Prenzlauer Berg - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Schleichwege unterbinden
Im Blumenviertel soll es ruhiger und verkehrssicherer werden

Das Bezirksamt prüft, wie der Durchgangsverkehr durch das Blumenviertel verringert werden kann. Anlass sind zwei Beschlüsse der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu diesem Thema. Zum einen schlugen die Verordneten vor, den Stedingerweg an der Kreuzung Sigridstraße zu sperren. Zum anderen soll geprüft werden, ob an mehreren Zufahrtsstraßen in das Blumenviertel das Verkehrszeichen „Durchfahrt verboten“ angeordnet werden könnte. Vor allem im Stedingerweg sind die Auswirkungen des...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.04.20
  • 25× gelesen

Der Gleimtunnel wird freigegeben

Prenzlauer Berg. Der Gleimtunnel soll noch vor Ostern wieder geöffnet werden, informiert der Pressesprecher der Berliner Wasserbetriebe (BWB), Stephan Natz. Dann können Autofahrer endlich wieder auf direktem Weg über die Gleimstraße von Prenzlauer Berg nach Gesundbrunnen fahren. Anwohner der Schivelbeiner Straße freuen sich indes, dass ihre Straße nicht mehr von so vielen Autofahrern als alternative Ost-West-Verbindung genutzt wird. Der Gleimtunnel wurde in Absprache von Polizei und...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 108× gelesen
  •  1

Für Schwerlaster keine Durchfahrt

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass der Durchgangsverkehr für schwere Lkw in der John-Scher-Straße unterbunden wird. Diesen Auftrag erhielt es von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Dazu sollen in dieser Straße entsprechende Zusatzschilder angebracht werden, die auf eine Tonnagebegrenzung von zwölf Tonnen hinweisen. Ziel ist es, im Wohngebiet „Grüne Stadt“ den Schwerlastverkehr zu reduzieren oder gar zu unterbinden. Die John-Schehr-Straße verläuft parallel zur Danziger...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.03.20
  • 35× gelesen
Eigentlich sollte es sie längst geben: Die reguläre temporäre Spielstraße auf der Gundvanger Straße. Weil das nicht der Fall war, zeigten Kinder im vergangenen Jahr auf zwei Demonstrationen schon einmal, wie auf der Gudvanger Straße künftig gespielt werden könnte.
3 Bilder

Freie Fahrt für Kinder
Pankower Bezirksverordnete beschließen Einrichtung temporärer Spielstraße auf der Templiner Straße

Am Teutoburger Platz soll eine temporäre Spielstraße eingerichtet werden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung. Über die Verordneten Roland Schröder (SPD) und Dennis Probst (Bündnis 90/Die Grünen) regten Anwohner des Teutoburger Platzes an, dass das Bezirksamt auf der Templiner Straße eine temporäre Spielstraße einrichtet. Sie soll zunächst vom 21. April bis zum 23. Juni immer dienstags von 15 bis 18 Uhr zwischen Zionskirch- und Schwedter Straße stattfinden. Auf die...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.03.20
  • 70× gelesen

Sofort und ohne Aufwand
Pankower Verordnete fordern sichere Radwege auf der Schönhauser Allee

Auf der Schönhauser Allee soll zwischen Eberswalder und Gleimstraße eine durchgehende Radverkehrslage eingerichtet werden, die dem Mobilitätsgesetz entspricht. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Dafür soll sich das Bezirksamt bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz einsetzen. Die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen wollen, dass das Fahrradfahren auf der Schönhauser Allee sicherer wird. Täglich sind Tausende Radfahrer auf dieser Magistrale unterwegs....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.03.20
  • 39× gelesen
An diesem Mast hängen bereits drei Hinweisschilder. Ein weiteres mit dem Verweis auf den Weingarten lehnten die Verordneten ab.
5 Bilder

Hinweisschild "Weingarten Berlin" abgelehnt
Pankower Bezirksverordnete befürchten noch mehr Verkehr im Blumenviertel

Wer ihn das erste Mal besuchen möchte, wird sicher etwas suchen müssen. Der Weingarten am Fuße des Volksparks Prenzlauer Berg liegt etwas versteckt. Deshalb beantragte die CDU-Fraktion, dass das Bezirksamt an den Masten der Straßenschilder der umliegenden Straßen sowie an weiteren Punkten mit einem separaten Schild auf den Weingarten hinweisen sollte. Als Vorbild könnte das bereits vorhandene Hinweisschild für die Kleingartenanlage Neu-Berlin dienen. Der Verkehrsausschuss der BVV war...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.20
  • 285× gelesen
  •  1

Mehr Sicherheit für Fußgänger
Gehwegvorstreckung an der Zelterstraße/Ecke Meyerheimstraße wird gebaut

Prenzlauer Berg. An der Zelterstraße/Ecke Meyerheimstraße wird noch im März mit dem Bau von neuen Gehwegvorstreckungen begonnen. Diese Kreuzung ist die erste in diesem Jahr im Bezirk, an der solche Gehwegvorstreckungen neu angelegt werden. Mit diesen und allen weiteren sollen die Bestimmungen für Fußgänger aus dem Mobilitätsgesetz umgesetzt werden, informiert das Bezirksamt. Dieses im vergangenen Jahr beschlossene Gesetz sieht vor, für Geh- und Sehbehinderte sowie Rollstuhlfahrer an Kreuzungen...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.03.20
  • 42× gelesen

Durchfahrt verboten
Verkehrsinitiativen machen konkrete Vorschläge für Kiezblocks in Prenzlauer Berg

Enge Wohngebietsstraßen in Prenzlauer Berg werden immer wieder als Abkürzung oder Umfahrung von Hauptstraßen mit hohem Verkehrsaufkommen genutzt. Doch das soll sich nach einem BVV-Beschluss und zwei Workshops von Verkehrsinitiativen demnächst ändern. Unfallgefahr, Lärm und Abgase sind die Gründe, weshalb die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Oktober beschloss, dass das Bezirksamt gemeinsam mit dem Senat, der BVG und der Polizei prüfen soll, ob ganze Wohnquartiere vom Durchgangsverkehr...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.02.20
  • 147× gelesen
Die Straßenbahnhaltestelle am S-Bahnhof Greifswalder Straße soll in Richtung Stadtmitte verschoben werden.
4 Bilder

Fußgängertunnel verschwindet
Planungen für die Neugestaltung der Straßenbahnhaltestelle S Greifswalder Straße sind schon sehr konkret

Die BVG plant den Umbau der Straßenbahnhaltestelle am S-Bahnhof Greifswalder Straße. In diesem Zusammenhang soll auch der Tunnel verschwinden und ein ebenerdiger Zugang zum S-Bahnhof geschaffen werden. Eine Verbesserung der Umsteigesituation zwischen der Straßenbahn und S-Bahn ist bereits seit vielen Jahren im Gespräch. Mehrere Varianten wurden geprüft. Nachgedacht wurde sogar über eine Treppe und einen einen Aufzug zwischen den Bahnsteigen. Als sich das technisch und wirtschaftlich als...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.02.20
  • 119× gelesen
Auf den beiden Bahnsteigen des S-Bahnhofs Bornholmer Straße steht jetzt jeweils ein „Rettomat“.
4 Bilder

Gerettete Snacks auf dem Bahnsteig
Deutsche Bahn installiert zwei „Rettomaten“ auf dem S-Bahnhof Bornholmer Straße

Auf den beiden Bahnsteigen des S-Bahnhofs Bornholmer Straße steht Reisenden jetzt ein „Rettomat“ zur Verfügung. Aus diesem erhalten sie gegen einen kleinen Obolus „gerettete“ Lebensmittel. In Deutschland werden jährlich mehrere Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Am S-Bahnhof Bornholmer Straße können nun noch genießbare Lebensmittel vor der Abfalltonne bewahrt werden. Die DB Station&Service AG testet gemeinsam mit dem Berliner Startup Sirplus und dem Automatenbetreiber Geile...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.02.20
  • 277× gelesen
Blick auf den MEB an der Mendelssohnstraße: Rings um ihn parken die Autos dicht an dicht.
4 Bilder

Frustrierende Antwort auf Vorschlagsliste
Angesichts der Parkplatzprobleme empfiehlt Stadtrat den Anwohnern den Umstieg auf den ÖPNV

Darüber, wie sich die prekäre Parkplatzsituation im Wohngebiet Moll-, Otto-Braun- und Mendelssohnstraße verbessern lässt, macht sich seit 2018 eine Bürgerinitiative Gedanken. Und sie unterbreitete dem Bezirksamt auch eine Reihe von Vorschlägen. Doch nun kam die ernüchternde Antwort: Es wird in diesem Gebiet keine neuen Parkplätze oder Veränderungen zur Entspannung der Parkplatzsituation geben. Die Bewohner sollten sich doch vielmehr überlegen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. So...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.02.20
  • 112× gelesen

Gleimtunnel noch bis März dicht
Schichtenwasser erschwerte Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe am Stauraumkanal

Der Gleimtunnel bleibt bis Ende März gesperrt. Das bestätigte der Pressesprecher der Berliner Wasserbetriebe (BWB), Stephan Natz, gegenüber der Berliner Woche. Der Grund dafür ist, dass erst noch das Entleerungsbauwerk am nördlichen Ende des Stauraumkanals unter dem Mauerpark fertiggebaut werden muss. Natz ist aber zuversichtlich, dass der Gleimtunnel Ende März wieder geöffnet werden kann. Dicht gemacht wurde die direkte Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Gesundbrunnen vor einem Jahr....

