Bücherboxen für Lichtenberg
Neue Mini-Bibliothek in der Gensinger Straße

Noch ist viel Platz in den Regalen. Die neue Bücherbox in der Gensinger Straße kann gut noch Spenden gebrauchen.
  • Noch ist viel Platz in den Regalen. Die neue Bücherbox in der Gensinger Straße kann gut noch Spenden gebrauchen.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

An mehreren Orten im Bezirk soll es künftig sogenannte Bücherboxen geben. In den umfunktionierten Telefonzellen kann sich jeder an Literatur bedienen oder ausgelesene Schmöker hineinstellen, damit andere auch noch in den Genuss kommen. Eine solche Box steht jetzt neu vor der Kita Schlaue Füchse in der Gensinger Straße 60.

Keine Formalitäten, kein Ausweis, keine Kosten: Was es braucht, damit das Ganze funktioniert, ist ein sorgsamer Umgang mit dem Inventar. Das Bezirksamt hat jetzt das Modellprojekt „Lichtenberger Bücherboxen – Bring eins, nimm eins“ ins Leben gerufen. Die Bücherschränke im Straßenraum funktionieren wie kleine Tauschbörsen und sind Teil der Initiative „Lokaler Lichtenberger Bildungsverbund“.

Die Box in der Gensinger Straße ist ein Gemeinschaftsprojekt der Adam Ries Schule und der Kita Schlaue Füchse vom Träger CityKids Berlin. Grundschule und Kindertagesstätte haben die Patenschaft für die Mini-Bibliothek übernommen.

Teil einer größeren Initiative

Für die Erstausstattung sorgen jeweils der Förderverein der Bodo-Uhse-Bibliothek und Akteure des Lokalen Lichtenberger Bildungsverbundes. Anschließend kann sich dann jeder Literaturfreund aus dem Bestand bedienen – und die Exemplare gern nach dem Lesen auch wieder zurückbringen. Genauso sind Anwohner willkommen, selbst erworbene und nicht mehr benötigte Romane, Krimis und Kinderbücher in die Regale zu stellen.

Weitere Standorte von Bücherboxen sind am Kiezgarten Heinrichtreff in der Heinrichstraße 31 und vor dem Kinder- und Familientreff der AWO in der Charlottenstraße 3a/b geplant. Das Bezirksamt Lichtenberg gab im September 2016 den Startschuss für den Bildungsverbund in Lichtenberg-Mitte, er wird seit dem kontinuierlich aufgebaut. Ziel ist es, schulische und außerschulische Bildungspartner für bestimmte Projekte zusammenzubringen. Der Verbund entwickelt Strategien für mehr Bildungsgerechtigkeit, Chancengleichheit und Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.