Filme zur "Stunde Null": Veranstaltungsreihe in der Zwingli-Kirche

Wo: Zwinglikirche, Rotherstraße 3, 10245 Berlin auf Karte anzeigen

Friedrichshain. Anlässlich des 70. Jahrestags des Kriegsendes gibt es zwischen 2. und 9. Mai in der Zwinglikirche eine Reihe mit 13 Filmen rund um das Jahr 1945.

Sie beginnt am 2. Mai mit einer Doppelveranstaltung. Um 19 Uhr wird die Spiegel-Dokumentation "Die Stunde Null Berlin" aus dem Jahr 2014 gezeigt. Anschließend folgt Roberto Rossellinis "Deutschland Stunde Null", ein italienischer Spielfilm, der 1947/48 entstand. Am 3. Mai stehen die Defa-Produktion "Irgendwo in Berlin" um 15 Uhr sowie "Anonyma" um 19 Uhr auf dem Spielplan. Am 4. Mai sind ab 19 Uhr sogar drei Filme hintereinander zu sehen. Eine Übersicht über das gesamte Programm findet sich auf www.kulturraum-zwinglikirche.de.

Der Einzelpreis beträgt sechs Euro. Dazu gibt es für 40 Euro ein Sammelticket für den Besuch aller Vorführungen. Karten sind unter 29 00 59 96 und an der Abendkasse in der Kirche, Rotherstraße 3, erhältlich.

Thomas Frey / tf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen