Anzeige
  • 31. Januar 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Unvergessener „Ehrenmord“

7. Februar 2017 um 14:00
Oberlandstraße/Oberlandgarten, 12099, Berlin

Tempelhof. Am 7. Februar jährt sich zum zwölften Mal der Todestag von Hatun Sürücü. Die junge Frau war eine Deutsche kurdisch-türkischer Herkunft, die von ihrem Bruder ermordet wurde, weil sie ein selbstbestimmtes Leben, frei von patriarchalen Strukturen und Repressionen führen wollte. Der Tempelhofer „Ehrenmord“ machte deutschlandweit Schlagzeilen. Am Tatort Oberlandgarten 1/Ecke Oberlandstraße erinnert ein Gedenkstein an Hatu Sürücü. Dort legen Bezirkspolitiker am Dienstag, 7. Februar, um 14 Uhr einen Kranz nieder. HDK

Autor: Horst-Dieter Keitel
aus Tempelhof
Anzeige