Anzeige

Polizist schießt Angreifer ins Bein

Gesundbrunnen. Ein Polizist vom Abschnitt 36 hat am 14. April kurz nach sieben Uhr einen aggressiven 20-Jährigen mit einem Schuss ins Bein gestoppt. Der alkoholisierte Mann kam mit einer schweren Beinverletzung ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Die weiteren Ermittlungen werden, wie bei Schussabgaben durch Polizeibeamte üblich, durch eine Mordkommission geführt. Laut Polizei hatte der 20-Jährige vor dem Polizeiabschnitt in der Pankstraße 29 randaliert und einen Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma angepöbelt. Der rief die Beamten des dortigen Polizeiabschnitts zu Hilfe. Als der Angreifer mit einem Schlagstock auf die Polizisten losging, feuerte einer einen gezielten Schuss ins Bein ab. DJ

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt