Anzeige
  • 23. März 2016, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Spirituelles und musikalisches Kabarett

31. März 2016 um 18:30
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, 12165, Berlin

Steglitz. Multikulturell, spirituell und satirisch ist das musikalische Programm des Trios „Conspiracy of love“. Sie reisen mit einem spirituellen Kabarett durch die menschlichen Schwächen von Ego, Paranoia, Angst und Scham.

Der jüdische Kriegsdienstverweigerer Ofer Golany aus Jerusalem, die fremdenfreundliche Cellistin Angelika Wagener aus Berlin und die weltoffene Percussionistin Sonja Poland aus dem schwäbischen Kutzenhausen bilden das Trio „Conspiracy of love“. Ihre Musik ist ein bunter Mix aus Klezmer über Flamenco, Jazz & Swing bis zu meditativen mantraähnlichen Gesängen und dient ihnen als universelle Sprache. Gesungen wird auf deutsch, englisch, jiddisch, arabisch und russisch.

Die Musiker setzen sich mal humorvoll, mal satirisch, mal in gefühlvollen Balladen für Frieden und Verständigung zwischen den Kulturen ein. Bei aller Ernsthaftigkeit der Themen springt die Spielfreude des Trios und die Lust am Improvisieren auf das Publikum über. KM

Am Donnerstag, 31. März, 18.30 Uhr, ist das Trio in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu erleben. Der Eintritt ist frei.
Autor: Karla Rabe
aus Steglitz
Anzeige