Anzeige
  • 6. Januar 2018, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

„Ich bin privat ein scheuer Mensch“

13. Januar 2018 um 16:00
Schlosspark Theater, 12165, Berlin
Autor Tim Pröse hat ein biografisches Porträt über Dieter Hallervorden geschrieben. Beide sind gemeinsam in einer Lesung am Schlosspark Theater zu erleben.
Autor Tim Pröse hat ein biografisches Porträt über Dieter Hallervorden geschrieben. Beide sind gemeinsam in einer Lesung am Schlosspark Theater zu erleben. (Foto: DERDEHMEL/Urbschat)

Der Autor Tim Pröse liest am Sonnabend, 13. Januar, 16 Uhr im Schlosspark Theater aus seinem im September 2017 erschienen biografischen Portrait „Hallervorden – Ein Komiker macht Ernst“. Mit dabei ist Dieter Hallervorden selbst. Der Chef der Steglitzer Bühne steht Pröse im Rahmen der Lesung Rede und Antwort.

„Ich bin privat ein scheuer Mensch“, sagt Hallervorden über sich. Pröse habe es geschafft, ihn zu öffnen. „Manche Dinge, nach denen er mich gefragt hat, überraschten mich. Nicht nur seine Fragen, sondern auch meine Antworten. Einiges, was ich im Leben tat, und vor allem warum ich es tat, war mir zuvor selber nicht so klar“, so Hallervorden, der als Didi Generationen von Fernsehzuschauern zum Lachen gebracht hat.

Aber er hat sich auch über Jahrzehnte danach gesehnt, mehr als „nur“ Komiker sein zu dürfen. Mit über 70 Jahren übernahm er das Schlosspark Theater in Steglitz. In den zurückliegenden Jahren überraschte er viele Millionen Kinobesucher als Charakterdarsteller in den Filmen „Sein letztes Rennen“ oder „Honig im Kopf“. Auf der Theaterbühne überzeugte er unter anderem als Matthias Clausen in Gerhart Hauptmanns Drama „Vor Sonnenuntergang“.

Tim Pröse hat sich auf die Spuren dieses Werdegangs begeben. Für sein biografisches Porträt hat er Hallervorden lange begleitet und zahlreiche Gespräche mit ihm geführt und auch mit seiner Lebensgefährtin, seinem Sohn, Weggefährten, Freunden und prominenten Kollegen gesprochen.

Karten für die Autorenlesung mit Dieter Hallervorden gibt es für 22,50 bis 27,50 Euro an der Theaterkasse am Schlosspark Theater, Schloßstraße 48, unter 78 95 66 71 00 oder kasse@schlossparktheater.de.

Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige