Anzeige
  • 20. Juni 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Junges Theater spielt Wallensteins Tod

27. Juni 2017 um 19:30
Gutshaus Steglitz, 12165, Berlin

Steglitz. Das YAS Junges Schlosspark Theater ist am Dienstag, 27. Juni, 19.30 Uhr, wieder im Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48, zu erleben. Auf dem Spielplan steht dieses Mal der Klassiker „Wallensteins Tod“.

Schillers Drama behandelt den Dreißigjährigen Krieg. Wallenstein, der gewiefte Feldherr mit melancholischen Zügen, ist im Konflikt zwischen Moral, Politik, politischer Absicht und militärischer Notwendigkeit. Angesichts der heutigen politischen Lage ist Schillers Stück ein Politthriller und hoch aktuell. Denn heute muss sich Europa mehr denn je in seiner Geschichte befragen lassen: Quo vadis?

Aber wer verkörpert dieses Europa und wer macht seine Geschichte? Die jungen Darsteller des YAS gehen der Frage auf den Grund.

„Wallensteins Tod“ wird in der Fassung von Stefan Kleinert aufgeführt, der auch Regie führt. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt neun Euro. KaR

Kartenbestellungen unter  0171/830 93 59 oder per E-Mail an kunst_und_kultur_im_gutshaus@aol.com.
Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige