Ausstellung zu Hellersdorf

Hellersdorf. Die Künstlerinitiative „Kunst im Untergrund“ stellt Ergebnisse eines offenen Kunstwettbewerbs in der Station urbaner Kulturen, Cecilienplatz 5, vor. In der Ausstellung setzen sich Künstler aus aller Welt mit dem Verhältnis zwischen dem Berliner Zentrum und den Außenbezirken am Beispiel Hellersdorfs auseinander. Das vom Senat geförderte Kunstprojekt greift dabei unter anderem die IGA 2017 im Bezirk auf, in deren Zusammenhang eine Reihe von Kunstaktionen geplant sind. Damit setzt die Künstlerinitiative ihr seit 2014 laufendes Projekt „Was ist draußen“ fort. Die Ausstellung „Mitte in der Pampa“ ist bis Sonnabend, 30. Juli, jeweils Do bis Sa 15-19 Uhr geöffnet. hari

Autor:

Harald Ritter aus Marzahn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.