Anzeige
  • 26. September 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Kunst und ich im Sozialismus

7. Oktober 2015 um 20:00
Bibliothek am Wasserturm, 10405, Berlin

Prenzlauer Berg. Der Schriftsteller Wilfried Bergholz stellt am Mittwoch, 7. Oktober, ab 20 Uhr sein Buch „Die letzte Fahrt mit dem Fahrrad – 19 Gespräche mit Matteo“ in der Bibliothek am Wasserturm, Prenzlauer Allee 227/228, vor. Er beschreibt es als Mischung aus Autobiografie und einer Porträt des künstlerischen Lebens in der DDR. Malerei, Fotografie und Musik von Beat bis Punk, aber auch alternative Lebensformen im sozialistischen Berlin sind Gegenstand seines Buches. Bekannte Personen wie Werner Widrat, Gerhard Gundermann oder Bärbel Bohley porträtiert er darin für seinen Sohn. Der Autor arbeitete früher unter anderem beim Radio und war freier Journalist, studierte aber auch Psychologie und produzierte Kinderlieder-CDs unter anderem von Reinhard Lakomy und Gerhard Schöne. asc

Autor: Alexander Schultze
aus Spandau
Anzeige