Anzeige
  • 8. Oktober 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Die Geschichte einer Flucht

14. Oktober 2016 um 20:00
Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz, 10119, Berlin

Prenzlauer Berg. „Joskos Kinder – Flucht und Alija durch Europa 1940 bis 1943“ heißt das neue Buch des Historikers Klaus Voigt. Er stellt es am 14. Oktober um 20 Uhr in der Nachbarschaftsgalerie in der Fehrbelliner Straße 92 vor. In diesem Buch geht es um die abenteuerliche Flucht von 42 jüdischen Kindern aus Deutschland und Österreich. Sie wurden in Zagreb vom Einmarsch der deutschen Truppen überrascht. Unter Leitung des 18-jährigen Josko flohen sie weiter. Aus Ljubljana entkommen, gerieten sie dann zwischen die Fronten des slowenischen Partisanenkriegs, bis sie endlich in Italien Zuflucht fanden. Die Geschichte dieser Kinder ist sehr bewegend. Erzählt wurde sie von einem der damaligen Kinder, Josef Indig, und aufgeschrieben von Klaus Voigt. Der Eintritt ist frei. BW

Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige