Pankow - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Modellversuch zur Baumrettung

Pankow. In einen Modellversuch soll das Bezirksamt versuchen, gefällte Bäume auf Basis der sogenannten Rinaudo-Methode zu revitalisieren. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der CDU-Fraktion. Dafür sind geeignete Baumstümpfe mit gesundem Wurzelwerk im Bezirk zu identifizieren. Diese sollen dann nach der Rinaudo-Methode behandelt und die Ergebnisse dokumentiert werden. Sollte der Modellversuch erfolgreich sein, könnte damit mehr Grün im Bezirk erhalten bleiben....

  • Pankow
  • 05.08.20
  • 6× gelesen
Kampagnenstart vor dem Hauptbahnhof.

Mein Kind wünscht sich ein Tier
aktion tier startet Aufklärungskampagne

Am 4. August hat aktion tier seine neue Aufklärungskampagne „Mein Kind wünscht sich ein Tier“ gestartet. Ab sofort können Interessierte Informationen und die Kampagnenbroschüre bundesweit an allen aktion tier-Infoständen erhalten. Hintergrund der Kampagne: Fast jedes Kind äußert irgendwann einmal den Wunsch nach einem eigenen Haustier. Besonders beliebt sind niedliche Fellknäuel wie Hunde und Katzen zum Kuscheln und Spielen. Bevor Eltern dem Betteln nachgeben, sollten sie sich allerdings...

  • Charlottenburg
  • 05.08.20
  • 14× gelesen
Anzeige
Am 1. August 2020 wurde bei Möbel Höffner in der Filiale Rostock-Bentwisch erstmalig der bundesweit ausgeschriebene Höffner Tierschutzpreis 2019 vergeben. Von links: der stellvertretende Hausleiter von Möbel Höffner in Rostock, Jörg Kronfeld, eine Vertreterin der Wildtierhilfe MV, Projektleiterin Cindy Hetzer und Frank Schmidt von PETA Deutschland.

Geld für den Tierschutz
Höffner Tierschutzpreis 2019 verliehen

Am 1. August 2020 wurde bei Möbel Höffner in der Filiale Rostock-Bentwisch erstmalig der bundesweit ausgeschriebene Höffner Tierschutzpreis 2019 vergeben. Um den mit 10.000 Euro dotierten Preis konnten sich alle Projekte bewerben, die sich dem Natur- und Tierschutz verschrieben haben. Die hohe Qualität der Bewerbungen machte es der Jury aus Vertretern von PETA Deutschland, dem Naturschutzbund NABU (Landesverband Berlin) und Möbel Höffner besonders schwer. Großes ehrenamtliches Engagement...

  • Charlottenburg
  • 04.08.20
  • 38× gelesen
Der neugewählte Vorstand des Bürgerpark-Vereins Pankow hat auch künftig einiges vor. Neue Vorsitzende ist Ins Kempe (links), ihre Stellvertreterin Katrin Mirtschink (Zweite von rechts).

Ines Kempe ist neuen Vorsitzende des Bürgerpark-Vereins

Der Bürgerpark-Verein Pankow hat einen neuen Vorstand. Zur neuen Vorsitzenden ist Ines Kempe gewählt worden. Sie organisierte und leitete bisher alle Gartenaktivitäten des Vereins im Bürgerpark. Diese Aufgabe nimmt sie auch weiterhin als Vorsitzende wahr. Zur stellvertretenden Vorsitzenden ist Katrin Mirtschink gewählt worden. Sie ist außerdem als Leiterin der Kulturgruppe des Vereins für die Organisation von Lesungen in der Parkbücherei zuständig. Der Bürgerpark-Verein Pankow gründete...

  • Pankow
  • 01.08.20
  • 33× gelesen
Mittes Schulstadtrat Carsten Spallek (links) und Julian Silbermann von den Berliner Stadtwerken auf dem Dach der Theodor-Heuss-Schule. Bereits vor zehn Jahren wurde diese Solaranlage installiert.

Der Riese unter den Zwergen
Berliner Stadtwerke produzieren derzeit rund zehn Prozent des Solarstroms in der Stadt

Drei Schulen in Reinickendorf fangen jetzt die Sonne auf ihrem Dach ein. Die kleinen Kraftwerke sind Teil der Energiewende. Der Senat will Berlin bis 2050 klimaneutral machen. Es sind immer große Pressemeldungen, wenn die Ingenieure der Stadtwerke Solarstromanlagen auf Schulen, Kitas, Polizeirevieren, Feuerwachen, Bibliotheken, Gefängnissen oder Wohnhäusern von vor allem städtischen Vermietern installiert haben. Beim ersten Bezirkspaket zum Beispiel, das der Bezirk Mitte mit den Stadtwerken...

  • Mitte
  • 31.07.20
  • 56× gelesen

Photovoltaik nur auf Neubauten
Auf geeigneten Dächern im Bezirk gibt es bereits 16 Solaranlagen

Auf Bestandsgebäuden, die vom Bezirksamt verwaltet werden, sind in diesem Jahr keine neuen Solaranlagen zu erwarten. Das Bezirksamt habe aber ein großes Interesse daran, Photovoltaikanlagen auf Dächern seiner Gebäude installieren zu lassen. Deshalb fanden dazu bereits Gespräche mit Vertretern der Berliner Stadtwerke statt, berichtet Torsten Kühne (CDU), Pankows Stadtrat für Facility Management auf Anfrage des Verordneten Karsten Dirk Gloger (Bündnis 90/ Die Grünen). So wurden unter anderem...

  • Pankow
  • 30.07.20
  • 24× gelesen
Kleingärten sorgen für mehr Grün in Berlin.

Stadtgrün trifft Ernteglück
Bundeswettbewerb für Kleingartenvereine gestartet

Der Bundeswettbewerb „Gärten im Städtebau“ ist Deutschlands wichtigster Ideenwettbewerb zur urbanen Gartenkultur und eine Art Deutsche Meisterschaft der Kleingartenvereine. Gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) wird er bereits zum 25. Mal vom Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) ausgerichtet. Das Motto in diesem Jahr lautet „Kleingärten – Stadtgrün trifft Ernteglück“. Mit dem Wettbewerb soll die ökologische Bedeutung von Kleingärten und ihr Beitrag...

  • Mitte
  • 28.07.20
  • 33× gelesen
Der Brennerberg ist im Tiroler Viertel die größte Grünanlage. In den zurückliegenden Jahren wurde hier auch immer wieder ein Kiez-Fest gefeiert, das in diesem Jahr wegen der Corona-Krise nicht stattfinden konnte.

Die Treppen werden repariert
Noch keine Planung für den Brennerberg in Sicht

Der Andreas-Hofer-Platz soll noch attraktive werden. Doch bis es soweit ist, wird es wohl noch einige Zeit dauern. Dieses Fazit lässt sich nach der Antwort von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) auf eine Kleine Anfrage von Tannaz Falaknaz (SPD) ziehen. Der Andreas-Hofer-Platz im Tiroler Viertel wird von den Anwohnern schlicht Brennerberg genannt. Auf den Wiesenflächen sonnen sich Nachbarn. Kinder spielen mit Bällen aller Art auf dem Plateau. Andere nutzen die...

  • Pankow
  • 23.07.20
  • 42× gelesen

Parks sollen attraktiver werden
Säuberung soll die Berliner Stadtreinigung übernehmen

Die Parks im Bezirk sollen sauberer und attraktiver werden. Um das zu erreichen, sollten zum einen noch mehr Parks durch die BSR gereinigt, zum anderen Fördermittel in zwei sanierungsbedürftige Parks investiert werden. Entsprechende Vorschläge macht die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Nach Änderung der entsprechenden gesetzlichen Grundlagen begann die Berliner Stadtreinigung (BSR) 2016 zunächst in einem Pilotprojekt zwölf stark frequentierte Parkanlagen in der Stadt...

  • Pankow
  • 23.07.20
  • 64× gelesen

Verwaltung soll sich bewerben

Pankow. Die Bezirksverordneten fordern die Bezirksverwaltung auf, sich um den „European Energy Award “ (eea) zu bewerben. Dabei handelt es sich um ein europäisches Gütezertifikat für klima- und energiebewusste Verwaltungen. In einem standardisierten Zertifizierungs- und Qualitätsmanagementprozess erfolgt zunächst eine Analyse des Energieverbrauchs in der Bezirksverwaltung. Dabei erhält diese einen Überblick über den Ist-Zustand. Davon ausgehend wird ein Arbeitsprogramm aufgestellt. In diesem...

  • Pankow
  • 20.07.20
  • 31× gelesen

Konzept gegen viel zu viel Licht

Pankow. Das Bezirksamt soll ein Konzept zur Reduzierung der Lichtverschmutzung im Bereich von Gebäuden erstellen, die sich in seiner Verwaltungshoheit befinden. Diesen Auftrag gab es von der Bezirksverodnetenversammlung. Überprüft werden sollen unter anderem Schulen und Schulhöfe, die auch nachts beleuchtet werden. Unter Lichtverschmutzung versteht man eine künstliche Erhellung der Atmosphäre in der Nacht, die sich auf Ökosysteme und somit auf Tiere und Menschen auswirken kann. Das künstliche...

  • Pankow
  • 16.07.20
  • 27× gelesen

Insekten erkennen und zählen
Den Sechsbeinern auf der Spur

Die Nabu-Zählaktion „Insektensommer“ geht in die zweite Runde. Vom 31. Juli bis zum 9. August können sich alle Insektenfreunde an dieser Aktion beteiligen, indem sie Insekten in ihrem Umfeld bestimmen und zählen. Organisiert wird diese Aktion vom Nabu Berlin. Das Entdecken und Zuordnen der Sechsbeiner gestaltet sich zwar nicht immer einfach. Denn immerhin leben rund 33 000 Insektenarten in Deutschland. Aber dennoch ist das Entdecken und Zählen ein kleines Abenteuer. Bei der ersten...

  • Pankow
  • 15.07.20
  • 35× gelesen

Wo fühlen sich Insekten richtig wohl?
Wettbewerb um den Umweltpreis Pankow um ein Jahr verlängert

Bezirksverordnetenversammlung und Bezirksamt lobten Anfang des Jahres den Wettbewerb um den Pankower Umweltpreis 2020 aus. Wegen der Corona-Pandemie konnte er nicht abgeschlossen werden. Die Bewerbungsfrist wurde nun um ein Jahr verlängert. Eigentlich sollten die Beiträge bis 15. Mai 2020 eingereicht sein. Das war wegen des Lockdowns nicht zu schaffen. Deshalb entschieden BVV und Bezirksamt, die Bewerbungsfrist bis Mai 2021 zu verlängern. Das Motto ist weiterhin: „Pankow summt und...

  • Pankow
  • 11.07.20
  • 17× gelesen

Glas weiter im Innenhof recyceln

Pankow. Außerhalb des S-Bahnrings soll es in Innenhöfen von Mehrfamilienhäusern weiterhin Glas-Recycling-Behälter geben. Das fordern die Pankower Verordneten von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Die BSR begann in Abstimmung mit der Senatsverwaltung, Glas-Recycling-Behälter in Innenhöfen einzuziehen. Stattdessen werden Glassammelbehälter, so genannte Iglus, als Alternative auf öffentlichem Straßenland aufgestellt. Damit wird das sogenannte Hol-System auf ein...

  • Pankow
  • 30.06.20
  • 32× gelesen
Katrin Mirtschink und Christian Friedrich vom Bürgerpark Verein erfreuen sich am Lavendel. Dieser steht mit anderen Duftpflanzen und Kräutern auf der Trockenmauer im Bürgerpark. Doch nicht nur um diese kümmern sich die Vereinsmitglieder.
  3 Bilder

Gärtnern im Bürgerpark
Aus Schutthalde wird Streuobstwiese

Unter dem Motto „Pankower Regenwolke“ ruft der Bürgerpark Verein Pankow auch in diesem Jahr dazu auf, Bäume zu wässern. Außerdem gibt es neue Projekte. Bereits vor einem Jahr ging der Verein mit einem solchen Aufruf an die Öffentlichkeit, weil es viel zu trocken war. Mit Blick auf die vergangenen Monate hat sich daran nichts geändert. Es regnete in diesem Jahr bisher viel zu wenig. Deshalb appelliert der Verein an die Pankower, Bäume in ihrem Wohnumfeld zu gießen. Das muss nicht an sieben...

  • Pankow
  • 27.06.20
  • 70× gelesen

Solarbauziel für Pankow gefordert
Grüne wollen viel mehr Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden

Das Bezirksamt soll sich ein verbindliches und nachprüfbares Solarbauziel für Pankow setzen. Das fordern die Bündnisgrünen in der BVV. Bis 2025 sollten mindestens 25 Prozent der geeigneten Dachflächen auf öffentlichen Gebäuden mit Solarenergieanlagen ausgestattet werden. 2030 sollte eine 100-prozentige Ausstattung erfolgt sein. Der Energieatlas des Landes Berlin verzeichnet ein großes Potenzial für Solarenergieanlagen auf Dächern. Lässt man sich für Pankow die für Photovoltaik und...

  • Pankow
  • 23.06.20
  • 45× gelesen
In einem Innenhof am Pistoriusplatz füllten Mitglieder und Unterstützter der Grünen Wasser in bunte Gefäße, um Straßenbäume in der Umgebung zu gießen.
  3 Bilder

Wasser marsch für die Stadtbäume
Bündnisgrüne in Pankow rufen zum regelmäßigen Gießen auf

Auch wenn hin und wieder etwas Regen kommt: In Berlin ist es für die Stadtbäume viel zu trocken. Deshalb rufen die Pankower Bündnisgrünen die Bewohner des Bezirks auf, Bäume in der Nachbarschaft zu gießen. Mit ihrer Aktion „#WasserMarsch: Engagement für Pankower Bäume“ setzten sie kürzlich dafür ein Zeichen. In Straßen und auf Plätzen gossen Mitglieder des Kreisverbands Bäume. Dabei machten die Akteure deutlich: Das Wasser muss nicht unbedingt aus dem eigenen Wasserhahn kommen. An etlichen...

  • Pankow
  • 16.06.20
  • 103× gelesen
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 152× gelesen
Auch er wird im August gezählt: der Admiral. Er ist ein weit verbreiteter und bekannter Schmetterling.

Kleiner Krabbler zählen
Nabu lädt zur Mitmachaktion „Insektensommer“

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der Nabu wieder seine Mitmachaktion „Insektensommer“. Naturfreunde sind aufgerufen, bis 9. August 2020 das Summen und Krabbeln in ihrem Umfeld zu beobachten und online zu melden. Ob Wildbiene, Laufkäfer, Zikade, Ameise, Tagfalter oder Köcherfliege – den Insekten geht es nicht gut. Einige Arten sind verschollen, andere werden seltener, nur wenige werden wieder häufiger in Berlin beobachtet. Aber welche Insektenarten sind es denn, die bei uns...

  • Spandau
  • 06.06.20
  • 97× gelesen

NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“
Mauersegler im Aufwind, Rückgang bei der Blaumeise

Wie in der gesamten Bundesrepublik haben sich auch in der Hauptstadt so viele Menschen wie nie zuvor an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ beteiligt: 5.659 Berliner zählten in 3.714 Gärten insgesamt 104.140 Vögel. Das waren mehr als doppelt so viele Vogelfreunde wie im Vorjahr. „Wir freuen uns sehr, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustür begeistern“, sagt Jutta Sandkühler, Geschäftsführerin des NABU Berlin. „Nur wenn es gelingt, die Menschen für die Berliner...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 145× gelesen
Igel werden immer seltener im Garten beobachtet.

Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung
Igel ist Gartentier des Jahres 2020

Mit 31,75 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrust-Igel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht. Zwischen dem 17. April und 1. Juni konnte online für einen von sechs tierischen Gartenbewohnern abgestimmt werden. Mit der Aktion möchte die Heinz Sielmann Stiftung auf den  Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer...

  • Charlottenburg
  • 04.06.20
  • 148× gelesen

Baumschnitt im Bürgerpark nötig

Pankow. In den kommenden Wochen werden im Bürgerpark mehrere Bäume geschnitten. Diese Arbeiten finden nach einem Gutachten eines Baumsachverständigen statt, um die Verkehrssicherheit im Park zu garantieren. Betroffen sind drei Buchen, die am Rand der großen Wiese stehen. In den Bäumen befindet sich seit nunmehr 15 Jahren der Riesenporling, ein holzzerstörender Pilz, dessen Fruchtkörper im Spätsommer am Stammfuß der Bäume sichtbar sind. Das Straßen- und Grünflächenamt versucht die Bäume zunächst...

  • Pankow
  • 02.06.20
  • 29× gelesen
Der Abgeordnete Andreas Otto, Manfred Wichmann von der Stiftung Berliner Mauer, Sören Marotz vom DDR-Museum und der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Professor Axel Klausmeier sind froh, dass der Rest der Hinterlandmauer an der Dolomitenstraße jetzt unter Denkmalschutz steht.

Fünf Mauersegmente unter Schutz
Stiftung Berliner Mauer und DDR-Museum setzten sich für den Erhalt der historischen Relikte ein

Die Berliner Mauer ist schon lange Geschichte, aber noch immer finden sich Orte in der Stadt, an denen Relikte des einstigen DDR-Grenzwalls zu finden sind. Solch ein Mauerrest, der jahrelang kaum beachtet wurde, befindet sich unweit der Dolomitenstraße. Auf dieses Stück Hinterlandmauer machten im vergangenen Herbst die Stiftung Berliner Mauer und das DDR-Museum aufmerksam. Sie forderten bereits vor mehr als einem halben Jahr, diesen Teil der Hinterlandmauer unter Denkmalschutz zu stellen....

  • Pankow
  • 28.05.20
  • 53× gelesen

Unzufrieden mit neuen Leuchten
Pankower CDU-Fraktion fordert Überprüfung der neu installierten Straßenlaternen

In den vergangenen Monaten sind in knapp 60 Straßen des Bezirks Straßenlaternen auf moderne LED-Leuchten umgerüstet worden. In diesen Straßen seien die bisherigen Leuchten im Auftrage der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz durch die Stromnetz Berlin GmbH durch moderne LED-Leuchten ersetzt worden, informiert Derk Ehlert von der Pressestelle der Senatsverwaltung auf Anfrage der Berliner Woche. Vorgesehen ist, dass in den nächsten zwölf Monaten Umrüstungen in acht weiteren...

  • Pankow
  • 27.05.20
  • 50× gelesen

Beiträge zu Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.