Anzeige
  • 24. Mai 2018, 14:31 Uhr
  • 26× gelesen
  • 0

Hommage an die „Mutter aller Flughäfen“

5. Juni 2018 um 20:00
Bezirkszentralbibliothek, Götzstraße 8-12, 12099, Berlin

auf Karte anzeigen
Achim Rieck zeigt seinen Film über den Flughafen Tempelhof.
Achim Rieck zeigt seinen Film über den Flughafen Tempelhof. (Foto: Achim Rieck)

Vor zehn Jahren wurde der Flughafen Tempelhof geschlossen.

Filmemacher und Regisseur Achim Rieck war bis zum finalen Abflug dabei und hat die letzten Stunden filmisch festgehalten. Entstanden ist ein Film, der einen eindrucksvollen geschichtlichen Abriss des Flughafens während der Zeit der Berliner Luftbrücke dokumentiert und zugleich wie eine Führung durch das damals größte Flughafengebäude der Welt daher kommt. Vor allem aber ist er eines: eine Hommage an die „Mutter aller Flughäfen“.

Am 5. Juni kommt Achim Rieck mit seinem Filmvortrag "Goodbye Tempelhof" in die Bezirkszentralbibliothek, Götzstraße 8-12. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Autor: Silvia Möller
aus Köpenick
Anzeige