  • Prenzlauer Berg
  • 30.01.20
  • 232× gelesen

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 19.223× gelesen
  •  27

Mehr Sicherheit mit Radbügeln

Prenzlauer Berg. Nach einem einstimmigen Votum im Verkehrsausschuss beschloss die BVV, dass die Verkehrssicherheit am Arnswalder Platz verbessert werden soll. Das Bezirksamt wird aufgefordert, zwischen Hans-Otto-Straße und Arnswalder Platz, und zwar an der Einmündung zur Sackgasse Hans-Otto-Straße, die Einhaltung des Parkverbots baulich abzusichern. Dabei soll insbesondere geprüft werden, ob anstelle von Querbaken, Pollern oder Gehwegvorstreckungen auch eine Sicherung mittels Fahrradbügeln...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.01.20
  • 190× gelesen
Die DB Station&Service AG informiert mit Aufstellern auf den Bahnsteigen über ihr Projekt Zukunftsbahnhof.
2 Bilder

Mehr als ein- und aussteigen
An der Bornholmer Straße wird der Zukunftsbahnhof getestet

Wer in den vergangenen Tagen am S-Bahnhof Bornholmer Straße aus- oder umgestiegen ist, dem sind sie vielleicht schon aufgefallen: Aufsteller mit der Überschrift „Zukunftsbahnhof – Ein Innovationsprojekt der Deutschen Bahn“. Auf 16 ausgewählten Bahnhöfen in der Bundesrepublik testet die DB Station&Service AG innovative Angebote. „Dabei wollen wir herausfinden, was Ihnen als Fahrgast oder Bahnhofsbesucher das Leben erleichtert und die Zeit am Bahnhof angenehmer und nutzbarer macht. Durch...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.01.20
  • 254× gelesen
  •  1

Verkehr weicht in anderen Kiez aus

Prenzlauer Berg. Mit geeigneten Maßnahmen soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass der Durchgangsverkehr aus dem Samariterkiez durch die Straßen des Wohngebiets Alter Schlachthof zur Landberger Allee beziehungsweise zur Storkower Straße unterbunden wird. Das fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag in der BVV. Die Christdemokraten regen an, dass mit dem Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg ein entsprechendes Konzept erarbeitet wird. Ziel sollte es sein, dass die im Nachbarbezirk errichteten...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.01.20
  • 170× gelesen

Zum Schutz vor Kollisionen

Prenzlauer Berg. Das Wartehäuschen an der Straßenbahnhaltestelle U-Bahnhof Eberswalder Straße in der Kastanienallee stadtauswärts sollte mit deutlich erkennbaren Aufdrucken versehen werden. Das beschloss die BVV Anfang 2019 einstimmig. Der Grund: An dieser Haltestelle kam es in der dunklen Jahreszeit immer wieder zu Unfällen, weil ältere Passanten die Scheiben dieses Wartehäuschens nicht wahrnahmen. Vor allem Fahrgäste, die rasch noch eine einfahrende Bahn schaffen wollten, rannten gegen die...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.01.20
  • 65× gelesen

Chaos am Recyclinghof

Prenzlauer Berg. An der Einfahrt zum BSR-Recyclinghof Behmstraße geht es in Höhe Hausnummer 74 regelmäßig chaotisch zu. Autofahrer, die an dieser Einfahrt Schlange stehen, nutzen meist den Radstreifen, um sich in die Warteschlange einzureihen. Radfahrer müssen deshalb ausweichen und sind so gezwungen, sich in den fließenden Verkehr einzuordnen. Das wiederum ist für die Radfahrer nicht ungefährlich. Deshalb fordern die Verordneten das Bezirksamt auf, sich mit der Senatsverwaltung für Umwelt,...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.01.20
  • 84× gelesen
  •  1

Umstrukturierung reduziert Schnittstellen
Neue Abteilung für Verkehrsmanagement startet am 1. Januar 2020

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erhält ab dem 1. Januar 2020 eine neue Abteilung: die Abteilung Verkehrsmanagement. Die Abteilung übernimmt im Zuge der Neustrukturierung künftig die Aufgaben der bisher nachgeordneten Behörde Verkehrslenkung Berlin (VLB) und zugleich die der obersten Straßenverkehrsbehörde, die bisher in der Abteilung IV (Verkehr) angesiedelt war. Dieser neue Aufbau reduziert Schnittstellen und ermöglicht schnellere Abstimmungen etwa mit den Bezirken...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 389× gelesen

Brücke muss erneuert werden
Noch im Januar wird der Senat auf der Schönhauser Allee eine Tonnagebegrenzung anordnen

Am S- und U-Bahnhof Schönhauser Allee soll es voraussichtlich noch im Januar ein Fahrverbot für Lastkraftfahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 16 Tonnen geben. Das teilt Pankows Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der Berliner Woche mit. Was kaum ein Autofahrer und nur wenige Passanten wissen, wenn man in diesem Abschnitt die Schönhauser Allee entlangfährt oder -läuft, befindet man sich auf einer Brücke. Diese überspannt den S-Bahngraben. Dass die...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.12.19
  • 185× gelesen
Bahnhof und Magistratsschirm auf der Schönhauser Allee in den 1920er-Jahren.

100 Jahre Groß-Berlin
Boulevard des Nordens: Die Schönhauser Allee boomte in den Zwanzigern

Mit ihrem Titel „Sehnsucht nach der Schönhauser“ machte Barbara Thalheim 1985 eine Liebeserklärung an den „Boulevard des Nordens“. Kaum eine andere Straße im Norden Berlins wurde häufiger besungen, keine spielt in mehr Geschichten und Filmen eine Hauptrolle als die Schönhauser Allee. Das liegt sicher auch daran, dass sie nicht nur Geschäftsstraße, sondern auch zu einer der wichtigsten Verkehrsadern aus dem Zentrum Groß-Berlins in die 1920 neu zur Stadt hinzugekommenen Gemeinden war....

  • Prenzlauer Berg
  • 27.12.19
  • 209× gelesen
  •  1

Wie beantragt man Spielstraßen?

Prenzlauer Berg. Die Verordneten möchten die Einrichtung von temporären Spielstraßen fördern. Bislang ist in Prenzlauer Berg erst eine, und zwar die auf der Gudvanger Straße in Planung. Seit vier Jahren setzt sich das Bezirksamt dafür ein, dass diese endlich an den Start gehen kann. Nachdem nun Rechtssicherheit besteht, wird sie voraussichtlich im kommenden Jahr angeordnet werden können. Weil es auch in anderen Kiezen Bestrebungen gibt, temporäre Spielstraßen einzurichten, beschloss die BVV,...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.11.19
  • 63× gelesen
Auf diesem Parkplatz an der Rückseite der Schönhauser Allee Arcaden eröffnete eine Jelbi-Station.
3 Bilder

Eine App für den letzten Kilometer
Mobilitätshub an den Schönhauser Allee Arcaden

Als erstes Einkaufszentrum der Stadt haben die Schönhauser Allee Arcaden jetzt eine Jelbi-Station. Eingerichtet wurde sie von der BVG in Zusammenarbeit mit Carsharing- und Leihrad-Anbietern sowie dem Parkraummanager APCOA. Dieses Unternehmen ist Betreiber des Parkplatzes an der Greifenhagener Straße, unmittelbar an den Schönhauser Allee Arcaden. Eine möglichst optimale Verkehrsanbindung ist essenziell für jedes Shoppingcenter, erklärt Luisa Lorentz-Leder, die Centermanagerin der Schönhauser...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.11.19
  • 528× gelesen
Anzeige
4 Bilder

Ängste junger Mütter im Straßenverkehr
Wie Sie es schaffen, mit dem Baby sicher in der Stadt unterwegs zu sein

Für viele frischgebackene Mütter ist es anfangs sicherlich noch sehr ungewohnt, sich mit dem Neugeborenen in der Stadt fortzubewegen. Es ist eine schwer zu beschreibende Kombination aus Angst und Vorsicht, die einem in der ersten Zeit nach der Geburt des Öfteren begleitet. Jeder weiß, welche teils hektischen, chaotischen und gefährlichen Facetten vor allem der Straßenverkehr innerhalb einer Stadt an den Tag legen kann. Es ist daher umso wichtiger, den neuen Lebensabschnitt auf solchem...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.19
  • 99× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.