Pankow - Umwelt

Beiträge zur Rubrik Umwelt

Dieser Apfelbaum wird gerade richtig verwöhnt von den Mitgliedern des „Bürgerpark Vereins Pankow“ Christian Friedrich, Ines Kempe, Katrin Mirtschink, Marianne Glaser und Klaus Jürgen Liebenow.
2 Bilder

Pankows Grün braucht Wasser
Bezirk und Senat rufen wegen anhaltender Trockenheit Bürger zum Gießen von Bäumen auf

Sie spenden uns Schatten und gute Luft: In Pankow stehen rund 43.000 Straßenbäume und 50.000 Bäume in Grünanlagen. Jetzt brauchen sie den tatkräftigen Einsatz von uns Menschen. WWeil es zu lange zu trocken war, kommt der Bezirk mit dem Wässern nicht mehr nach. Wem die Bäume am Herzen liegen, sollte sich also eine Gießkanne zulegen und in den kommenden Wochen selbst in der Nachbarschaft Bäume immer mal wieder wässern. Dazu rief der Senat bereits vor einigen Wochen auf. Kürzlich folgte ein...

  • Pankow
  • 21.07.19
  • 19× gelesen
  •  1
Professor Oliver Schwedes von der Technischen Universität Berlin (links) übergab den Spendenscheck an Stadtrat Vollrad Kuhn.

Geld für zwei Bäume
Projektteam „Mobilbericht“ übergab Spende ans Bezirksamt

Kleinvieh macht auch Mist: Weil Teilnehmer einer Haushaltsbefragung auf ihren Dankeschön-Gutschein verzichteten, können nun zwei Bäume im Bezirk gepflanzt werden. Es kam eine Spende von 4290 Euro zusammen. Den symbolischen Scheck über diese Summe bekam kürzlich Stadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) überreicht. Gesammelt hat das Geld das Projektteam „Mobilbericht“ seit September 2018. Es ist ein vom Forschungsprojekt zur Mobilitätsberichterstattung und wird vom Stadtentwicklungsamt...

  • Pankow
  • 16.07.19
  • 41× gelesen
  •  1

Nicht mehr ganz standsicher

Prenzlauer Berg. Auf dem Ballspielplatz Hanns-Eisler-Straße mussten jetzt zwei Bäume gefällt werden, informiert das Bezirksamt. An der Stirnseite zum Wohnhaus Hanns-Eisler-Straße 6 stand eine große Stieleiche. Der trockene Sommer im vergangenen Jahr hat dem Baum sehr geschadet. Die vermehrte Bildung von Totholz in der Krone führt zur Gefährdung von Passanten und spielenden Kindern. Deshalb musste der Baum jetzt gefällt werden. Direkt vor dem Ballfangzaun des Spielplatzes befand sich außerdem...

  • Pankow
  • 09.07.19
  • 8× gelesen

Nach den Bäumen jetzt die Bänke
Pankower Verordnete regen Partnerschaften für Stadtmöbel an

Das Bezirksamt soll alles Nötige in die Wege leiten, damit Pankower künftig Patenschaften für Parkbänke übernehmen können. Diesen Auftrag erhielt es von der BVV. Im Bezirk gibt es in zahlreichen Grünanlagen Bänke. Einige sehen inzwischen aber stark ramponiert aus. Außerdem gibt es Flächen, auf denen sich mancher Pankower Bänke wünscht. Aber der Bezirk hat kein Geld für Neuanschaffungen. Deshalb schlug die CDU-Fraktion vor, dass das Bezirksamt prüfen soll, ob man dort mit Patenschaften...

  • Pankow
  • 05.07.19
  • 16× gelesen

Wie weiter am Brenner?
Vorschläge der Anwohner sind gute Basis für Konzept für den Andreas-Hofer-Platz

Der Andreas-Hofer-Platz soll attraktive werden. Um das zu erreichen, soll sich das Bezirksamt mit Anwohnern zusammensetzen und einen Plan für die künftige Gestaltung und Reinigung des Platzes erarbeiten, beschloss die BVV. Das Bemerkenswerte daran ist, dass eine Gruppe von Anwohnern bereits detaillierte Ideen und Vorschläge erarbeitet hat. Diese schlossen sich vor einigen Jahren zur „Initiative Brennerberg“ zusammen. Brennerberg nennen die meisten Anwohner den Hügel. Er liegt mitten im...

  • Pankow
  • 02.07.19
  • 24× gelesen
Diese Stele auf einer Verkehrsinsel an der Kulturbrauerei kann weitere drei Jahre bleiben.
2 Bilder

Stelen bleiben weitere drei Jahre
Wall und Bezirksamt schlossen einen neuen Vertrag über das Pankower touristische Leitsystem ab

Das bisherige touristische Wegeleitsystem Pankows bleibt weitere drei Jahre erhalten, auch wenn der Senat für Berlin ein einheitliches System für alle Bezirke der Stadt plant. Doch dieses berlinweite System soll erst Ende 2019 zunächst an sechs zentralen Standorten getestet werden. Vor 2022 ist mit der Implementierung in der gesamten Stadt nicht zu rechnen. Deshalb schloss das Pankower Bezirksamt inzwischen einen neuen Vertrag mit der Firma Wall ab. In dem wurde vereinbart, dass bereits...

  • Pankow
  • 24.06.19
  • 47× gelesen
Bei der Abschlussveranstaltung erzeugten die Schüler mit Muskelkraft den Strom für ein Fahrradkino.

Für ein besseres Klima
Schüler aus 14 Pankower Schulen präsentieren ihre Projektergebnisse in der Wabe

Unter dem Motto „Weniger ist mehr – Klimaprojekt Pankow“ fand in diesem Schuljahr erneut ein Energiesparprojekt im Bezirk statt. Erstmals wurde es vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen (UfU) koordiniert. Und was an den 14 teilnehmenden Schulen in den vergangenen Monaten im Rahmen dieses Projektes alles stattfand, präsentierten Schüler vor wenigen Tagen auf einer Abschlussveranstaltung in der Wabe in der Danziger Straße 101. Es ging den Schülern in diesem Jahr vor allem darum, etwas...

  • Pankow
  • 23.06.19
  • 31× gelesen
Zum Schutz von Bienenvölkern in Pankow bedarf es endlich einheitlicher Leitlinien, meinen die Pankower Verordneten.

Alles zum Schutz der Bienen
Pankower Verordnete fordern eine für Berlin einheitliche Richtlinie für die Bekämpfung von Seuchen

Derzeit gibt es in Berlin zum Schutz von Bienenvölkern vor Seuchen wie der Amerikanischen Faulbrut keine einheitlichen Leitlinien. Deshalb beschloss die BVV einstimmig, dass sich das Bezirksamt beim Senat dafür einsetzen soll, dass es rasch ein verbindliches und abgestimmtes berlinweites Konzept zur Bekämpfung von Seuchen geben soll. „Da die kleinen Nutztiere einen unentbehrlichen Bestandteil unseres sensiblen Ökosystems darstellen, fordert unsere Fraktion solch ein Konzept“, so der...

  • Pankow
  • 20.06.19
  • 26× gelesen
Die alten Spielgeräte sind abgebaut. Nun hoffen Kinder und Eltern, dass bald die Neugestaltung des Spielplatzes beginnt.
4 Bilder

Planung und Finanzierung stehen
Der Spielplatz an der Dusekestraße könnte im Herbst wieder eröffnet werden

Die Planungen für den Spielplatz Dusekestraße sind abgeschlossen. Zurzeit sucht das Bezirksamt per Ausschreibung eine Baufirma. Wenn alles nach Plan läuft, könnte der Spielplatz noch im Herbst eröffnen, informiert Christoph Weyl, Vorsitzender des Vereins Kiezinseln. Dieser Verein engagiert sich für Spielplätze in Pankow. Der Platz in der Dusekestraße 8 ist seit drei Jahren nicht zu nutzen. Er wurde vom Bezirksamt gesperrt und seit dem verwahrloste er immer mehr. Dem Bezirksamt standen...

  • Pankow
  • 15.06.19
  • 34× gelesen
Mit einem Plakat im Mauerpark starteten Pankows Kleingärtner ihre zweite Kampagnen-Saison.
3 Bilder

„Hätte, Hätte, Nahrungskette“
Kleingärtner setzten ihre Informationskampagne fort

Unter dem Motto „Da wächst was“ setzen die Pankower Kleingärtner ihre Kampagne zum Erhalt der Kleingärten im Bezirk fort. Gestartet wurde sie im vergangenen Jahr. Seitdem machen die Kleingärtner mit Plakaten und Postkarten, mit einer eigens gestarteten Website sowie mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf die unsichere Zukunft der Kleingärten im Bezirk aufmerksam. Denn in Pankow wurden in den vergangenen 20 Jahren bereits mehrere Tausend Kleingärten beräumt. Diese befanden sich meist auf...

  • Pankow
  • 13.06.19
  • 58× gelesen

Die Schönholzer Heide erkunden

Niederschönhausen. „Bolle reiste einst zu Pfingsten... Die Schönholzer Heide“ ist der Titel eines Stadtspaziergangs, den „Stattreisen Berlin“ veranstaltet. Treffpunkt ist am 9. Juni um 14 Uhr in der Bahnhofshalle des S-Bahnhofs Schönholz. „In der Schönholzer Heide, da gab‘s ne Bolzerei ...“ so heißt es im Bolle-Lied. Ein Verweis auf den beliebten Ausflugsort in Pankow, wo es mitunter heftig zur Sache ging. Neben den Ausflugslokalen etablierte sich später in der Heide ein Vergnügungspark....

  • Pankow
  • 01.06.19
  • 26× gelesen
Pankower können zu den „Langen Tagen der Stadtnatur“ an Führungen rund um die Arkenberger Seen teilnehmen.
3 Bilder

Die vielfältige Stadtnatur entdecken
Den Hinterhofgarten und das Biotop Arkenberge zu den "Langen Tagen der Stadtnatur" erkunden

Zahlreiche grüne Orte und ökologische Projekte sind am Wochenende zu entdecken. Zu den beiden „Langen Tagen der Stadtnatur 2019“ am 25. und 26. Mai finden zahlreiche Führungen und Aktionen statt. Zu geführten Wanderungen durch das Reservat und am Biotopsee Arkenberge laden zum Beispiel Bernd Hartmann und Florian Liedl in Kooperation mit der Heim Deponie und Recycling GmbH ein. Treffpunkt ist am 25. Mai um 17 Uhr an der Straße nach Arkenberge 82. Und im Anschluss daran kann jeder die...

  • Pankow
  • 22.05.19
  • 108× gelesen

Neue Bäume für den Bezirk
Die Stadtbaum-Kampagne des Senats sorgt für mehr Grün auf Straßen und Plätzen

Die bezirkliche Aktion „100 Bäume für Pankow“ ist Geschichte. Sie findet in der bisherigen Form nicht mehr statt. Das teilte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der Verordneten Denise Bittner (CDU) mit. Pankow ist bereits ein sehr grüner Bezirk, in dem es circa 44 160 Straßenbäume sowie circa 50 400 Bäume in öffentlichen Grün-, Spiel- und Sportanlagen gibt. Leider werden Bäume immer wieder gefällt. Dem Bezirksamt fehlen aber die Mittel, um zügig für...

  • Pankow
  • 20.05.19
  • 61× gelesen
  •  1
  •  1

Für Küche und Kosmetik

Pankow. Einen „Frühlings-Kräuter-Erlebnis-Spaziergang“ veranstaltet das Stadtteilzentrum Pankow am 18. Mai. Beim Spaziergang durch den Botanischen Volkspark stellt Constanze Dornhof Kräuter für Küche und Kosmetik vor. Die Teilnehmer erfahren unter anderem mehr über Lavendelwein, Birkenblätterpesto und Weidenknospen-Hautcreme. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Haupteingang des Botanischen Volksparks in der Blankenfelder Chaussee 5. Wer teilnehmen möchte, meldet sich unter Tel. 47 55 34 95 an und...

  • Pankow
  • 11.05.19
  • 14× gelesen

Fotowettbewerb mit Insekten

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht interessierte Naturbeobachter, die sich an ihrem Fotowettbewerb beteiligen. Bis zum 30. September können die Teilnehmer ihre Porträts von den Bestäubern Berliner Blumen hochladen. Die besten Bilder werden im November bei einem Wildbienen-Workshop von der Oberen Naturschutzbehörde Berlin prämiert. Die eingereichten Fotos dürfen die Größe von sechs MB nicht überschreiten und müssen vom Typ JPG oder JPEG sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 204× gelesen

Noch lange kein Anschluss in Sicht
Bis 2030 sollen die letzten vier Siedlungen im Bezirk am Berliner Abwassernetz sein

Die Berliner Wasserbetriebe wollen alle Siedlungsgebiete des Bezirks an das Abwassernetz anschließen. Aber bis dahin wird wohl noch ein Jahrzehnt ins Land gehen. Das machte der Sprecher der Wasserbetriebe, Stephan Natz, im BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen deutlich. Betroffen sind die Siedlungen Karow Nord, Karow Süd, Schönholz und Buchholz Nord. Auf den Grundstücken befinden sich immer noch Sammelgruben für das Abwasser. Diese müssen regelmäßig durch beauftragte...

  • Pankow
  • 30.04.19
  • 46× gelesen
Sören Benn (Dritter von links) und Stephanie Rösner (Zweite von rechts) von der Berliner Volksbank überreichten die Spende an Vereinsmitglieder um Christian Friedrich (Zweiter von links).
3 Bilder

Saisonauftakt im Bürgerpark
Verein startet mit einem Frühjahrsputz ins Jahr

Bei strahlendem Sonnenschein veranstaltete der Bürgerpark Verein einen Frühjahrsputz. Das Motto dieses seit drei Jahren bestehenden Vereins heißt „Machen statt Motzen!“. Und getreu diesem Motto wurde ordentlich angepackt, freut sich der Vereinsvorsitzende Christian Friedrich. „Über 30 Pankower sind unserem Aufruf gefolgt und haben den Bürgerpark fit für den Frühling gemacht“, so Friedrich. Unter ihnen war auch der Pankower Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Gearbeitet haben die...

  • Pankow
  • 19.04.19
  • 142× gelesen

Patenschaften für Bänke angeregt

Pankow. Im Bezirk gibt es in zahlreichen Grünanlagen Bänke. Einige davon sehen aber stark ramponiert aus. Außerdem gibt es Flächen, auf denen sich Pankower Bänke wünschen, aber der Bezirk kein Geld für Neuanschaffungen hat. Deshalb schlägt die CDU-Fraktion in der BVV vor, dass das Bezirksamt prüfen soll, ob man hier mit Bankpatenschaften weiterkommen könnte. Möglich wäre vielleicht, den Mechanismus der Baumpatenschaften anzuwenden. Dazu müsste das Bezirksamt dann eine Liste erarbeiten, wo sich...

  • Pankow
  • 17.04.19
  • 18× gelesen

Pilzbefall an etlichen Platanen

Pankow. Auf dem Klaustaler Platz musste das Straßen- und Grünflächenamt Einkürzungen an einer Platane vornehmen lassen. Dieser Baum ist von einem holzzersetzenden Pilz befallen. Da sich rund um die Platane eine Bank befindet, wurde die Baumarbeiten sofort ausgeführt. Die Äste wurden um rund 20 bis 30 Prozent eingekürzt. Außerdem müssen auch in weiteren Ortsteilen nach und nach Platanen aufgrund von Pilzbefall eingekürzt werden. Dazu gehören unter anderem Bäume auf der Platanenstraße, der...

  • Pankow
  • 12.04.19
  • 20× gelesen

Regenwasser sinnvoll nutzen

Pankow. Das Bezirksamt soll an allen kommunalen Gebäuden und Außenanlagen des Bezirks, an denen in den kommenden Jahren Baumaßnahmen anstehen, eine dezentrale Regenwasserbewirtschaftung einführen. Anstatt das anfallende Regenwasser in die Kanalisation abzuleiten, soll es durch geeignete Maßnahmen vor Ort genutzt werden. Es könnte auf Flächen versickern, für die Bewässerung von Dachbegrünungen oder als Gebrauchswasser zum Beispiel für die Toilettenspülung genutzt werden. Diesen Beschluss fasste...

  • Pankow
  • 07.04.19
  • 17× gelesen

Brenner soll attraktiver werden
Anwohnerinitiative macht detaillierte Vorschläge für die Gestaltung des Andreas-Hofer-Platzes

Offiziell heißt er Andreas-Hofer-Platz, aber die meisten nennen die Anhöhe im Tiroler Viertel schlicht Brenner oder Brennerberg. Dieser begrünte Hügel mit seinem Plateau ist das Naherholungsgebiet im Quartier schlechthin. Auf den Wiesen sonnen sich bei schönem Wetter die Anwohner, Kinder spielen auf dem Plateau oder nutzen die Spielgeräte auf dem Platz. Aber so richtig gepflegt sieht es auf diesem Hügel nicht aus. Damit der Brennerberg ein Ort der Erholung bleibt, gründeten Anwohner vor...

  • Pankow
  • 02.03.19
  • 48× gelesen
Immer wieder donnern Flugzeuge auch in den Abend- und Nachtstunden über den Pankower Anger.
3 Bilder

Nachts ruhig schlafen
Bürgerinitiative „Pankow sagt Nein zu TXL“ initiiert Briefaktion gegen Fluglärm

Die Bürgerinitiative „Pankow sagt Nein zu TXL“ verteilt in den nächsten Tagen 5000 Flyer im Gebiet der Einflugschneise des Flughafens Tegel. Wer in Heinersdorf, im Pankower Zentrum oder Niederschönhausen wohnt, ist seit vielen Jahren genervt. Tagsüber fliegt alle paar Minuten ein Flugzeug über Dächer der Häuser. Und auch am Abend und in der Nacht setzen immer wieder Flugzeuge über die Pankower Ortsteile zum Landeanflug an. Es gilt zwar ein Nachtflugverbot, aber die Zahl der Verspätungen...

  • Pankow
  • 24.02.19
  • 465× gelesen

Baumgruppe wird gefällt

Pankow. In Vorbereitung des Neubaus der Außenanlagen an der Personalunterkunft des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) in der Wilhelm-Kuhr-Straße 27-28 müssen noch im Februar Bäume gefällt werden. Dabei handelt es sich um eine Baumgruppe mit sechs Robinien, die neben der alten Zufahrt stehen. Laut eines Gutachtens sind die Bäume nicht mehr verkehrssicher und stehen zu dicht am vorhandenen Zaun, der durch eine neue Einfriedung ersetzt werden muss. Wegen der erforderlichen neuen Zaunanlage muss...

  • Pankow
  • 18.02.19
  • 27× gelesen

Umweltpreis ausgeschrieben

Pankow. Unter dem Motto „Wer pflegt die schönste Baumscheibe?“ lobt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gemeinsam mit dem Bezirksamt den Pankower Umweltpreis 2019 aus. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von bis zu 3000 Euro dotiert. Zusätzlich wird die Auszeichnung „Goldene Kröte“ als Wanderpreis an herausragende Projekte verliehen. Im Bezirk wachsen 43 000 Bäume an den Straßen. Und das Bezirksamt hat kürzlich einen Flyer mit Tipps zur Begrünung von Baumscheiben veröffentlicht. Gesucht...

  • Pankow
  • 15.02.19
  • 41× gelesen

Beiträge zu Umwelt aus