Heimstärke eingebüßt

Friedenau. Der Friedenauer TSC hat seine Heimstärke in der Rückrunde offensichtlich eingebüßt. Am vergangenen Sonntag unterlag man den Spandauer Kickers mit 2:3 (2:2). Die Kickers lagen schon durch Tore von Draeger (13.) und
Dampke (16.) mit 2:0 in Führung, als der zweite Torschütze wegen einer Tätlichkeit kurze Zeit später die Rote Karte sah. Mit einem Spieler mehr auf dem Feld kam Friedenau durch Sey (18.) und Seidel (22.) rasch zum Ausgleich, doch trotz zahlreicher Großchancen blieb es bis in die Nachspielzeit bei diesem Spielstand. Dann nutzte Krumnow (90.+2) einen Konter zum Siegtreffer.

Die Friedenauer bestreiten ihr nächstes Spiel am Sonntag, den 3. April beim Aufstiegskandidaten TuS Makkabi.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen