Anzeige
  • 1. Dezember 2015, 11:55 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Hommage an Erich Heckel

5. Dezember 2015 um 17:00
Kunstraum Steglitz, 12163, Berlin

Steglitz. Der Regisseur und Maler Achim Freyer erinnert in einer Ausstellung im Kunstraum an den Maler und Grafiker des Expressionismus Erich Heckel (1883-1970). Freyer nähert sich dem Expressionisten auf künstlerische Weise und lässt in seinen Bildern die tiefe Verbindung zu Heckel spüren. Mit seiner charakteristischen Bildsprache holt er den damaligen Zeitgeist ins heutige 21. Jahrhundert. Die Ausstellung „In der Ferne liegt die Nähe – eine Annäherung an Erich Heckel“ wird am 5. Dezember, 17 Uhr, im Kunstraum, Markelstraße 60, eröffnet. Zu sehen ist die Schau bis zum 23. Januar Mi bis Sa, 15-19 Uhr und zusätzlich am 21., 22., 28. und 29. Dezember sowie nach Vereinbarung. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen auf www.kunstraumsteglitz.de. KM

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige