Sechs E-Autos übergeben

Friedenau. Klaus Brüggemann vom Präsidium des Verbands der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) und Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) haben auf dem Parkplatz des Nachbarschaftsheimes Schöneberg, Holsteinische Straße 30, sechs Elektrofahrzeuge an soziale Einrichtungen übergeben. Mit der Schenkung können das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin, die Pflegerischen Dienste des Nachbarschaftsheimes Schöneberg und die Björn Schulz Stiftung die Fahrzeuge in ihrem Arbeitsalltag weiterhin nutzen. Vom 1. Mai 2013 bis zum 30. April 2016 hatten die Einrichtungen im Projekt „Schaufenster Elektromobilität“ der Bundesregierung und der Länder Berlin und Brandenburg die flexible Nutzung von E-Autos erprobt. Es sollen vermehrt emissionsfreie Fahrzeuge auf die Straße gebracht werden, Der VdTÜV hatte den Einrichtungen die E-Fahrzeuge zunächst für Forschungszwecke zur Verfügung gestellt. KEN

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen