es verspricht attraktive Fuß- und Radwege, eine neue Straßenbahntrasse, Mobility Hubs und Quartiersgaragen. Auf der Grundlage des neuen Berliner Mobilitätsgesetzes wurde das Konzept vom Büro Hoffmann Leichter Ingenieurgesellschaft mbH im Auftrag des Bezirksamtes Pankow sowie in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und dem Investor, der Krieger Handels SE entwickelt. Vom...

  • Pankow
  • 15.04.20
  • 183× gelesen

Baubeginn für die Fahrradstraße

Pankow. Im Rahmen des Programms „Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs“ der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird in der Ossietzkystraße eine Fahrradstraße eingerichtet. Die Arbeiten beginnen noch im April. Mit der Einrichtung der Fahrradstraße soll die Verkehrssicherheit für Radler verbessert und die Attraktivität der Ossietzkystraße für den Radverkehr erhöht werden . Parallel dazu werden aus dem Programm „Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fußgänger“...

  • Pankow
  • 28.03.20
  • 333× gelesen

Zweites Gleis wird eingebaut

Pankow. Für die Sanierung der Löffelbrücke war es notwendig, den Straßenbahnverkehr in der Pasewalker Straße auf ein Gleis zu reduzieren. Nun sind die Arbeiten an der Brücke so weit fortgeschritten, dass das zweite Gleis wiederhergestellt werden kann. Für dessen Einbau musste die BVG inzwischen die Straßenbahnlinie 50 unterbrechen. Die Straßenbahnen sind deshalb bis zum 20. April nur zwischen Virchow-Klinikum und Pankow Kirche im Einsatz. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist zwischen Guyotstraße...

  • Pankow
  • 22.03.20
  • 76× gelesen

Sieben auf einen Streich

Pankow. Im Bezirk sollen in diesem Jahr noch sieben neue Fußgängerüberwege gebaut werden. Das teilt Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des Abgeordneten Tino Schopf (SPD) mit. Mit den neuen Überwegen soll für mehr Verkehrssicherheit gesorgt werden. Geplant sind neue Zebrastreifen an den Kreuzungen Pölnitzweg und Zufahrt zum Ludwig-Hoffmann-Quartier, Neumann- und Elsa-Brändström-Straße, Piesporter und Feltmannstraße, Haupt- und Goethestraße, Pistorius- und...

  • Pankow
  • 20.03.20
  • 51× gelesen

Mehr Kontrollen gefordert
Falschparker sorgen für Schäden an Gehwegen und Straßenbäumen

Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass noch wirksamer gegen das illegale Parken auf Gehwegen und auf Baumscheiben vorgegangen wird. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Linksfraktion. Bekannte Schwerpunkte im Bezirk für derartige Verstöße wie die Dietzgenstraße, die Kreuzstraße und die Schönholzer Straße sollen künftig schwerpunktmäßig kontrolliert werden. „Das ordnungswidrige Parken zu dulden oder zumindest nicht wirksam zu bekämpfen ist in...

  • Pankow
  • 28.02.20
  • 117× gelesen

Keine langfristigen Sperrungen zulassen
Pankower Verordnete fordern Prüfung von Alternativen beim Ausbau der Autobahn A 114

Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass es zu keinen längerfristigen Sperrungen der Autobahnanschlussstelle Bucher Straße im Zuge des Neubaus der A 114 kommt. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion. Im Herbst sollen die Bauarbeiten zur Erneuerung der A 114 richtig losgehen. Dann soll bis mindestens 2023 gebaut werden. Die Verordneten fordern nun, dass es in diesem Zeitraum zu keinen längerfristigen Sperrungen an der...

  • Pankow
  • 23.02.20
  • 108× gelesen

Grünphase für Fußgänger zu kurz
Senat lehnt Änderung der Ampelschaltung an der Ecke Wollank- und Florastraße ab

Die Ampelphase für Fußgänger an der Ecke Wollank- und Florastraße wird nicht verändert. Diese Entscheidung fällte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz trotz eines anders lautenden Beschlusses der BVV. Die Verordneten hatten auf Antrag der SPD-Fraktion das Bezirksamt aufgefordert, sich bei der Senatsverwaltung für eine Verlängerung der Ampelphase für Fußgänger einzusetzen. Diese Kreuzung werde von Autos und Fußgängern stark frequentiert, erklärt Gregor Kijora (SPD). „Die...

  • Pankow
  • 21.02.20
  • 103× gelesen

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 19.444× gelesen
  •  27

Personal fehlt für Planung

Pankow. Die Verkehrssicherheit an der Bushaltestelle Kissingenstraße/Neumannstraße (Nordseite) soll verbessert werden. Aber derzeit fehlt dem Straßen- und Grünflächenamt Personal, um das Vorhaben zeitnah umsetzen zu können. Das musste Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) den Verordneten mitteilen. Diese hatten im September beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei BVG und Senat dafür einzusetzen soll, dass dort die Verkehrssicherheit verbessert wird. Hier komme es...

  • Pankow
  • 25.01.20
  • 66× gelesen

Eine Ampel für die Grabbeallee

Pankow. Die Grabbeallee soll zwischen Pfeilstraße und Pastor-Niemöller-Platz sicherer zu überqueren sein. Allerdings wird es keine Mittelinsel geben, wie vom Bezirksamt vorgesehen. Diese wurde von der Verkehrslenkung Berlin wegen der zu geringen Breite der Grabbeallee abgelehnt. Deshalb werde nun geprüft, am Knotenpunkt Grabbeallee und Tschaikowskistraße eine Lichtsignalanlage zu installieren, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) den Verordneten. Diese hatten...

  • Pankow
  • 20.01.20
  • 180× gelesen

Sicherer zur Tram kommen

Pankow. Die Berliner Straße soll an der Straßenbahnhaltestelle Masurenstraße sicherer zu überqueren sein. Unter anderem soll geprüft werden, ob dort Tempo 30 eingeführt oder ein Fußgängerüberweg gebaut werden kann. Diesen Auftrag erhielt das Bezirksamt von der BVV nach einem Antrag der SPD-Fraktion. Die Haltestelle der Straßenbahnlinien M1 und 50 befindet sich in Mittellage auf der Berliner Straße. Dort gilt bisher Tempo 50. Eine sichere Überquerungsmöglichkeit fehlt bislang allerdings, obwohl...

  • Pankow
  • 14.01.20
  • 75× gelesen
2 Bilder

Gehwegschäden systematisch beseitigen mit Dukumentation im Netz ( voher-nachher)
60 % aller Gehwege in Pankow sind katastrophal wurde berichtet

Ich stelle mir die Frage, ob es dazu nicht einen Plan zur systematischen  Beseitigung der Gefahrenstellen nach Prioritäten gibt, so dass die Schilder "Vorsicht Gehwegschäden" abgebaut werden. An welchen Gehwegen wurden die Schilder 2019 in Pankow abgebaut? Bei vielen Gehwegen sind diese Schilder noch vorhanden?

  • Pankow
  • 06.01.20
  • 144× gelesen
  •  3

Bald mehr Fahrradstraßen
Das Straßen- und Grünflächenamt arbeitet derzeit an einem Konzept dafür

Im Bezirk soll es in absehbarer Zeit weit mehr Fahrradstraßen geben. Damit das möglich ist, werde derzeit im Straßen- und Grünflächenamt (SGA) ein entsprechendes Konzept erarbeitet, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Das Besondere an Fahrradstraßen ist, dass Radfahrer Vorfahrt haben. Autofahrer müssen ihre Geschwindigkeit den Radlern anpassen. Mit der Norweger- und der Choriner Straße gibt es bisher zwei im Bezirk. 2020 sollen die Ossietzky- und...

  • Pankow
  • 06.01.20
  • 225× gelesen

Umstrukturierung reduziert Schnittstellen
Neue Abteilung für Verkehrsmanagement startet am 1. Januar 2020

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erhält ab dem 1. Januar 2020 eine neue Abteilung: die Abteilung Verkehrsmanagement. Die Abteilung übernimmt im Zuge der Neustrukturierung künftig die Aufgaben der bisher nachgeordneten Behörde Verkehrslenkung Berlin (VLB) und zugleich die der obersten Straßenverkehrsbehörde, die bisher in der Abteilung IV (Verkehr) angesiedelt war. Dieser neue Aufbau reduziert Schnittstellen und ermöglicht schnellere Abstimmungen etwa mit den Bezirken...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 431× gelesen
  •  1

Begegnungszone am Bahnhof
Mehrheit der Pankower Verordneten will einen Versuch am Garbátyplatz starten

Wird es in absehbarer Zeit eine Begegnungszone auf der Florastraße in Höhe Garbátyplatz geben? Begegnungszone bedeutet, dass das Straßenland gleichberechtigt von Fußgängern, Radfahrern ÖPNV sowie Autoverkehr genutzt werden kann. Für letztere gibt es allerdings eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 20 Stundenkilometern. Als die Senatsverkehrsverwaltung 2011 geeignete Straßen für ein Pilotprojekt für Begegnungszonen in der Stadt suchte, bewarb sich auch Pankow mit der Florastraße zwischen U- und...

  • Pankow
  • 30.12.19
  • 146× gelesen

Mehr Radständer vor dem Rathaus

Pankow. Das Bezirksamt soll die Fahrradabstellmöglichkeiten vor dem Rathaus Pankow in der Breiten Straße 24a-26 erweitern. Diesen Beschluss fasste die BVV. Zusätzlich soll auch die Installation weiterer überdachter Fahrradabstellmöglichkeiten zwischen dem Rathaus und der benachbarten Wohnbebauung geprüft werden. Am Rathaus gebe es derzeit keine Möglichkeiten, Fahrräder sicher und überdacht abzustellen, berichtet der Verordnete Marc Lenkeit (SPD). Viele Bürger kommen aber inzwischen mit dem...

  • Pankow
  • 25.12.19
  • 44× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.